guten morgen

mamajasi
mamajasi
22.01.2009 | 5 Antworten
es geht um meinen bruder er schrieb mir gestern das das baby ist also das er papa geworden ist eigentlich ist es ja ein gund zur freude nur bei mir schlug es anders an ich brauch sofort in tränen aus ich hattte mitte dezember vor weihnachten eine FG ich hatte es bis gestern auch schon so gut wie es geht weg stecken können aber seit gestern abend als mein bruder mir das schrieb geht es mir so scheiße ich könnte jeden momnt wieder anfangen zu weinen es ist einfac verdammt schwer jetzt meinen bruder mit einem baby zusehen wie kann ich versuchen damit klar zu kommen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
!!!
ja pro familia haben wir hier ich war da´vor 3j schonmal und da sagte sie mir das man das bezahlen muss. nur wenn ich dahin gehe muss ich sichherlichauch wieder zahlen un das kann ich nicht auch noch
mamajasi
mamajasi | 22.01.2009
4 Antwort
Kopf hoch
Hallo, vielleicht hilft dir dies: Ich habe während der letzten Schwangerschaft ab der 10. Woche für mehr als 8 Wochen den Krankenhausservice "genossen". Eigendlich haben die Ärzte nur darauf gewartet, mich auskratzen zu dürfen. Und so scheuten sie sich mich von der Gyn wegen Platzmangel auf die Entbindungsstation zu verlegen. Ob ich damit klarkommen würde, die anderen Babys zu sehen, wurde ich gefragt. Es waren nicht meine Kinder, die ich dort sah. Es waren die Kinder anderer Frauen, denen ich dieses Glück von Herzen gönne. Es gibt so viele, die Ihre Kinder schon vor der Geburt abweisen. Da freue ich mich für jedes Kind, daß es Eltern hat, die es lieben, oder auch die sich entschließen, es anderen zu geben, damit es geliebt wird. Ich hatte vor Jahren einen Abort und dann es einfach nichts mehr - 2 meiner Freundinnen bekamen süße Mädchen und trauten sich fast nicht, mir von der Schwangerschaft zu erzählen, um mir nicht weh zu tun. Dabei habe ich mich für sie gefreut. Sei nicht traurig.
Nareike
Nareike | 22.01.2009
3 Antwort
...
ich kann mir gut vorstellen wie schwer das für dich ist. habt ihr pro-familia bei euch? die können dir zuständige adressen geben oder dein FA dürfte da auch was wissen oder die krankenkasse. wenn ich probleme oder fragen habe gehe ich zum sozialdienst katholischer frauen, die gibts auch in ganz deutschland. weil ich bin der meinung bei jeder frau ist es anders, die eine geht damit besser um oder verkraftet es besser und die andere nicht und wenn man den falschen rat gibt kann das ja auch ins auge gehen. da kann einfach kein außenstehender oder jemand ohne fachliche kompetenz kann dir da gute tips geben oder sagen wie du damit umgehen sollst.
skyxxx
skyxxx | 22.01.2009
2 Antwort
hallo
dankeschön!! ich kenn hier lider keine hilfsorgination sonst hätte ich es ja schon gemacht. es tut einfach so weh weil sie die ganzen 10monate mit erleben durfte und ich nicht einmal die ersten 3monate.
mamajasi
mamajasi | 22.01.2009
1 Antwort
...
ach du arme, das tut mir leid. lass es raus, wenn du weinen musst dann weine, friss den schmerz nicht in dich rein!!! sag deinem bruder das du dich freust aber es halt nicht zeigen kannst, er wird das bestimmt verstehen jetzt wo er papa ist. warst du denn nicht danach bei einer hilfsorganisation? das wäre doch was, da kannst du reden weinen alles rauslassen und die versuchen dir zu helfen damit klar zu kommen und das du trotzdem wieder glücklich leben kannst. mehr kann und will ich dir dazu nicht sagen, ich kenne dich nicht und kann dich und deine lage nicht richtig einschätzen. glg anna
skyxxx
skyxxx | 22.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
guten morgen zusammen
14.10.2010 | 8 Antworten
guten morgen,
21.06.2010 | 90 Antworten
Guten Morgen Mädels, vorsicht lang
28.01.2010 | 12 Antworten
GUTEN MORGEN IHR LIEBEN
09.11.2009 | 8 Antworten
Guten morgen ihr lieben
24.03.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading