Krieg ich ein Beschäftigungsverbot?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.11.2008 | 11 Antworten
Hallo liebe Muttis und werdende
Ich machs kurz und knackig:
Ich bin in der 11. Woche schwanger, arbeite Vollzeit 8, 5 Std./Tag im Stehen. Übel ist mir jeden Tag, von dem Stehen spielt mein Kreislauf verrückt und ich habe Rückenschmerzen und ziehen im Bauch. Ich bin echt fix und fertig, wenn ich abends zuhause bin. Zudem bin ich noch ca. 45 Min 2 mal am Tag mit Bus und Bahn unterwgs, um zum Arbeitsplatz zu kommen. Ich bin echt am Ende.. Meint ihr ich kann mal mit meinem Arzt über ein Beschäftigunsverbot sprechen? Und meint ihr ich hab da ne chance? Krankschreiben bringt ja nix, da muß ich ja nach n paar Woche wieder los
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
klingt nicht gut...
ich würde auf jeden fall mit dem arbeitgeber sprechen... ob er ne andere tätigtkeit für dich hat, es gibt bestimmte gesetzte die eingehalten werden müssen... wenn es da keinen weg gibt.... dann solltest du auf jedem fall mit dem fa darüber sprechen... lg mami_28
mami_28
mami_28 | 05.11.2008
10 Antwort
Dein Arbeitgeber ist verplichtet...
... Dir eine wechselnde Tätigkeit zu geben. Schwangere dürfen während der Arbeit max. vier Std. am Stück stehen oder auch sitzen. Ist Vorschrift!
sorglosmama
sorglosmama | 05.11.2008
9 Antwort
***********
also mir war auch anfangs sehr übel, schwindel usw, das kommt durch die gesammte umstellung deines körper, das wird eigentlich mit der zeit immer besserer.. ich musste auch viel bzw den ganzen tag stehen & laufen habe mit meinem chef gesprochen meine arbeit aufzuteilen und einige dinge nicht mehr zu machen usw. ob du so schnell ein beschäftigungsverbot bekommst, kommt auf deine arzt drauf an. lg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 05.11.2008
8 Antwort
jeder bekommt soleicht eins ich musste drum betteln und arbeite als
reinigungskraft mit chemie und allen bis es meiner chefin gelangt hat und die mir eins gegeben hat geht ja auch die beantragt des bei deiner kk geht schnell und ist einfach lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 05.11.2008
7 Antwort
Beschäftigungsverbot
Hallo, mir ging es genau so wie dir, bin zu meiner FÄ gegangen und habe ihr die ganzen probleme die mir zu schaffen machen geschildert und habe sofort ein beschäftigungsverbot bekommen. dir steht das recht zu eins zu bekommen! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
6 Antwort
sprich auf jeden fall mmit deinem arzt
ich habe gleich in der 8 ssw ein verbot bekommen.aaaaaaaaaber ich war ja auch ne risiko-ss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
5 Antwort
schau mal hier
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/muschg/gesamt.pdf
sinead1976
sinead1976 | 05.11.2008
4 Antwort
Beschäftigungsverbot
Hallo, ich denke das ist eine gute Alternative. Wenn es dir echt nciht gut geht. vor allem ist das Beschäftigungsverbot dazu gedacht, wenn es zu anstregend ist zu arbeiten. Viel erfolg. Liebe Grüße
engelivi
engelivi | 05.11.2008
3 Antwort
also
wie du es jetzt hier geschildert hast, musst du es deinem doc auch sagen, und ich denke er wird es verstehen und dir eines geben...alles liebe
melli20
melli20 | 05.11.2008
2 Antwort
versuch es doch...
kannst ja vorher auf Arbeit fragen, ob sie ne andere Arbeit für dich haben... es gibt ja auch Vorschriften.... nach dem Mutterschutzgesetz muß sich der Arbeitgeber schon richten... ich glaub man darf nich den ganzen Tag stehen....
sinead1976
sinead1976 | 05.11.2008
1 Antwort
du bekommst auf jedenfall eins
bitte geh zum FA und sprich mit ihm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading