brauche dringend rat von euch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.09.2008 | 8 Antworten
hallo mein problem ist ist habe am 01.09.08 meinen Arbeitsvertrag unterschrieben bei einer Leiharbeiterfirma habe 7 Monate Probezeit, so und am 09.09.08 habe ich erfahren von meiner Frauenärztin das ich schwanger sei und zwar schon in der 14. Woche. heute fing mein Arbeitgeber an, er möchte gerne wissen von meiner Ärztin was ich noch alles machen darf und wie lange meine Arbeitszeiten noch sein dürfen, so darauf hin fing er noch an wenn ich keine schichten mehr arbeiten darf dann will er mir kündigen, ist dies rechtens?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
Im vorstellungsgespräch darf NICHT danach gefragt werden, ob man schwanger ist oder nicht um das eventuelle Arbeitsverhältnis nicht zu beeinflussen. Und in der Probezeit darf er dich NICHT wegen der schwangerschaft kündigen. Nur aus anderen gründen. aber da man in der probezeit keine gründe angeben muss weshalb gekündigt wird kann der dich trotzdem kündigen. Und du könntest vorm arbeitsgericht dann auch nix mehr bewirken. aber angabe ohne gewähr.:) frag lieber nochmal genau irgendwo nach.
pingeponge
pingeponge | 19.09.2008
7 Antwort
Hey!
Ich würde leider auch sagen, dass er Dich kündigen darf, wegen der Probezeit! Ne Freundin von mir war über eine Zeitarbeitsfirma beschäftigt und wurde in der Probezeit gekündigt, weil sie woanders ein Bewerbungsgespräch hatte. War auch total doof für sie...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008
6 Antwort
re.:
aber ich bin doch jetz im mutterschutz er dürfte mich normalerweise nicht kündigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008
5 Antwort
Hallo
er darf dich nicht kündigen weil zu diesem zeitpunkt wusstest du noch nicht das du schwanger bist das kann die deine Fa auch bestätigen das sie dir ein schreiben aushändigt wann die schwangerschaft festgestellt wurde sobald ein vertrag unterschrieben ist darf er das nicht mehr er hätte dich wenn du es vorher schon gewusst hättest fragen müssen sind sie schwanger und dann hätest du sagen müssen ja aber du wusstest es zu diesem zeitpunkt och nicht und deswegen ist es nicht rechtens
SandyG
SandyG | 18.09.2008
4 Antwort
Das hab ich im Netz gefunden
Geh einfach mal bei Google rein und such nach Kündigung während der Schwangerschaft...
tamaravb
tamaravb | 18.09.2008
3 Antwort
Ja...
weil er einen anderen Grund angeben kann, du bist noch in der Probezeit. Tut mir leid. Schau ins gesetz, Mutterschutzgesetz da steht alles drin
Annamotte
Annamotte | 18.09.2008
2 Antwort
http://www.bkp-kanzlei.de/html/arbeitsrecht_kundigung_-_schwa.html
Mutterschutz - Kündigung während der Schwangerschaft Das Mutterschutzgesetz finden Sie hier Das Mutterschutzgesetz enthält eine ganze Reihe von Schutzvorschriften zugunsten von Müttern bzw. werdenden Müttern, so auch Regelungen zum Kündigungsschutz. Es gilt für alle Arbeitnehmerinnen , also unabhängig davon, wie lange das Arbeitsverhältnis bereits besteht und wie groß der Betrieb ist. Der Kündigungsschutz greift somit vom ersten Tag des Arbeitsverhältnisses. Voraussetzung für den Kündigungsschutz sind eine Schwangerschaft und die Kenntnis des Arbeitgebers hiervon. Unerheblich ist, in welcher Weise der Arbeitgeber Kenntnis von der Schwangerschaft bzw. der Entbindung erlangt hat. Fehlte es dem Arbeitgeber an einer entsprechenden Kenntnis, so kann die Arbeitnehmerin die Schwangerschaft bzw. Entbindung ihrem Arbeitgeber noch zwei Wochen nach Zugang der Kündigung nachträglich anzeigen, um sich so den Kündigungsschutz zu erhalten. Nach Ablauf der Zwei-Wochen-Frist kommt der Arbeitnehmerin ausnahmsweise dann noch Kündigungsschutz zugute, wenn die Frist zur nachträglichen Mitteilung unverschuldet nicht einhalten konnte. Die Arbeitnehmerin ist insoweit im vollen Umfang darlegungs- und beweispflichtig. Die Schwangerschaft muss in diesem Fall unverzüglich nach Kenntniserlangung dem Arbeitgeber angezeigt werden. Auch für die "Unverzüglichkeit" ist die Arbeitnehmerin darlegungs- und beweispflichtig.
tamaravb
tamaravb | 18.09.2008
1 Antwort
naja
in der probezeit darf er dich kündigen, soweit ich weiß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Brauche dringend euren Rat:-(
13.01.2016 | 10 Antworten
brauche dringend Hilfe. ..
12.06.2014 | 21 Antworten
brauche dringend rat
08.05.2014 | 26 Antworten
Brauche dringend Meinungen/Erfahrungen
12.03.2014 | 3 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading