Tagesmutter krank

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.02.2015 | 29 Antworten
Hallo ihr Lieben,

Mein Mann und ich sind etwas frustriert wegen unserer Tagesmutter ... Abgesehen davon, dass sie sich sehr anstellt wenn die Tageskinder krank sind (1 mal flüssiger Stuhlgang- direkt zu Hause bleiben), habe ich den Eindruck, dass sie ihren Job recht halbherzig macht ... Sie ist an sich eine gute Tagesmutter, ist sehr kompetent und was die Förderung betrifft auch sehr engagiert ... allerdings sind Krankheiten echt so ein Fall für sich ...
Zur Vorgeschichte, als ich sie damals anrief (Oktober) hatte sie keine Tageskinder. es waren gerade alle gegangen und durch die ganzen Krippen, gab es kaum Anfragen ... Sie erzählte mir aber auch gleich, dass sie es sinngemäß "finanziell nicht nötig hat zu arbeiten".
Sie hat 2 Tageskinder (mein Sohn und ein weiterer Junge) ... mehr möchte sie auch nicht (sie sagt das reicht ihr) ... ich denke es liegt daran, dass sie die kids morgens und mittags mit nimmt um ihre Tochter zu Schule zu bringen bzw abzuholen ...
Nun kamen in der kurzen Zeit schon so ein paar Dinge zusammen ... (Tochter hatte Reitunfall, sie selbst hatte Durchfall, nun hatte ihre Tochter Durchfall, als die durch war, hatte ihr Mann Magen-Darm, als wir gesagt haben, die kinder kommen trotzdem, hatte sie plötzlich selbst Magen-Darm ... nun ist ihr nur noch schlecht, aber ihre Tochter spuckt wieder ... achja und der Hund hat das jetzt auch)
Sie sagt zwar (wenn sie gerade nicht selbst krank ist), dass sie die kids trotzdem nimmt, aber das ist dann unsere Verantwortung und sie hat große Angst, dass die Jungs sich anstecken und und und ...
Versteht ihr was ich meine? Sie drängt einen förmlich dazu, dass man das Kind nicht bringt ...
Aber das kann doch so nicht funktionieren?

Ich bin total frustriert ... Mein Großer hatte damals 2 Tagesmütter (Mussten zwischendurch wechseln) und mit beiden hatte ich das nicht ...
Ich kann froh sein, dass ich zur Zeit nicht berufstätig bin, die andere Mama muss da ganz schön hin und her schieben um den Krankmeldungen nachzukommen ...
Momentan lieg ich allerdings mit Fieber flach und könnte wahnsinnig gut 5 Stunden Ruhe am vormittag gebrauchen ...
Mein Sohn, war die ganze letzte Woche krank und nicht bei ihr, nun war er diese Woche noch nicht dort, weil die alle krank sind ... Aber so wie sie die Situation dort formuliert, mag ich meinen Sohn da gar nicht hingeben ...
Mein Mann drängt dazu, eine andere Tagesmutter oder sogar Krippe aufzusuchen ...

Was sagt ihr dazu? :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

Noch keine Antworten 😐
Hast Du eine Antwort auf Gelöschter Benutzer´s Frage?

«3 von 3

ERFAHRE MEHR:

Tagesmutter trotzdem bezahlen?
29.05.2012 | 43 Antworten
wird tagesmutter weiterhin bezahlt?
27.12.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading