Rauchen in der schwangerschaft?

sternchen_09
sternchen_09
25.01.2009 | 30 Antworten
hallo
also ich habe noch ne freundin die auch schwanger ist nur mit einem unterschied ich habe es geschaft aufzuhören zu rauchen..und sie sagt mir immer sie kann nicht aufhören zu rauchen .. meiner meinung nach ist das schwachsinn ich selber rauche seitdem ich 14 bin..bin jetzt schwanger geworden und habe aufgehört weil ich weis wofür ich es tue .. was denkt ihr darüber? sind da noch mehr die einfach nicht aufhören können?
in der sache ist es der wille und nicht das können oder?
wäre lieb wenn ich ein paar meinungen bekommen könnte ..

glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
Hi
ich finde auch, dass man in der Schwangerschaft aufhören sollte zu rauchen. Wenn mann sich für das Kind entscheidet sollte man auch Verantwortung übernehmen und an die Gesundheit des Babys denken, oder? Ich finde, wenn man aufhören will dann schaft man es auch..
ally512
ally512 | 25.01.2009
22 Antwort
NACHTRAG
Und ist das hier nicht dein Motto: „Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.“
Nisi88
Nisi88 | 25.01.2009
23 Antwort
hmmm
Nisi88 so wie man es nimmt..schlimm genug das es solche mütter gibt die nicht auf ihr kleines achten...und ich finde solange man was vermeiden kann sollte man es auch tun..und ich wollte jetzt auch nur andere meinungen lesen damit ich das meiner freundin zeigen kann, die hat nämlich schon ein kind und hat da auch geraucht und es macht sich bemerkbar...nicht schön das es ihr beim 2 kein denkzettel gegeben hat...naja aber schön das es mehrer gibt die so denken wie ich.. lg
sternchen_09
sternchen_09 | 25.01.2009
24 Antwort
Jaaaa.....
aber du kannst es doch dadurch nicht vermeiden! Was hat denn ihr erstes kind wenn ich fragen darf? lg
Nisi88
Nisi88 | 25.01.2009
25 Antwort
ok
der lütte ist jetzt 9 jahre alt und ist sehr hyperaktive, er schafft die 1 klasse nicht, also meine freudin hat sehr mit den lütten zu kämpfen...wenn ich mir den kleinen anschaue hat er den stand eines 5 jährigen...ne 3 jährige ist da schon schlauer...und da kannst du mir sagen was du willst es muss an der schwangerschaft gelegen haben, woran sonst gut es gibt auch muttis wo die sehr aufgepasst haben in der schwangerschaft und es trozdem kein gesundes kind hatte..aber ich sage mal so so lange man was vermeiden kann sollte man das tun oder nicht???
sternchen_09
sternchen_09 | 25.01.2009
26 Antwort
Rauchen in der Schwagerschaft
Wenn man schwanger ist sollte man absolut nicht rauchen! Mütter die weiter rauchen sind in meinen Augen sehr egoistisch und verantwortungslos! Man weiss doch für was man aufhört! Kein Frauenarzt erzählt, dass man ohne weiteres weiter rauchen sollte. Den Frauenarzt möchte ich kennen lernen, dann hat er seinen Beruf verfehlt. Ich könnte aus der Haut fahren wenn ich so was lese!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2009
27 Antwort
....Aufregthema
Ich finde es unverantwortlich, egoistisch und narzistisch, wenn eine "Mutter" ihrem ungeborenen Kind die Einraumwohnung zuqualmt......es gibt einige wenige Dinge, bei denen sich eine werdende Mami so charakterschwach zeigen kann - dies ist eines davon. ........auch wenn ich jetzt "an der Hecke langgezogen werde" - jede Frau oder Paar welches sich entscheidet ein Kind in die Welt zu setzen, hat verdammt noch mal die Verantwortung ihm die bestmöglichen Vorraussetzungen zu bieten.................... Ein Kind zu bekommen und auch "behalten" zu dürfen ist nichts selbstverständliches, dass vergessen viele........ich habe meine beiden Jungs verloren, ohne das ich sie richtig kennenlernen durfte, da geht ein ganz großer Teil von einem Selbst...........es fühlt sich an, als wenn es einem das Herz rausreisst!!!Jede Faser deines Körpers sehnt sich nach deinem Kind.....du bist nur noch leer! Ich verstehe überhaupt nicht, wie man sich auch nur einen Moment die Frage stellen kann, mit dem Rauchen aufzuhören!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mellchen28
Mellchen28 | 25.01.2009
28 Antwort
Ich nochmal
.....Jede Dosis Nikotin führt über eine verringerte Durchblutung der Plazenta zu einer Unterversorgung des Fötus mit Sauerstoff und Nährstoffen. Die bisher bekannten Folgen sind unter anderem ein zu niedriges Geburtsgewicht, die erhöhte Gefahr durch den plötzlichen Kindstod , sowie Hyperaktivität und Lernschwierigkeiten im Schulalter........ http://www.gesundheit.de/familie/schwangerschaft-geburt/rauchen-in-der-schwangerschaft-gefahr-fuer-das-ungeborene-leben/index.html Na, wenn man diese Auswirkungen nicht als schlimm empfindet dann weiß ich auch nicht!!!
ally512
ally512 | 25.01.2009
29 Antwort
...
Hmmm.... also mich hat mein Frauenarzt nicht über das Rauchen in der SS aufgeklärt... die Infos hab ich schon jahre vor der SS selbst zusammengetragen...
MeineMaus08
MeineMaus08 | 25.01.2009
30 Antwort
Hmm..
Das Reizthema schlecht hin... Ich bin jetzt mal ganz ehrlich... Warum schenkt eine Mutter einem Kind das Leben, wenn sie es durch Rauchen in der Schwangerschaft gleich wieder extrem einschränkt.. Und wenn ich dann auch noch sehe wie Eltern NEBEN ihren Kindern sich die Kippen anstecken.. Brechreiz und Hass.... Sowas kann ich wirklich nicht verstehen.. Ich werde da wirklich sauer, dass solche Leute überhaupt das Glück haben Kinder kriegen zu dürfen... Rauchen wenn man ein Kind hat und/oder in der Schwangerschaft ist das allerletzte... Es wird nicht nur einem selbst geschadet, sondern auch noch einem unschuldigen kleinen Wesen... Mein Mann hat sich gleich abgewöhnt zu rauchen, als rauskam, dass ich schwanger bin... Ich habe auch SOFORT aufgehört gelegentlich mal eine zu ziehen. Wenn Eltern Alkoholiker sind, wird laut drauf los gemeckert.. Aber ist denn rauchen nicht genauso schlimm?????
RapYvo07
RapYvo07 | 25.01.2009

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
Rauchen in Schwangerschaft
09.05.2011 | 27 Antworten
aufhören mit rauchen in der 21ssw
03.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading