Habe ich noch Hoffnung ?

Frage von: JessiMiau
04.09.2016 | 8 Antworten
Hallo alle mit einander!
Ich habe vor ca. 2 Wochen einen Schwangerschaftstest gemacht der auch mehr wie positiv wahr. Doch nun hatte ich am Donnerstag den 1.09. Braunen Ausfluss in meiner Panik bin ich abends ins kh und die sagten zu mir das es meinem baby soweit ganz gut geht und ich ca. 5. 6. SSW bin aber noch kein Herzschlag zu sehen sei und ich mich am nächsten Tag bei meinem Frauenarzt melden soll. Gesagt getan bei meinem Frauenarzt bekam ich dan hell rote Blutung! Doch sie sagte das alles in Ordnung ist und ich mich schonen soll und Magnesium zu mir nehmen soll und Montag hätte ich ja sowieso einen Termin bei meiner Frauenärztin also abwarten. Außerdem sagte sie das sie einen Herzschlag sehen konnte aber mein baby noch relativ klein ist. Sie sagte noch dazu sollten die Blutungen stärker oder schmerzen beinhalten solle ich sofort ins Krankenhaus gehen. In der Nacht von Freitag auf Samstag bekam ich dan starke Blutungen und ein 2 auf 2 cm großer blutklumpen kam raus. Vor lauter Angst sind wir gleich ins kh dort sagte der Arzt er sieht keinen Herzschlag und das die fruchthöle Richtung Ausgang gewandert sei. Dazu sagte er noch das es mit großer Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt sei und selbst wenn das nicht der Fall ist würde sich meine fruchthöhle dort nicht halten können und früher oder später würde ich es verlieren. Er hat mir 2 Möglichkeiten gelassen 1. Ausschabung oder 2. Warten und am Montag sofort zu meinem Frauenarzt gehen und das ganze überprüfen lassen um den weiteren Verlauf zu beobachten und zu entscheiden. Die Blutung habe ich leider immer noch mal mehr und mal weniger, schmerzen habe ich allerdings gar keine, was die Ärzte etwas komisch finden.
Was ich mich nun Frage ist gibt es wirklich keine Hoffnung mehr für mein baby oder gibt es doch noch eine ?!
Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ihr mir vielleicht ein wenig die Angst nehmen könntet.

Mit freundlichen Grüßen

JessiMiau

» Alle Antworten anzeigen «

11 Antworten
JessiMiau | 10.09.2016
1 Antwort
Heute war die Ausschabung soweit ist alles gut gegangen. Ich hab gestern mit meinem Partner darüber geredet da ich es ja auch erst gestern erfahren habe und wir haben richtig entschieden, denn wenn ich noch gewartet hätte, hätte es zu einer Entzündung kommen können da diese ss nicht von alleine abgehen wollte bzw. nicht abgehen konnte. Dies haben wir heute erfahren. Für mich persönlich ist und bleibt es ein großer Schmerz aber dennoch auch eine große Erfahrung was alles passieren kann bzw. passieren hätte können. Wir sind momentan noch am überlegen ob wir es weiter versuchen sollen oder ob wir es erst einmal lassen sollen da die Angst nun mal dennoch da ist. Wir denken natürlich positiv und versuchen das Beste darin zu sehen auch wenn es schwer ist aber wir lassen uns nun 1 Monat lang Zeit darüber nach zu denken gemeinsam und ungezwungen. Ich danke allen für die hilfreichen Kommentare und wünsche allen das Beste :*
ekiam | 08.09.2016
2 Antwort
Das tut mir furchtbar Leid. Wie soll es denn jetzt weiter gehen? Musst du zur Ausschabung? Wünsche dir viel Kraft und alles Gute. Drücke dir die Daumen, dass du bald wieder Schwanger wirst.
JessiMiau | 08.09.2016
3 Antwort
Heute kam leider raus das mein Baby tot ist die Fruchthöle ist leider geschrumpft :( und der Schwangerschaftswert ist so gut wie nicht mehr vorhanden
ekiam | 05.09.2016
4 Antwort
Ich freue mich für dich, dass es sich doch positiv entwickelt hat. Halte die Bettruhe ein, nimm schön deine Medikamente und schone dich. Denke weiter positiv. Drücke dir für Donnerstag die Daumen, dass es alles gut weiter geht.
Cinderella2016 | 05.09.2016
5 Antwort
Hi, fühl´ Dich erstmal ganz doll gedrückt! Ich kann gut nachvollziehen, wie es Dir im Moment geht. Bei meinen letzten beiden Schwangerschaften hatte ich auch am Anfang Blutungen und die Ergebnisse sind mittlerweile 4 und 10 Jahre alt. Die Ärzte konnten damals auch nicht rausfinden, woher die Blutungen kamen. Nach ein paar Tagen war auch alles wieder in Ordnung und die Schwangerschaft verlief dann ganz normal weiter. Versuche wirklich, die Bettruhe einzuhalten , liegen zu bleiben und Dich abzulenken. Ich weiß, ist echt schwer. Ich drücke Dir die Daumen, daß alles gut geht. Viele liebe Grüße
JessiMiau | 05.09.2016
6 Antwort
Meine Frauenärztin hat mir heute gesagt das der Arzt im kh sich verkuckt hat die fruchthöhle sitzt immer noch dort wo sie am Freitag saß und ist sogar gewachsen. Ich hab am Donnerstag dan noch einmal einen Termin um meine Blutwerte zu kontrollieren und zu schauen wie es meinem baby geht bzw. Wie es gewachsen ist. Aber sie sagte das alles okay ist und ich dennoch Bett Ruhe einhalten soll. Und Magnesium und Eisen soll ich noch zusätzlich weiter hin einnehmen.
ekiam | 04.09.2016
7 Antwort
Ich habe in der Variante keine Erfahrung/Ahnung. Hört sich leider nicht gut an. Drücke dir für morgen die Daumen, dass es doch noch positiv aus geht. Vielleicht magst du berichten.
Gelöschter Benutzer | 04.09.2016
8 Antwort
Ehrliche Meinung: Das sieht nicht gut aus. Echt nicht. Die Hoffnung geht zuletzt, aber rein vom medizinischen Standpunkt aus....

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Gibt es Hoffnung?
8 Antworten
Diesesmal doch Hoffnung?
12 Antworten
schleimiabgang welche hoffnung besteht?
16 Antworten
ET+8 und die letzte Hoffnung schwindet: -(
7 Antworten
Wer hatte ähnliche "leiden" nach dem Eisprung? Hoffnung?
6 Antworten
Hoffnung und Angst vor schwangerschaft
2 Antworten
Jede Hoffnung
11 Antworten

Kategorie: Schwangerschaft

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd