Wie bleibe ich ruhig?

felicita02
felicita02
02.07.2007 | 3 Antworten
Hallo, ich bin 26 Jahre, habe eine 3 1/2 jährige Tochter und erwarte im September mein zweites Kind. Leider sind meine Nerven manchmal etwas überlastet, so dass es vorkommt, dass ich mit meiner Tochter schimpfe oder ungeduldig bin, obwohl ich das nicht möchte. Wer kann mir Ratschläge geben, wie ich solche Situationen vermeiden kann.
Bin für jeden Ratschlag dankbar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ruhig bleiben
Hallo, ich kenne das. Mir geht es heute noch so, das ich bei allem zu laut oder ungeduldig bin. In der Schwangerschaft von meiner Tochter, 2, habe ich jeden rund gemacht, der mir zu nahe kam. Mein ganze Familie hat gelitten und war froh, als die Schwangerschaft vorbei war. Es ist einfach manchmal alles zu viel und da reicht ein kleiner Mensch aus, der gerade mal nicht versteht, das es nicht geht. Viele Tips kann ich dir leider auch nicht geben, ausser, das man die Faust in der Tasche machen muß und manchmal, einfach mal schreien muss. natürlich, wenn das Kind nicht da ist. Vielleicht gibst du die Kleine mal übers Wochenende zur Oma oder zu einer Freundin und spannst mal ein wenig aus. Lass dich einfach mal hängen, verwöhnen, gehe mit deinem aus und sei mal ein-zwei Tage Frau und nicht Mutter. Das hat mir meine Hebamme damals geraten, nur das es schwierig war, 2 Kinder bei Oma zu lassen, weil meine Mutter noch meine behinderte Schwester hat und ich damals nicht viele Freunde oder Bekannte hatte. Denk dran, das deine kleine nichts dafür kann. Und bei dir spielen die Hormone verrückt und du bist vielleicht müde. ein Schwangerschaft ist nich immer einfach und das man mal dei Nerven verliert ist auch normal. Entspann dich, und mach die Faust. Bald ist es vorbei und vergessen. Aber rede mit deiner Kleinen darüber, warum du evtl. so bist. damit sie es auch versteht. LG Und alles gute für später und jetzt Monika
alipajo
alipajo | 02.07.2007
2 Antwort
Warum bist du überlastet?
Wenn du nervlich überlastet bist, dann würde ich versuchen die Ursache dafür heraus zu finden. Manchmal liegt der Grund auch einfach in dem Druck, den man sich selbst macht. Ein zweites Kind ist immer eine Umstellung für das erste Kind und meistens neigen wir Frauen ja dazu, es allen Recht machen zu wollen. Damit überfordern wir uns selbst und auch unsere Familien. Lass mal fünf gerade sein, nimm deine Tochter und geh mit ihr ein Eis essen, schwimmen oder entspann dich mal einfach mit ihr. Du musst gerade jetzt deine Kräfte schonen und dir selbst auch mal eine Auszeit gönnen. Vielleicht mutest du dir einfach zuviel zu. Kann dir mal jemand den Rücken frei halten, damit du zur Ruhe kommst? Vielleicht Freundinnen, dein Partner oder Verwandte? Sag ihnen einfach, dass du mal eine Pause brauchst und Hilfe. Oft helfen einem mehr Menschen, als man dachte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2007
3 Antwort
Singen, Rausgehen...
Hallo, Deine Situation kenne ich. Meine "Große" war 2, sie sollte nicht zurückstecken müssen, ich mußte arbeiten, mein Mann war dienstlich sehr viel unterwegs, nachts konnte ich nicht gut schlafen, es gab zu der Zeit mal wieder enormen Ärger mit der Ex meines Mannes, gesundheitlich ging es nicht gut ... So war mein Nervenkostüm recht dünn. Habe ich gemerkt, dass mir gleich die Hutschnur platzt, bin ich mit den Worten, ich muss mal in die Küche, xxx holen, aus dem Zimmer verschwunden. In der Küche habe ich dann gaanz tief durchgeatmet & mir immer wieder gesagt, die Kleine kann nix dafür. Ich hab an schöne Momente mit meiner Tochter gedacht & bin nach ein paar Minuten besser gelaunt wieder zu meiner Kleinen. Gab es diese Möglichkeit des Rausgehens nicht, habe ich auch einfach angefangen zu singen. Was mir gerade in den Sinn kam. Das konnte auch mal Oh Tannenbaum mitten im Sommer sein. Hatte zwei Wirkungen: das unerwartete & plötzliche Singen hat meine Kleine erstaunt & von ihrem Gemecker oder was sie gerade tat, komplett abgelenkt & mich hat's wieder auf die Erde geholt. Bin ich doch mal zu schnell & vor allem unberechtigt doll ausgerastet, habe ich hinterher meine Tochter fest in den Arm genommen & mich bei ihr entschuldigt, ihr erklärt, dass ich gerade total müde sei, es nicht ok war von mir, ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2007

ERFAHRE MEHR:

18 SSW so ruhig im Bauch
18.10.2011 | 7 Antworten
40ssw baby ist extrem ruhig
19.07.2009 | 8 Antworten
baby is mir zu ruhig 39ssw
11.07.2009 | 7 Antworten
39ssw baby ganz ruhig
10.07.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading