Aport warum?

Betti15
Betti15
21.01.2009 | 14 Antworten
Ich bin es wider ich hatte leider heute blutung und ging zur ärztin, die sah leider nur noch den Tod des Babys, das Herz schlug nicht mehr, ich wahr in der 11ten woche und anscheinend wachste es auch gar nicht mehr seitdem letzten besuch.

Jetzt warte ich auf antwort vom Spital, bis ich dort hin kann zum evtl ausschaben.

Bitte helft mir hab ich was falsch gemacht, kann ich wider schwanger werden ohne einen aport zu haben..

Ich bin so traurig (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
NEIN
du hast NICHTS falsch gemacht.... das ist leider die Kraft der Natur..... Es tut mir sehr leid, aber du kannst auf jeden Fall wieder schwanger werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2009
2 Antwort
aport
Ja ich weiss aber ich bin so traurig ich bin am boden wir hatten uns so gefreut... wann kann man dan wider probieren, wenn die regel wider angefangen hat oder wie?
Betti15
Betti15 | 21.01.2009
3 Antwort
hallo
das tut mir leid für dich kofp hoch du schafst das schon ja sicher kannst du wieder schwnger werden
Noelki22
Noelki22 | 21.01.2009
4 Antwort
Kopf hoch,
fühle mit dir. Warum kann dir wahrscheinlich keiner sagen... Meine Hebamme hat mir damals Mut mit dem Satz gemacht das die Natur es gerichtet hat. Sollte nicht so sein und Sternenkinder suchen sich starke Eltern Wo sie wissen das sie auch im Himmel wo sie jetzt sind immer von Ihnen geliebt werden. Wenn du reden möchtest kannst du dich gerne jederzeit bei mir melden. Wenn du das alles gut verarbeitest wird einer nächsten gesunden SS nichts im Weg stehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2009
5 Antwort
aport
Danke euch muntert mich gerade einwenig auf ich muss jetzt warten bis di anrufen vom spital.. wie lange dauert es bis man wider schwanger werden kann?
Betti15
Betti15 | 21.01.2009
6 Antwort
du hast nichts falsch gemacht
ich hatte auch einen in der 13.ssw... das macht der körper wenn mit dem kind was nicht stimmt... mach dir keine sorgen wegen weiteren kindern, ich hatte 2 jahre nach meinem abgang meinen gesunden sohn bekommen und bin jetzt wieder in der 20.ssw... alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2009
7 Antwort
Das muß verdammt schwer für dich sein!
Hallo!Es tut mir sehr leid für dich!Es muß sehr schwer sein, ein Baby zu verlieren.Doch bitte mache dir trotz aller Trauer jetzt nicht noch Vorwürfe!Es ist bestimmt nicht deine Schuld!Man sagt, wenn man das Kind in den ersten drei Monaten verliert, war das Kind nicht o.k., sprich, es war ehe nicht lebenfähig.Das ist zwar sehr traurig, aber kein Grund, an dir zu zweifeln!Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und drücke dir ganz fest die Daumen, dass du schon bald dein Wunschkind in den Händen hälst.Ganz liebe Grüße, Janine.
BUBULINE
BUBULINE | 21.01.2009
8 Antwort
Nur Gott weiß warum
Ich hatte nach meinem ersten Kind einen Abort und habe nun ein zweites Kind zur Welt gebracht. Normaler Weise steht nichts dagegen, erneut schwanger zu werden. Du hast sicher nichts falsch gemacht. Ich habe während der 2. Schwangerschaft mehr als 8 Wochen im Krankenhaus verbracht und mußte meinen Großen auch auf diese Möglichkeit vorbereiten. Er hat sich ein Geschwisterchen schon seit mehr als einem Jahr sehnlichst gewünscht. Aber Kinder verstehen manchmal schneller, als wir denken. So sagte ich ihm, dass Gott allein wirklich von Anfang an sieht, ob es dem Kindchen gut geht und ob es sich so entwickelt, dass es auch leben kann. etc. Für meinen Sohn war diese kurze Erklärung total einleuchtend. Wann man es wieder probieren kann, sagt jeder Arzt anders. Meine FA sagte mind. 6 Monate warten. Der Arzt im Krankenhaus sagte zu einer Frau, dass sie es am Besten gleich nach der nächsten Menstruationsblutung wieder probieren sollte.
Nareike
Nareike | 21.01.2009
9 Antwort
lDas tut mir so leid
Hallo, kopf hoch. Meine erste Schwangerschaft endete in der 16ten Woche. Bei mir hat auch das Herz aufgehört zu schlagen. Doch ich erfuhr es erst, als das Baby schon eine Woche tot war. Ich hatte keine Blutungen gar nichts. Das war so schlimm. Denn der Tot wurde durch zufall von meinem Arzt entdeckt. Es war eine sehr schwere Zeit für mich. Ich habe mir auch viele Vorwürfe gemacht. Doch dich trifft keine Schuld. Ich weiß ganz genau was in dir vor geht. Und das tut mir sehr leid. Denn es ist eine ganz schlimme trauer. Ich habe über ein Jahr gebraucht, um mit dem Gedanken zu ringen wieder schwanger zu werden. Ich hatte so viel Angst. Doch Kopf Hoch. Ich habe im August entbunden. Zwei ganz süße und gesunde Zwillinge. Ohne Hormone und sonst was. Bei dir wird auch ein Baby kommen. da bin ich mir ganz sicher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2009
10 Antwort
FA meinte
halbes Jahr warten. Find ich auch sinnvoll um die Fehlgeburt richtig zu verarbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2009
11 Antwort
das tut mir sehr leid für dich
hab das gleiche durch und du hast nichts falsch gemacht. wenn mit dem baby was nicht in ordnung ist regelt das die natur. hab auch ein weilchen gebraucht um das zu verstehen. und die nächste schwangerschaft ging bei mir gut. ich hab von meinem ersten baby das US-bild in einen bilderrahmen und das auf künstliche rosenblätter gestellt und hab einen schutzengel gekauft. es ist und bleibt ein teil von mir
tigerminchen
tigerminchen | 21.01.2009
12 Antwort
Aport- Warum?
Hallo du arme, kann sehr gut verstehen wie es dir grad geht und es tut mir sehr leid für dich! Ich hatte letzte Woche Montag eine Ausschabung, es war die Hölle für uns. Es gibt leider keine Antwort auf deine schwierige Frage. Du hast nichts falsch gemacht, glaub mir! Manchmal greift Mutter Natur ein und beendet eine Schwangerschaft. Es gibt keinen Ratschlag, der sich nicht blöd anhört im Moment. Du kannst bestimmt wieder schwanger werden, es dauert wohl ein bisschen . Ich wünsche dir alles, alles liebe und gute und hoffe, das die OP gut geht. Einen kleinen Tipp hab ich noch: trau dich zu weinen, zu trauern und lass dir nicht sagen, das es "jetzt" genug ist. Ich umarme dich und drück dir die Daumen. Kannst dich gerne mal melden, wie es dir ergangen ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2009
13 Antwort
Hormone
Die FA hat die 6 Monate Wartezeit folgendermaßen begründet: Der Körper hat den Hormonhaushalt auf "Schwanger" umgestellt und muß nun Zeit haben sich wieder auf "nicht schwanger" umzustellen. Verständlich wird das v.a. dann, wenn man bedenkt, dass man bei einem zweiten Kind wieder als "Erstgebärende" gilt, wenn zwischen den Schwangerschaften mehr als 8 Jahre liegen.
Nareike
Nareike | 21.01.2009
14 Antwort
Aport
Danke euch allen für die lieben worte das tut unheimlich gut danke!
Betti15
Betti15 | 21.01.2009

ERFAHRE MEHR:

ich weiss nicht weiter
28.08.2013 | 9 Antworten
Keine Frage Muß mal was los werden : -(
18.03.2009 | 41 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading