Mutterkuchen verkalkt

Phoebe1802
Phoebe1802
05.02.2009 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben!

War gestern beim FA (bin in der 34. Woche) und er hat gemeint das der Mutterkuchen leicht verkalkt ist. Mein Arzt meinte zwar das es nicht so schlimm ist, aber ich mache mir doch sorgen.

Ist das normal und woher kommt das auf einmal?
Habe vor der Schwangerschaft stark geraucht, dann aber aufgehört als ich erfahren habe das ich schwanger bin. kann das damit zutun haben oder kann das jeder bekommen?
Kann meine Kleine jetzt noch irgendwelche Schäden bekommen?

Sie wiegt laut meinem FA jetzt auch ca. 2200gr. Ist das nicht zu wenig?

Lg Phoebe1802
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
die verkalkung kommt von rauchen,
aber dein baby hat doch ein gutes gewicht! kann vielleicht sein, daß dein baby etwas früher auf die welt kommt! großes lob, daß du aufgehört hast zu rauchen! ich wünsche dir noch eine schöne und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
2 Antwort
hallo
kann dir nicht genau sagen, ob das mit dem rauchen vor der Schwangerschaft zusammenhängt? also wenn man während der Schwangerschaft raucht, dann kann das meines Wissens passieren, würd mir aber nicht ganz so viele Sorgen machen, wenn der Arzt sagt, daß alles ok ist, dann stimmt das auch! Wenn er sich nicht sicher wäre oder es besorniserregend wäre, dann hätte er dich nicht nach Hause gelassen!!!! Zum Gewicht muß ich sagen, daß meine Maus mit einem Gewicht von 2160g zur Welt gekommen ist Jedes Kind entwickelt sich anders....wünsch dir noch eine restlich schöne Kugelzeit
Dini1978
Dini1978 | 05.02.2009
3 Antwort
Das die Plazenta
zum Ende der Schwangerschaft hin anfängt zu verkalken ist normal. Solange sie intakt bleibt und dein Kind wächst. Es wird ja meistens ein Grad der Verkalkung dazu gesagt. Weißt du den? Mach dich nicht verrückt und vertrau deinem Arzt.
tussnelta
tussnelta | 05.02.2009
4 Antwort
Habe neulich...
..auf Focus Gesundheit eine Sendung gesehen "Die Babysation", dort war eine Schwangere, die am Tag 19 Zigaretten geraucht hat. Der Mutterkuchen war auch verkalkt und das Baby ziemlich klein. Wenn Du, wie Du sagst bei Bekanntwerden der Schwangerschaft aufgehört hast, dann weiss ich nicht, wovon das kommen kann. Sind es vielleicht noch Nachwirkungen von Deinem starken Zigarettenkonsum vor der Schwangerschaft? Raucherbabys machen im übrigen auch einen Entzug durch nach der Geburt. Wenn Du aber in der Schwangerschaft nicht geraucht hast, dann dürfte das Deinem Baby ja zum Glück erspart bleiben. Frag´ doch nochmal nach, woran das liegen könnte, denn vor der Schwangerschaft kann ja die Plazenta nicht soviel Nikotin gesammelt haben, dass es auf einmal in der 34. Woche zu Verkalkungen kommen kann, oder? Wann hast Du denn erfahren, dass Du schwanger bist bzw. bis zur wievielten Woche hast Du denn noch geraucht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
5 Antwort
verkalkter mutterkuchen
Hallo! ja ist völlig normal das er zum schluß verkalkt!!! hatte aber genau wie du das der mutterkuchen früher verkalkt war in der 1. ss!! Aber mach dir keine sorgen dein arzt wird das nun wahrscheinlich auch genau beobachten!!!! Ist alles nur vorsichtsmassnahme!!!!!es gibt so fälle i glaub 1 von 1000 wo die babies quasi im mutterleib verhungern. ich mußte ab der 36.woche alle 2 tage zum ctg ins kh ausserdem wurde immer ein dopplerultraschall gemacht und das blut öfters untersucht. in der 37.ss war ich dann für 2 tage im kh zu genauen untersuchungen wurde aber nix gefunden!!! mich machte das fertig da ich immer angst hatte es wäre was nicht okay!! ständig hieß es das baby wäre zu klein und zu leicht!! Aber keine angst wenn wirklich was wäre dann lassen dich die ärzte e nimmer nach hause. In der 40.sswoche wurde eingeleitet da sie kein risiko eingehen wollten. Leider ein notkaiserschnitt aber ein gesundes mädchen mit 3400g und 51cm 35cm kopfumfang!!! AlSO KEIN LEICHTES KLEINES BABY!!LG
Igelfrosch
Igelfrosch | 05.02.2009
6 Antwort
hallo
also, meine Kleine ist jetzt fast 7 Monate alt und als ich mit ihr schwanger war, war mein Mutterkuchen auch ab der gleichen Zeit, wie bei Dir leicht verkalkt.....und ich bin Nichtraucherin.....und habe auch noch nie geraucht.......es war nicht schlimm.......unsere Kleine ist ganz normal auf die Welt gekommen und gesund.....sie ist aber eine Woche später gekommen als sie sollte, mein Fruchtwasser war grün.....und länger hätte es nicht dauern dürfen......aber der Arzt kann prima feststellen, ob dein Kind noch gut versorgt wird....und eine verkalkung am Mutterkuchen ist wirklich nicht so schlimm...so lange es kontrolliert wird....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
7 Antwort
Ursache der VErkalkung
Ich hatte vor meiner 1ss auch geraucht. Das muß aber nicht der grund sein!!!!!! Mir erklärte der arzt mal das es zwar häufiger bei raucherinnen zu einer früzeitigen verkalkung kommen kann aber genaue ursache kann man nicht sagen!!!! DENN ES KOMMT AUCH BEI NICHTRAUCHERINEN VOR!!!!! DAs wichtige ist ja dast dein baby zuliebe aufgehört HAST!!!!! Mach dir nicht zuviele sorgen!!!! Es wird sicher bei dir auch gut werden!!!! Die ärzte werden euch sicher nun auch genauer beobachten!!!! In dem stadium können die ärzte gewicht und größe nicht mehr genau sagen!!!
Igelfrosch
Igelfrosch | 05.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Mutterkuchen nicht gut durchblutet
10.04.2012 | 24 Antworten
Mutterkuchen zu "reif"?
01.03.2010 | 4 Antworten
Zwillinge mit 1 Mutterkuchen
23.12.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading