Worauf soll ich mich jetzt eistellen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.02.2009 | 12 Antworten
Bin in der 7 Woche schwanger. War heute bei meiner Ärztin. Sie hat mir mitgeteilt das das Kind zu klein sei und das es sich höchstwahrscheinlich um eine Fehlgeburt handle. Ich hab schon ein Kind, und bei seinen Ultraschallbildern war wirklich mehr zu sehen in der 7 Woche. Die Ärztin hat gemeint das ich in ein paar Tagen noch mal kommen sollte und dann schaut sie noch ein mal nach, aber ich soll mich eher auf das einstellen das es ein Abgang wird. Bin am Ende! wir haben uns alle sehr auf das Kind gefreut! Kann es sein das es doch noch lebt? Hat jemand sowas ähnliches erlebt? Wie soll ich mich jetzt einstellen? Kann doch nicht einfach so tun als ob nichts wär? Dieses Abwarten bringt mich um!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
An Schnittchen
Das mit dem Aufbauen war meinerseits ganz nett gemeint, dankeschön für deine Antwort. Kann man nach einer Ausschabung gleich wieder arbeiten gehen? Ich meine am nächsten Tag? Blutet man da nicht zu stark? Hab nämlich keine Lust es auch noch meiner Arbeitgeberin mitzuteilen, will es am liebsten schnell und heimlich hinter mich bringen. Aber wer weiß, vieleicht wird doch noch alles gut. Bin im Moment sehr guter Hoffnung das es doch noch lebt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2009
11 Antwort
Abgang
Mir ging es ähnlich. Meine frauenärztin hat zu mir gesagt, es ist eine Totgeburt, weil kein Herschlag zu hören war. Sie hat mir die Papiere gegeben und mich zu dem Arzt geschickt wo die Abtreibung vornehmen sollte. Ich bestand aber darauf das der Arzt mich noch mal untersucht. Zum Glück habe ich es gemacht, denn als er mich untersuchte war ein Herschlag zu sehen. Da war ich in der 9.SSW. Ich war dann total geschockt, denn erst hies es das Kind ist Tod, dann hiess es das Kind lebt. Meine Kleine ist jetzt 1, 5 jahre und Putzmunter. Vielleicht solltest du dir noch woanders einen Rat herholen, bevor es zu spät ist. Ich drücke dir die Daumen, das alles gut geht. LG Helga
Marcel1
Marcel1 | 24.02.2009
10 Antwort
Ich noch mal
Ich weiß jetzt nicht wie ich das mit dem "Aufbauen" verstehen soll, aber ich wollte dich nicht irgendwie verärgern oder so. Aber um deine weitere Frage zu beantworten, die AS wird unter Vollnarkose durchgeführt und ist nicht mit Schmerzen verbunden. Es blutet danach paar Tage und du hast dann ein Ziehen im Unterleib, weil sich die Gebährmutter zurückbilldet. Nach ein paar Wochen wirst du ganz normal deine Regel bekommen und dein normaler Rythmus wird sich wieder einstellen. Trotzdem drück ich erst mal weiter die Daumen das noch alles gut wird. Wenn ich hier so manche Beiträge lese, wo Frauen von ihrer Ärzten berichten, bekomme ich das Gefühl, dass viele unnötig von ihren Ärzten verunsichert werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
9 Antwort
..
Es kann eigentlich nicht sein das sich der ES verschoben hat, da ich ganz genau weiß wann die letzte Periode war. Oder hängt es nicht mit dem zusammen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
8 Antwort
..
Danke dir Schnittchen... du weißt es wirklich wie man einen aufbaut! Kann ich noch ein paar blöde Fragen stellen?? Was passiert bei einer Ausschabung?? Tut es weh?? Wird man dabei betäubt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
7 Antwort
Ihr seid ja schnell
Dankeschön euch Allen. Ihr seid ja ziemlich schnell ;-)) Ja, ich versuche mir eh einzureden das es noch gut ausgehen könnte. Fällt aber sehr schwer. Aber es gibt mir schon mal mehr Hoffnung wenn ich jetzt gelesen hab das es dir Andrea auch so ähnlich erging. Ich weiß das das Herz in der 7 Ssw schon schlägt, aber bei mir war da nichts zu sehen, weil das Kind so klein war. Die Fruchtblase war aber normalgroß;-(((
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
6 Antwort
Tut mir sehr leid!
Nun genau das selbe habe ich letztes Jahr im Februar auch erlebt. Mein erstes Baby hat sich auch nicht entwickelt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich in solchen Fällen um genetisch fehlgebildete Föten handelt, welche die Natur selbst beseitigt, indem sie sich nicht weiter entwickeln und es zu einer Fehlgeburt kommt. Letztendlich läuft das Ganze darauf hinaus, das du ins Krankenhaus musst um eine Ausschabung über dich ergehen zu lassen. Ich war in der 10 Woche als ich ins Krankenhaus musste. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel geweint, denn es war unser absolutes Wunschkind. Ich habe geglaubt die Welt hat sich gegen mich verschworen und ich habe lange gebraucht um darüber hinweg zu kommen. Selbst jetzt, wo ich wieder im 7. Monat schwanger bin, ist die Freude über dieses Kind etwas eingedämmt. Am liebsten würde ich dich richtig doll drücken, denn das versteht niemand der es nicht selbst erlebt hat. Ich drück ganz fest die Daumen, denn ein Hoffnungsschimmer gibts ja immer. Wenn es schief geht, du bist nicht allein. Es passiert viel zu oft soetwas und hier wirst du die richtigen Ansprechpartner finden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
5 Antwort
vll. bist du noch gar nicht in der 7 ten woche?
Kann ja auch sein. Man kann sich ja auch mal verrechnen wenn der Zyklus verruckt spielt oder sich der ES verschiebt.
jenny1985
jenny1985 | 24.02.2009
4 Antwort
mir gings genau so
Halli hallo! bei mir war genau das gleiche! ich war beim arzt in der 8 woche, und er hat zu mir gesagt, dass es zu klein ist, kein herzschlag usw. 8gestörte frühschwangerschaft) bin dann 4 tage später nochmal zum ultraschall mit dem gedanken, dass ich jetzt in die klinik muss. aufeinmal war das kind größer. ich habe aber dann den arzt gewechselt und den neuen arzt um rat gefragt. er hat gesagt es sieht so aus, als ob es eine super schwangerschaft werden wird, und mit dem kind passt auch alles, so war es auch. er hat mir auch gesagt, dass viele ärzte einfach zu früh eine diagnose stellen, ich hoffe für dich, dass es bei dir genauso sein wird!würde mich auf eine rückmeldung von dir freuen!
Andrea07121987
Andrea07121987 | 24.02.2009
3 Antwort
wie
kann man dir so eine schlimme nachricht geben? meiner sagte auch dass er zu klein wäre und ne frühgeburt. damit ham die mir voll die angst gemacht. woher will die denn das genau wissen... hab keine angst und mach dir keine gedanken darüber, des macht dich nur nervous
MaMi_0605
MaMi_0605 | 24.02.2009
2 Antwort
was
anderes bleibt dir leider nicht auch wenn es schwer fällt!lenk dich viel ab und mach irgendetwas schönes..vielleicht ists ja dan gar nicht so undes komt doch alles in ordnung!!viel glück und kopf hoch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
1 Antwort
sind herztöne zu erkennen
meißt schlägt inder 7. woche schon das herz.
candy7
candy7 | 24.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Worauf freut ihr euch am meisten?
10.07.2008 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading