Risikoschwangerschaft

Shiva28
Shiva28
24.03.2009 | 8 Antworten
Wann hat man eine Risikoschwangerschaft? Bin jetzt i´n der 10 SSW, hatte bis zur 9SSW Blutungen, nun hab ich keine mehr. Arbeite in der Altenpflege, viele meiner Kollegen meinten ich solle einen auf Risiko machen, aber das möchte ich nicht. Ist meine 2 SS, hatte damals eine Fehlgeburt!

Hofffe ihr könnt mir helfen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Risikosw
Also, wenn du eh schon mal eine Fehlgeburt hattest, so gehe auf jeden Fall KEIN Risiko mehr ein!!! Rede mit deinem FA, der sollte dich unbedingt in Frühkarenz schicken! Für mich gibt\'s da keine Frage, denn Blutungen und schon eine Fehlgeburt und dann noch einen körperlich so anspruchsvollen Beruf - der MUSS dich in Frühkarenz schicken. Dann muss die Krankenkasse dich weiterzahlen . Als Schwangere darf man ohnehin nicht Schichtarbeiten und schwer heben. Da fällst du nämlich rein arbeitsrechtlich schon unter die besonders geschützten Dienstnehmer! Also, ab zu FA und Nägeln mit Köpfen machen!
Schmatz1
Schmatz1 | 24.03.2009
7 Antwort
ich bin auch in der altenpflege tätig,
bin in der 21. ssw. blutungen hatte ic auch, da hat mein arzt mich krank geschrieben. meine kollegen hat kein verständis dafür das ich nicht mehr schwer hebe will, bzw. darf. zudem hatte ich noch dolle rücken schmerzen. ich abe das meinem arzt so erzählt, nun habe ich ca. sid 4 wochen in eingeschränktes beschäftigungsverbot, d.h. ich darf am tag nur noch 4 stunden arbeiten, ich arbeite nun nur noch von 6:45 - 10:45 uhr. damit komm ich super klar, rückenschmerzen sind auch weniger geworden. nur noch mit handschuhen arbeiten, egal bei was, bz messen, intmpflege, injektionen, medikamenten gabe. und ganz wichtig, keine schweren transfer mehr machen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
6 Antwort
Muss der Arzt beurteilen
Soweit ich weiß, gehört man grundsetzlich zur Gruppe der Risikoschwangeren, ab einem Alter von 35 Jahren. Bei jüngeren Frauen muss dies der behandelnde Arzt einschätzen. Grundsätzlich aber dürfen Scwangere keine körperlich schweren Arbeiten verrichten und nicht mehr im Schichtdienst arbeiten. Solche Regelungen sind im Mutterschutzgesetz verankert, vieleicht liest du selbst mal nach. Ich denke schon, das in der Altenpflege körperlich schwer gearbeitet wird, so das dein Chef verpflichtet ist dir einen weniger anstrengenden Tagesdienst zu verpassen. Ansonsten kann dir dein Doc auch ein Beschäftigungsverbot austellen, das heißt du bist zu Hause bei vollem Lohn. Mach dich schnell schlau, du willst doch nicht noch ein Kind verlieren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
5 Antwort
Hi
soweit ich weiß entscheidet das doch auch der Arzt ob es eine Risikoschwangerschaft ist oder nicht und trägt das dann in den Mutterpass ein.Oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
4 Antwort
HALLO
Viele Frauen haben Blutungen am Anfang der Schwangerschaft. Ich gehöre auch zu den jennigen. Und das ist eine Sache die nicht unterschätzt werden soll. Damals habe ich mich krankschreiben lassen und habe nur gelegen. Ich glaube eine Risikoschwangerschaft ist es dennoch nicht, wenn aber noch mehrere Kriterien dazu kommen, wie z.B. vorzeitige Wehen oder oder oder... dann muss der Arzt es als Risikoschwangerschaft einstufen. Und da wird man auch meistens von der Arbeit freigestellt. Und bekommt sein Gehalt zu 100% weiter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
3 Antwort
Hallo,
hatte auch eine fg in der 9ssw, arbeite im behindertenbereich und würde mich erstmal aus dem verkehr ziehen lassen wenn ich wieder ss wär! Hätte eh ein erhötes da ich schon 40 bin! Also sei vorsichtig!!Viel glück und eine schöne SS ...........lg
susannefunger
susannefunger | 24.03.2009
2 Antwort
...ähnlich
Also so weit mir das bekannt ist...darfst Du in der Altenpflege eh nicht mehr arbeiten = Beschäftigungsverbot. Erstens wegen schwer heben und 2. wegen Infektionsgefahr...... Rede mit deinem Arbeitgeber..er muss ! eine Gefährdungsbeurteilung machen. Wenn das nicht fruchtet..rede mit deiner, deinem Fa. Grüßle und alles Gute
Quappi
Quappi | 24.03.2009
1 Antwort
huhu
frag das mal deinen arzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009

ERFAHRE MEHR:

mit 40 immer risikoschwangerschaft?
17.01.2013 | 20 Antworten
Risikoschwangerschaft und arbeiten
12.10.2011 | 17 Antworten
Automatisch risikoschwangerschaft
15.12.2010 | 7 Antworten
Risikoschwangerschaft und sex?
24.11.2009 | 14 Antworten
Organsono und risikoschwangerschaft
19.01.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading