Fehlgeburten nach den ersten 12 Wochen

felicitas10
felicitas10
30.12.2008 | 13 Antworten
Meine Güte, höre momentan immer wieder von Geschichten von Frauen, die im 6.7.8 oder 9 Monat noch ihr Kind verloren haben. Mir wird es da ganz elend. Erst gestern erzählte mir meine Schwiegermutter, dass sie ihren ersten Sohn im 6. Monat verloren hat. Ich bin gerade auch im 6. Monat. Mir wird es da immer ganz elend. Woran liegt den so was? Oder ist das einfach nur schicksal?
Kommt es mir momentan nur so vor oder heufen sich solche Sachen tatsächlich gerade?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Ihr habt da wirklich Recht
ich will das auch nicht so nah an mich ranlassen. Aber als mir das meine Schwiegermutter gestern noch erzählte...da war mir echt mega elend. Versuche auch meine SS zu genießen und solche Geschichten auszublenden.
felicitas10
felicitas10 | 30.12.2008
12 Antwort
Ein Bekannter von, der FA ist
hatte mir für die SS Internet-Verbot erteilt. Soviel dazu! ;-)))))
elvira14
elvira14 | 30.12.2008
11 Antwort
Nochmal ganz schnell hinterher.
Natürlich solltest du dich in der SS nicht um solche Themen kümmern. Geh lieber Babysachen einkaufen und genieß die Zeit in vollen Zügen. Es ist was wunderbares Schwanger zu sein. Für negative Gedanken hat man immer noch Zeit. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
10 Antwort
Wenn man
sich damit befasst, dann kommt es einem nur so vor als wenn es sich häuft. Denke mal das es Gleichbleibend viele sind. Wenn eine Frau ein Kind verliert ist irgendetwas nicht in Ordnung. Keine gesunde Frau verliert einfach so ein gesundes Baby.
susepuse
susepuse | 30.12.2008
9 Antwort
und ganz wichtig:
hör einfach auf deinen Körper und nicht auf andere! ich hätte wahrscheinlich sogar meine FG verhindern können, wenn ich einfach auf mich selbst gehört hätte. obwohl ich dachte, dass man manche Dinge in der 1. SS vielleicht gar nicht so weiß - man kennt seinen Körper eben doch am besten! D.h. NORMALERWEISE passiert ja nichts, mach Dir da wirklich nicht zu viele Sorgen. Gibt auch sicher keine Häufung. Aber WENN Du wegen IRGENDETWAS ein schlechtes Gefühl haben solltest, geh lieber einmal zu viel zum Arzt als zu wenig. Und wenn der kein Verständnis dafür hat, dann wechsle lieber - sogar in der SS. Das habe ich gemacht! Es ist DEIN Körper und keiner kennt ihn so gut wie Du, auch Dein Arzt nicht. Viel Glück - wird sicher gut gehen!
elvira14
elvira14 | 30.12.2008
8 Antwort
Salve,
ich denke mal es häuft sich nicht nur im Moment, sondern wird generell immer mehr. Wir haben doch immer mehr Stress auf der Arbeit, Stress in der Freizeit usw. Dann kommen unsere schlechten Umwelteinflüsse dazu, finanzielle Sorgen. Aber es ist nicht nur die Sache mit den häufigeren FG sondern auch, dass immer mehr Menschen in jungen Jahren einen Schlaganfall bekommen oder Infarkt. Wir sollten mal wieder einen Schritt langsamer machen. Aber leider lässt das unsere Gesellschaft nicht zu. Man muss seinen Mann stehen, obwohl wir Frauen sind. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
7 Antwort
......
Hi....Ich bin in der 27.ssw und lebe auch ständig mit dieser Angst! Du sprichst mir echt von der Seele! Das sind wohl auch die Nebenwirkungen , die einem im internet treffen können! Man sollte sich einfach entspannen! Nichts passiert ohne Grund! Kopf hoch und schwangerschaft geniessen! LG
wuschel36
wuschel36 | 30.12.2008
6 Antwort
Das
häuft sich zur Zeit nicht, denke du hörst einfach nur zur Zeit genauer hin, weil du selbst in der Situation bist. Mach dich nicht verrückt. Es gibt leider keinen äusseren Indikator dafür, wie man es verhindern kann, das so etwas schlimmes passiert. Und es gibt meistens auch keinen Grund dafür, leider. Das ist nunmal einfach der Lauf der Dinge in denen man nicht eingreiffen kann. Wichtig ist halt, das du dich an die Ratschläge deines FA hältst und regelmässig zur Untersuchung gehst... Es wird schon alles gut gehen!
Camourflage
Camourflage | 30.12.2008
5 Antwort
Fehlgeburt
Hi, davon ab, dass niemand einer Schwangeren erzählen sollte, dass man selbst im gleichen Monat eine Fehlgeburt hatte, bist Du wahrscheinlich im Moment wohl auch sehr hellhörig für NAchrichten, die Schwangere betreffen.Wenn Du hier in den Überschriften schon dergleichen erkennen kannst, lies die Frage nicht und halte Dich fern von Leuten, die gerne Katastrophenmeldungen von sich geben.Umgib Dich mit schönen Dingen - denn die meisten Schwangerschaftengehen gut aus.Deine auch, liebe Grüße und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
4 Antwort
...
mich hat das auch die ganze SS begleitet. Ständig hat man das von irgendjemand erzählt bekommen. Und grad immer ist so was passiert in dem Monat wo man selbst grad war. Klar passiert das immer wieder, aber man muss versuchen nicht an so was zu denken. Versuch dich nicht verrückt zu machen. Wünsch dir alles gute und eine schöne Schwangerschaft, geniess es!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.12.2008
3 Antwort
Bei mir war es zwar "nur" der 5. Monat
aber ich habe einfach eine angeborene Muttermundschwäche. Und die kann man halt leider nicht feststellen, als bis es einmal schief gegangen ist. Früher hat man da überhaupt erst was unternommen, wenn eine Mutter mind. 3 Spätaborte hatte. Jetzt haben sie bei mir z.B. schon vorsorglich in der 2. SS eine Cerclage gelegt, also den Muttermund zugebunden. Tatsache ist, dass es jedenfalls heißt: FG in den ersten 12 Wochen liegen daran, dass das Kind irgendeinen Schaden hätte und die Natur so "vorsorgt". Spätere liegen oft an der Mutter
elvira14
elvira14 | 30.12.2008
2 Antwort
Eine bekannte von uns
hatt ihr Baby im 8. Monate tot zur weld bringen müssen...woran das liegen kann weiß man meist nicht...oft ist der Grund ein unerkannter Defakt oder Organfehler...
Ashley2008
Ashley2008 | 30.12.2008
1 Antwort
Hey,
mach Dich nicht verrückt!!! Meine Mutter hat auch 2 Bekannte, die beide im September bzw. Dezember ihre Töchter 2 Wochen vor dem Geburtstermin verloren haben! Da macht man sich schon Gedanken. Aber denk dran: das ist sehr unwahrscheinlich! Meistens geht alles gut! Vielleicht kommt es uns nur so vor, daß das ständig passiert, weil man selbst schwanger ist bzw. frischgebackene Mama... Alles Gute! Immer positiv denken!
sandranella
sandranella | 30.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Depri-Phase Fehlgeburten
27.06.2012 | 5 Antworten
3 Fehlgeburten hintereinander, wer noch?
25.02.2012 | 11 Antworten
2 Fehlgeburten nacheinander - Ursachen?
04.11.2010 | 6 Antworten
FG, hab angst wieder schwanger zu werden
07.10.2010 | 11 Antworten
Fehlgeburten
10.07.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading