Meine Geschichte, vieleicht hat ja jemand etwas ähnliches erlebt

supertwins2009
supertwins2009
27.02.2010 | 8 Antworten
Hallo, ich bin jetzt 25 und stolze dreifach Mama.
Nach einer AS im Dez.03 kam im Juni 06 mein großer zur Welt. Wir wünschten uns ein Geschwisterchen für Ihn. Schneller als gedacht wurde ich im Feb.07 schwanger doch leider schlug das kleine Herzchen nicht sehr lange.
Es war ein großer Schock und wir nahmen erneut Abstand von dem Wünsch auf ein Geschwisterchen.
Dann plötzlich im April 08 war ich trotz Pille wieder schwanger.
Ich war 14 Tage überfällig und nach einem positven Test ging ich zu meiner Frauenärztin. Sie sagte mir das etwas nicht in rodnung ist weil es für die ausgerechnete Schwangerschaftswoche zu klein wäre.Wir müßten es in einer Woche noch mal kontrollieren. Zwei tage später fuhr ich nichts ahnent einkaufen und bekam plötzlich ein starkes Stechen im Bauch. Mein einziger Gedanke..oh nein bitte nicht.. Von unterwegs rief ich meine FÄ an.
Selber fuhr ich noch 30km Auto. Dann setzten starke Blutungen ein. Bei der FÄ angekommen sagte Sie nach der Ultraschall der Eileiter wäre geplatzt. Und es hat sich schon sehr viel Blut in meiner Bauchhöhle angesammelt. Dann kam der Notarzt..die Schmerzen waren unerträglich, verabreichte Schmerzmittel halfen nicht mehr. Von der fahrt zum KH weiß ich kaum noch etwas. In einer Not-Op wurde mir dann der Eierstock
entfernt.
Nach einer Woche im KH und unzähligen Stunden des weinens kam ich wieder nach Hause. Ich war nervlich fertig. Warum werde ich so gestraft und riskiere mein Leben für ein Geschwisterchen. Und was haben wir auf dem Ultras. gesehen?Das waren meine einzigen gedanken .. die Zeit verging und heilte die Wunden. dann im August starke Schmerzen im Rücken, Schwanger konnte ich nicht sein.Denn meine Periode hatte ich erst zwei Tage zuvor. Kontrolle bei der Hausärztin-sie sagte mir ich solle zur FÄ ob nach der OP alles io ist. Zwei Tage später der Termin-und dann wurde mir gesagt Herzlichen Glückwunsch sie sind schwanger..meine Erste Reaktion :die sind da aber nicht erst seit gestern drin..(hört sich zwar jetzt komisch an, aber wenn Ultraschall gemacht wird und man sieht 4Beine 4Arme-alles schon so groß..!?!)
Ich war überfordert und fuhr erst einmal nach hause. Später stellte sich raus ich war im April mit Drillingen schwanger eines davon blieb aber im Eileiter stecken u. nach der OP wurde die Gebärmutter ja nicht noch einmal kontrolliert. Dann wurden bei einem Zysten im Kopf entdeckt-der erste Rat der Ärzte abtreibung, dem zweitem Baby kann dabei nicht viel passieren.
Schock .. zum Glück habe ich mich dagegen entschlossen denn es waren nur Wasseransammlungen die vor der Geburt noch weg waren. Nach KH und Bettruhe zu Hause kamen im Febr. meine 2 als "Frühchen" zur Welt.
Denn niemand konnte 100% belegen das es 3 waren.

Vieleicht hat ja jemand etwas ähnliches erlebt?
Würde mich freuen mit jemanden zu reden den es ähnlich ging.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
....
Ich wünsche dir alles glück dir welt....genieße dieses glück ;) lg mummy´s
mummysdarling
mummysdarling | 27.02.2010
7 Antwort
**********
in dem ganzem pech auch ganz viel glück & wunder ! ! ! wünsche euch alles gute!!
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 27.02.2010
6 Antwort
@ VannyDeluxe
ich wünsche deinem zwei Mäusen alles gute .. die Ärzte dramatisieren das auch oft.. und wenn dann lernt sie es halt später, trotzdem ist sie ein kleiner Sonnenschein
supertwins2009
supertwins2009 | 27.02.2010
5 Antwort
wow...
ich hab gänsehaut... habe zwar nicht das selbe oder ähnliche erlebt wie du, aber ich muss dir großen respekt aussprechen! du hast alles wirklich super gemeistert! als ich ungeplant schwanger wurde, auch mit zwillingen, hatte ich im 6.monat erfahren das meine tochter mit offenem rücken zur welt kommt. mir konnte auch niemand sagen ob sie körperlich oder geistig behindert sein wird. mir wurde auch die abtreibung von ihr vorgeschlagen. allerdings hatte ich mich so schnell mit dem gedanken evtl. ein behindertes und ein gesundes kind zu bekommen das es für mich nicht in frage kam. in ein paar tagen werden meine beiden ein jahr alt und meine kleine ist nur ein wenig körperlich zurück von der "normalen" entwicklung her. sie krabbelt halt noch nicht, bekommt aber einmal die woche kg und ihr geht es bestens! ganz liebe grüße!!!
VannyDeluxe
VannyDeluxe | 27.02.2010
4 Antwort
wow
erstmal herzlichen glückwunsch.... man kann es immer gar nicht fassen wenn man so was liest! ich hoffe das ihr jetzt genug pech und leid für euer restliches leben habt und alles nur noch gut läuft.... lg, sonja
DooryFD
DooryFD | 27.02.2010
3 Antwort
@supertwins2009
ohjee is ja echt net schön was dir da passiert is aber hatte ja dann doch noch ein happy end. glückwunsch zu deinen zwei mäusen
mainecoon666
mainecoon666 | 27.02.2010
2 Antwort
wow
ziemlich bewegende geschichte. wünsch euch alles gute!
julchen819
julchen819 | 27.02.2010
1 Antwort
sitz gerade hier
und kann das gar nicht glauben!!was es nicht alles gibt!wünsche dir alles gute und viel spaß mit deinen drei mäusen.
bernsdorf
bernsdorf | 27.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Eure Meinung ist gefragt
30.07.2012 | 21 Antworten
Pampers Paule Gute Nacht Geschichte
25.07.2012 | 2 Antworten
Musste weinen als ich es lass
18.05.2012 | 7 Antworten
Meine "Familie" Wahnsinns Geschichte
08.01.2012 | 48 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten

In den Fragen suchen


uploading