Wer kennt sich mit der Diagnose Gebärmutterkürzung aus?

Bibbi79
Bibbi79
06.01.2009 | 2 Antworten
Hallo, habe gestern von meinr FA erfaren das mein Gebärmutterhals nur 3, 2cm lang ist.Bin jetzt in der 18+2 SSW, die Ärztin sagt ich soll mich so viel wie möglich hinlegen.Kennt sich jemand von euch damit aus?Mache mir echt Sorgen, hatte erst im Mai08 eine Felgeburt.Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Gebärmutterverkürzung
Hallo erstmal was du hast bedeutet das dein Gebärmutterhals nur noch um 3, 2 cm besteht.Das bedeutet wenn er sich weiter hin kürzt, was ich nicht hoffe besteht halt die gefahr das sich der Muttermund zu früh öffnet.Aber es muss nicht sein.Hast du denn Wehen dabei?Du solltest es auf jeden Fall nicht übertreiben, d.h: Lass es ruhig angehen.Mein Muttermund war auch schon in der 20 SSW. verkürzt aber ich hab´s auch bis zum ende ausgehalten.Also bleib bitte ganz ruhig. Es heisst nicht das in den nächsten Tagen bzw. Wochen dein Kind schon kommt. Manche Frauen neigen oft dazu.Und wenn du unsicher bist frag noch mal dein Frauenarzt, wenn was nicht ok ist handelt er schon , glaube mir. Alles gute wünsche ich dir weiterhin. Lg shadow72
shadow72
shadow72 | 06.01.2009
1 Antwort
Hallo
da mußt du wirklich vorsichtig sein.Wenn der Hals zu kurz ist kann es passieren.dass sich der Muttermund öffnet.Also viel ausruhen. Bei mir war es auch so.Ich habe da einen Ring bekommen.Das soll das ganze stabilisieren.Das reinmachen tut auch nicht weh oder so bloß Sex geht dann nicht mehr.Ich hatte ihn dann in der 38. Woche rausbekommen und bin zum Schluß noch über die Zeit gegangen. Also ich wünsche dir alles Gute!
maxijosi
maxijosi | 06.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ärztedeutsch
09.07.2012 | 4 Antworten
Diagnose Leukämie,erfahrungen?
14.12.2011 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading