Die erste Zeit NG mit im Schlafzimmer,

zora88
zora88
09.01.2009 | 26 Antworten
oder.. habt ihr das Kind von Anfang an im eigenen Zimmer schlafen lassen!?
Wie habt ihr das gemacht.. vorallem wie lange denn mit im Schlafzimmer !?


LG und danke im vorraus ..;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Du bist so klasse, echt der hammer, ich fass es nicht'!!!
noci
noci | 10.01.2009
25 Antwort
...
Ich werde mir das mal angucken. Mit dem Instinkt hast du schon recht. .... dankeschön ;)
zora88
zora88 | 09.01.2009
24 Antwort
Familienbett
Wenn man ein paar einfache Regeln beachtet ist ein Familienbett keine Gefahr. Du schläfst zwar, aber dein gehirn arbeitet weiter und bekommt alles mit, was dein Kind macht. Mutter und Kind bewegen sich immer so, dass sie nicht aufeinander liegen und normalerweise legt sich die Mutter instinktiv auch so um das Kind, dass das Kind vor Kissen und Decken geschützt ist. Wenn du z.B. ein festes Stillkissen hast und es hinter deinen Rücken legst, nur zum Kopf drauf legen etwas nach vorne kann es garnicht auf dein Kind kommen, weil so ein langes Ding nicht so einfach rumzukriegen ist. Wenn es dann weit oben liegt ist es auch vor der Decke sicher. Es gibt auch solche "snuggle" Nester, für gemeinsames Schlafen, da ist das Kind durch eine Erhöhung etwas geschützt
scarlet_rose
scarlet_rose | 09.01.2009
23 Antwort
leider nicht
selbst das .... wird eng .... also es würde nicht passen ..... naja .... und mit im eigenen Bett.... wird mir nen bisschen mulmig .... ich weiß das wir damals unseren ELtern das immer strickt verboten haben .....
zora88
zora88 | 09.01.2009
22 Antwort
hi hi hab ich
auch gerad vorgeschlagen^^
Taylor7
Taylor7 | 09.01.2009
21 Antwort
Beistellbett
Hast du mal ein Beistellbett ausgemessen? Die sind sehr viel kleiner als normale Betten und werden direkt an das Elternbett drangebaut...vielleicht wäre das ja eine Alternative?
scarlet_rose
scarlet_rose | 09.01.2009
20 Antwort
manche Antworten sind echt ... hart
also ich will meine Kleine auch am liebsten bei mir im Schlafzimmer haben .... bei uns herrscht nur nen großes Platzproblem.... wir haben ein Kinderzimmer schaffen es aber nicht .... das Bett mit im Schlafzimmer zu stellen .... mir fällt nicht ein wie ich es am besten lösen kann ..... hab schon überlegt, dass ich im Wohnzimmer schlafe und das Bettchen mit da reinstelle, aber wir haben zwei Katzen .... und ich kann sie nicht von daraus ... ausperren ?!
zora88
zora88 | 09.01.2009
19 Antwort
muss mich mal wieder scarlet_rose anschließen
mein sohn hat auch entschieden wann er nicht mehr bei uns schlafen möchte und das war schon mit 7. monaten hätte er länger gewollt hätte er auch gekonnt
Taylor7
Taylor7 | 09.01.2009
18 Antwort
Schlafen
Meine Kinder haben beide bei uns im Schlafzimmer verbracht, weil sie drei bis vier mal kamen dann meist sogar in meinem Bett. Ausgesiedelt habe ich sie dann ganz vorsichtig ins Kinderzimmer, das sie ja vom spielen und wickeln her schon kannten als der große neun Monate alt war. Ohne Probleme. Beim kleinen wurde es später, weil das Kinderzimmer noch nicht umgebaut war , mit dreizehn Monaten. Auch hier hat er erst drinn gespielt und auch etliche Tage sein Bettchen besichtigt. War auch kein Problem. Beide schlafen heute allein, der große ist 6 und der kleine 2, 5 Jahre alt.Also, die Kinder von sich fern zu halten, aua angst sie schlafen nicht mehr allein, halte ich für ausgemachten Schwachsinn. Mach es so , we es dein Gefühl dir sagt. Liebe Grüße
madduda
madduda | 09.01.2009
17 Antwort
"aus dem Nest werfen"
In gewissen Sinne schon, denn das Nest ist ganz besonders die Schlafstätte. Und Babys die Nähe beim Schlafen zu verwehren, ist widernatürlich und schon ein "aus dem Nest werfen". Kein anderes Säugetier, würde auf die Idee kommen das KInd abseits des Rudels schlafen zu lassen und außerhalb des eigenen Nestes...
scarlet_rose
scarlet_rose | 09.01.2009
16 Antwort
Hallo
Also ich werde erst Mama, aber ich werde meinen Zwerg auf alle Fälle mit im Elternschlafzimmer, allerdings im eigenen Bett schlafen lassen. Ich meine das muss jeder selbst wissen, aber ich trage mein Kind nicht 9 Monate unter meinem Herzen, um es dann abzuschieben sobald es auf der Welt ist. LG und
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
15 Antwort
@noci
1.bezeichne ich niemanden als Rabenmutter und das getue mit "guter Mutter schlechter Mutter" find ich absolut lächerlich und schwachsinnig.... 2. Zieht jedes Kind irgendwann selber aus. Irgendwann sind alle Kinder bereit und wollen sogar ein eigenes Zimmer haben. Und solange werd ich meinen Sohn nicht "abstoßen" usw. Solange er die Nähe braucht bekommt er sie. Wenn er ohne sie kann und will, dann wird er sich selbst dazu entscheiden. In den meisten Kulturen ist das völlig normal! Ich finde es gut und wichtig dem Kind von Anfang an anzugewöhnen, dass es alle Nähe bekommt, die es möchte und das Tag und Nacht.
scarlet_rose
scarlet_rose | 09.01.2009
14 Antwort
Ach ja
und ich denke keiner wirft sein neugeborenes aus dem Nest!! FRECHHEIT!!!!!!
noci
noci | 09.01.2009
13 Antwort
@skarlet_rose
Prinzipiell hast du recht, aber wie willst du das machen??? möchtest du dann deinen 5 jährigen auch nicht zumuten alleine zu schlafen??? oder ein 10 jähriges kind??? also meiner hatte so viel liebe von mir bekommen, und war immer in meiner nähe, sobald er geschrien hat war ich bei ihm. er war den ganzen tag immer bei mir, aber nachts ist schlafenszeit und nicht kuschelzeit. sicherlich wirst du jetzt in dein ansichtsweise sagen, boah, was für eine rabenmutter, aber nein das bin ich nicht, und ich denke das ist keiner, der sein kind alleine schlafen läßt. und er war nie etwas anderes gewohnt, bis heute nicht. nun ist er 4 jahre alt. andere haben dann ein riesen theater, die kinder ans eigene zimmer zu gewöhnen. ist das richtig?? erst die kinder verschmusen und nie alleine lassen, und die dann abstoßen??? den für ein kind ist es abstoßung in dem moment. ich finde beides nicht falsch, ich habe mich halt für diese Variante entschieden. Und ich liebe mein kind über alles!!!
noci
noci | 09.01.2009
12 Antwort
Bei uns
Er lag und liegt bei uns im Zimmer im Beistellbett. Auch sehr oft bei uns im Bett, da er anders manchmal einfach nicht schalfen kann. Er brauch sehr oft die Nähe der Mama und diese habe ich ihn nie verwehrt. Er schläft aber auch in seinem eigenem Zimmer problemlos. AB Sonntag woillen wir versuchen ihn dort nur schlafen zu lassen, weil ich denke dass er wegen unseren Bewegungen im Schlaf öfters wach wird und vom Wecker neuerdings, wenn der Papa zur Arbeit muss.
Elifain
Elifain | 09.01.2009
11 Antwort
Unsere hat
die ersten 6Monate im Schlafzimmer geschlafen natürlich in ihrem eigenem bett und danach kam sie in ihr eigenes Zimmer und da hat sie sich auch gleich woll gefühlt. Habe immer wenn wir dan ins bett gegangen sind die türe auf gemacht das ich sie besser höre wenn doch mal was war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
10 Antwort
ps: aber im eigenem bett im
schlafzimmer.. schwer sonst ans bett umzugewöhnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
9 Antwort
Mein Sohn...
...schlief immer bei uns im Familienbett und ich finde das auch am besten so. Babys brauchen ganz viel Nähe und so wie ich nicht alleine schlafen will, sondern bei meinem Freund sein möchte, möchte ich meinem wehrlosen, neugeborenen Kind nicht zumuten ganz alleine zu schlafen. Das widerspricht zudem unserer Natur. Babys gehören in den Familienverband und das den ganzen Tag über. Ich finde das besser und vor allem natürlicher. Der westliche Mensch ist das einzige Säugettier, dass die abart eigen hat, ihren eigenen Nachwuchs aus dem Nest zu werfen
scarlet_rose
scarlet_rose | 09.01.2009
8 Antwort
zuerst bei uns im schlafzimmer
und als sie dann 1, 5monat durchgeschlafen hat, in ihrem eigenen.. also seit dem sie 4, 5monate ist allein im zimmer..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009
7 Antwort
Schlafzimmer?
also ich hab die ersten tage im KH mein kind mit im bett gehabt....aber die kleinen gewöhnen sich sooo schnell daran das sie die mutti auch im zimmer haben.....so schnell bekommst du es auch nicht mehr raus.....das beste ist mann gewöhnt das kind gleich sein zimmer an.....lg.....isy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.01.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schlafzimmer
05.07.2012 | 17 Antworten
Farbe Schlafzimmer!
20.01.2012 | 30 Antworten
Schlafzimmer streichen
26.11.2011 | 8 Antworten
erfahrung mit gewinner zeit
20.10.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading