Was denkt ihr?

Frage von: eparch
19.11.2015 | 9 Antworten
Hallo zusammen! Bin unterhaltspflichtig, konnte 2009-2015 keinen Unterhalt zahlen, seit Oktober 2015 Unterhalt für die gemeinsame Tochter (9 J).Bin extra wegen Arbeitsaufnahme und Nähe zum Kind im September von München nach Gera /Thür. gezogen. Erstes Gehalt war zu niedrig, habe Kindesmutter darum gebeten, dass ich nur für November aussetze mit Unterhalt. Prompt rennt sie zum JA. Info: wegen €1300 Unterhaltsschuld hat mich KM Anfang 2015 sogar in den Knast gebracht. Ich weiss, dass dem Kind das Geld ja zusteht, aber nach Trennung/Scheidung/Privatinsolvenz/Krankheit und Hartz-IV bis Sept 2015, alles hauptsächlich wegen einer völlig uneinsichtigen Kindes- mutter wieder so eine Reaktion. Wie denkt ihr darüber?

» Alle Antworten anzeigen «

12 Antworten
Gelöschter Benutzer | 20.11.2015
1 Antwort
ich denke, dass ich nicht alle fakten kenne. ich vermute auch, dass du uns nicht alles sagst. normal kommt keiner in den knast, der nachweislich den selbstbehalt nicht überschreitet. hast du post ignoriert? formulare nicht ausgefüllt? wie niedrig war denn das erste gehalt? kam es über den selbstbehalt? mein bruder war mal 6 monate im rückstand wegen eines problems mit der kindesmutter. das ganze wurde dann übers jugendamt geklärt und nun zahlt er immer nur an das jugendamt und die überweisen ihr das dann. wäre für euch vielleicht eine lösung, dass du rückstände mit dem amt klärst und nicht mit ihr. schade, wenn zwei erwachsene menschen so miteinander umgehen -, - meine eltern waren da leider auch nicht besser. und wer leidet drunter? die kinder.
eparch | 20.11.2015
2 Antwort
Hallo an alle!Vielen DaNK euch für eure Antworten...!
xxWillowXx | 20.11.2015
3 Antwort
@130608 Kommt drauf an. Die 133 pro Monat schuldet man dem JA. Den Rest zum eigentlichen Unterhalt dann dem erziehenden Elternteil. Als Beispiel: Ich habe 133 Euro UVG erhalten. Unterhaltszahlung liegt bei 172. Für 5 Monate UVG. Das macht 665 Euro Schulden beim Jugendamt. Die kann man sogar in Kleinstraten abzahlen. *5 = 195 Euro Schulden plus laufende Unterhaltszahlung, die mir zustehen. Zahlt der KV die Schuld nicht, kann man ihn mahnen, mit dem Jugendamt Druck machen, einklagen. Das kann bis zur Zwangsvollstreckung führen oder aber zu Gefängnisstrafen, welche die Schulden aber nicht ersetzen.
130608 | 20.11.2015
4 Antwort
upps...oben habe ich überlesen ...2009 - 2015 , konntest Du keinen Unterhalt zahlen ....aber darauf werden sich ja sicherlich auch nicht die 1300 EUR beziehen...
130608 | 20.11.2015
5 Antwort
kann es sein , dass Ihr beide uneinsichtig seid ? man wird ja nicht grad mal in den Knast wandern , vor allem , wenn man wirklich nichts bezahlen kann ?...das Gericht wird da schon auch genauer nachprüfen ?...vielleicht lese ich das Geschriebene oben auch falsch ...doch wenn Du nur einen Monat...dann gehörst Du nicht zu den Wenigverdienern ? ....und für die Kindmutter sind 1300 EUR auch viel Geld...schließlich wird sie ja auch Miete * Nebenkosten bezahlen müssen und Essen und Kleidung und sonstige Sachen fürs Kind einkaufen müssen ....?
xxWillowXx | 20.11.2015
6 Antwort
@xxWillowXx Jetzt muss ich mich noch mal berichtigen. Die 6 Monate beim UVG sind natürlich Unsinn. Das sollte "6 Jahre" heißen. Sie darf das also 72 Monate lang nutzen, bis das Kind 12 Jahre alt ist.
xxWillowXx | 20.11.2015
7 Antwort
https://openjur.de/u/170264.html Wenn Arbeitslose keinen Unterhalt für ihre Kinder zahlen, müssen sie unter Umständen mit weniger Hartz IV auskommen. Jedes Jobcenter kann nach seinem Ermessen einen Teil des Arbeitslosengelds II für die unterhaltsberechtigten, minderjährigen Kinder abzweigen kann. Wenn eine geringfügige Beschäftigung zumutbar ist, aber nicht genutzt wird, muss trotzdem Unterhalt gezahlt werden. So ist zumindest die Rechtslage. ___ Was das Verhalten der Mutter angeht - nunja. Ich kenne jetzt nur deine Version, aber ausgehend davon: Zeigt sich der Unterhaltspflichtige willig einem Job nachzugehen und den Unterhalt im Rahmen seiner Möglichkeiten zu zahlen, sind solche Maßnahmen des Unterhaltsberechtigten einfach überflüssig . Möchte der andere Elternteil nicht zahlen obwohl er könnte - dann okay. Dann kann man auch mit härteren Maßnahmen durchgreifen. Allerdings solltest sehen: Anteilig steht ihr UVG bis zum 12. Lebensjahr zu . Sagst du nun, du kannst/willst den November nicht zahlen, hätte ich wohl auch den Weg zum Jugendamt gesucht, um wegen dem UVG zu fragen. Denn 130 Euro haben oder nicht, ist schon mal was. Ich weiß ja jetzt nicht, wie ihre finanzielle und berufliche Situation aussieht...
Antje71 | 20.11.2015
8 Antwort
Du als Vater hast doch genau so das Recht die Höhe des Unterhaltes prüfen zu lassen. Aber das man trotz Harzt IV Bezug Unterhalt zahlen muss kenne ich von meinem Onkel. Seine Ex-Frau und er haben 2 gemeinsame Kinder und bei der Trennung nahm sie die größere Tochter . Wahrscheinlich handhabt das jedes Jugendamt anders, denn verstehen konnten wir das auch nie, warum mit 2erlei Maß gemessen wurde. Ich finde es auch traurig, wie manche Frauen so handeln können, aber toll von dir als Papa, das du für den Kontakt zu deinem Kind so vieles möglich machst. Vielleicht solltest du dich in deinem Fall selbst an das Jugendamt wenden mit deiner Einkommensbescheinigung und das persönlich mit dem JA klären, denn mit der Kindsmutter scheint das ja nicht möglich zu sein.
Solo-Mami | 19.11.2015
9 Antwort
hey, erst mal ... schön dich wieder mal zu lesen, lang ist es her. Es macht mich traurig, dass bei dir immer noch so viel schief läuft und immer noch keine Besserung in Sicht ist :-O Was ich drüber denke ??? Wie zum Geier war das alles möglich, wenn du so wie du schreibst, unterhalb des Eigenbedarfs von 1080€ liegst ??? Siehst du deine Mausi wenigstens noch regelmäßig ???

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Was denkt ihr zum Kindergeld?
12 Antworten
Was denkt ihr dadrüber?
15 Antworten
DIE HABEN DOCH EINEN KNALL WAS DENKT IHR?
17 Antworten
hallo wie denkt ihr hier rüber nach
14 Antworten
Gedenktafel für Sternenkinder!
3 Antworten
Was denkt ihr:
16 Antworten
er denkt nur an das eine
13 Antworten

Kategorie: Recht und geld

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd