Katze und Baby

leekisha
leekisha
16.10.2008 | 10 Antworten
Wir haben einen wundervollen Kater. Er macht auch den Eindruck, als würde er meinen Bauch auch mögen, denn er haltet immer die Pfote darauf und schläft immer neben dem Bauch. Doch jetzt hat er drei Mal in ne Ecke gemacht, innerhalb 2 Monate.. Wir versuchen ihm beizubringen, dass da "was" neues kommt und lassen ihn auch teilhaben. Wir kümmern uns sogar noch mehr um ihn. Er wird sogar fast schon verhätschelt .. Kriegt extra noch mehr spielzeug, als ausgleich, wenn wir was fürs Baby kaufen, oder extra Nassfutter .. so eine Art wie gleichberechtigung.

Was könnten wir noch tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
hi hi
Also als ich mit meinem ersten Sohn schwanger war hatten wir 4 katzen und jetzt sogar noch 1 hund und 1 schweinchen! Und damals haben wir uns´um die katzen wie immer gekümmert!! Und als mein Sohn da wa hab ich sie an ihm riechen Lassen alser nackig war genau wie unseren hund der urfte auch mal riechen obwohl wir ihn erst später bekommen hatten aber das werde ich bei meinem 2 Baby auch so machen wenn es da ist!! Und bis jetzt habe ich auch nur gute erfahrungen mitbekommen, ob es bei meinen kleinen geschwistern oder bei meinem nichten und neffen!! Und nur weil ein Baby kommt würde ich sie nicht weg geben!!! Sie gewöhnen sich schneller an das kleine als du denkst!!!
sternchen2965
sternchen2965 | 16.10.2008
9 Antwort
@ muggymum...
das ist jawohl echt nciht wahr oder??? ich hoffe du hast keine tiere.. wie herzlos bist du denn bitte??? also ich habe auch einen kater und eine katze und ich würde sie nieeee im leben weg geben... man liebt seine tiere doch... boa sowas regt mich auf einfach zu sagen ich würde die einfach weg geben.... ne also echt boaaaa... is zwr jetzt etwas spät aber musste nochmal raus ne ne ne
zoey1210
zoey1210 | 16.10.2008
8 Antwort
es gibt
das sowas, das heisst feliway ... meine katze war auch verwirrt als ich schwanger war. du musst dir das so vorstellen ... du siehst aus wie ihr frauchen, aber du riechst net so. weil die hormone deinen geruch verändern. dass du da soooviel tust für den kater is übertrieben. unsre katze hat sich auch gewöhnt an das baby. ohne dass ich ihr was weiss ich welche geschenk machen musste. die war zufrieden wenn man sie auch beachtet hat, und mehr nicht. sie darf auch nicht ins kinderzimmer, von anfang an nicht, wenn ich dabei bin darf sie gucken kommen, aber sonst nicht. soll man nicht unterschätzen, manchmal sind katzen sehr eifersüchtig. behandel deinen kater wie immer. dem is das doch egal ob er mehr zum fressen bekommt oder so ... mach einfach wie immer, da hilfst du ihm am meisten damit. er wird sich auch fragen was ihr jetz wollt was jetz los is :)
c4ndy
c4ndy | 16.10.2008
7 Antwort
Ein Baby ist kein Grund seine Tiere abzuschaffen!
Aber ich schließe mich der Meinung von Surfmutti an, bloß nicht verhätscheln, weil wenn das Baby da ist, hast du nicht mehr soo viel Zeit für das Tierchen und dann kriegste erst recht trouble. Wir haben unsere Katze wie immer behandelt während der ss und auch jetzt wo die Kleine da ist. Und überhaupt kein Problem. Auch mit unseren zwei Hunden nicht. LG Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
6 Antwort
...
Versuche deinen Kater genau zu beobachten wie er sich in nächster zeit verhält. Das mit dem in die ecke machen kann auch ein ganz anderen grund haben. Tiere sind keine gegenstände die man einfach weggibt. Allerdings musst du abwarten wie er sich verhält wenn das kind da ist. Gibt es bei euch auch die möglichkeit das er mal draussen toben darf?
melanie986
melanie986 | 16.10.2008
5 Antwort
hi
ich würde auch sagen gibt ihm zweit unsere katzen machen zur zeit leider auch das selbe genauso wie die beiden hunde. wir hoffen auch das alles gut wird lg nadia wünsch dir noch eine schöne kugelzeit
FinnLucaMama
FinnLucaMama | 16.10.2008
4 Antwort
@ maggy
sag mal gehts noch? überleg mal, was du sagst! *kopfschüttel* manchen leuten müsste echt verboten werden, tiere zu haben und du gehörst definitiv dazu! unfassbar!
julchen819
julchen819 | 16.10.2008
3 Antwort
Ich würde genau das Gegenteil
tun. Wenn ihr ihn jetzt so verhätschelt dann sieht er den Einschnitt mit Kind noch tiefer und das gibt dann erst Recht ein Problem. Ich würde jetzt schon anfangen ihn daran zu gewöhnen dass Du nicht mehr immer für ihn da bist und er zurückstecken muß. Dann verbindet er das nicht mit dem Baby. Er weiß nicht das Du schwanger bist, er ist ein Kater! Wir haben das mit unserem Hund so gemacht und es gibt seit 2 Jahrne keine Probleme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008
2 Antwort
viel mehr denke ich nicht...
mehr hab ich auch nicht getan damals. du musst jetzt nur aufpassen, dass er nicht überall hin pullert und warten, bis er sich dran gewöhnt hat. ist zwar blöd, aber ich glaube nicht, dass ihr mehr machen könnt. meiner war am anfang auch voll genervt vom baby und nu sind sie unzertrennlich. gib ihm zeit! lg
julchen819
julchen819 | 16.10.2008
1 Antwort
hi
eysorry.. aber hört sich ja so an als wenn ihr euch bei eurem kater entschuldigen müsst für das baby was da bald kommt.--- ich wrd den akter abschaffen wäre mir zu gefährlich .. tiere merken es wenn man die ganzeaufmerksamkeit nicht mehr ihnen schenkt... musst du wissen... meine tante hat damals auch ihre 2 hunde verkauft.. als der eine das babygekratzt hat wo sie mall nich aufgepasst hat..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Katze und baby
19.09.2011 | 24 Antworten
katze weg Finderlohn ja oder nein?
22.05.2011 | 8 Antworten
baby katze stirbt fast hilfe
26.04.2011 | 19 Antworten
katze trächtig? kastration
19.02.2011 | 13 Antworten
Katze pinkelt auf Plastik
23.05.2010 | 10 Antworten
meine katze ruiniert mich
07.05.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading