Tagesmutter - Kosten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.10.2011 | 4 Antworten
Hallo an alle Mamis die eine Tagesmutter in Anspruch nehmen müssen. Sind auch gerade dabei das Formelle mit unserer Tagesmutter zu erledigen, habe aber ehrlich gesagt das Gefühl dass hier und da ein bisschen was nicht stimmt. Oder ich bin einfach nicht informiert genug... daher meine Frage an euch: Wie ist das mit den Kosten mit euerer Tagesmutter geregelt bzw. was zahlt ihr an sie?

Wir werden finanzielle Unterstützung vom Jugendamt beantragen. Jetzt legte mir meine Tagesmutter einen Vertrag vor in dem sie eine Pauschale von 300 Euro als monatliche Kosten (unter Privatkosten!) angab die wir zu zahlen hätten. Mittlerweile fand ich heraus dass wir den Betrag den das Jugendamt an sie zahlt davon abziehen und das dann unser Eigenanteil ist den wir an die Tagesmutter zahlen. An das Jugendamt selbst bezahlen wir auch noch einen Eigenanteil. Habe mir die Kosten vorab ausrechnen lassen und wären dann ca. 50 Euro noch an die Tagesmutter (Rest bekommt sie vom JA) und 50 Euro an das Jugendamt.

Außerdem möchte die Tagesmutter von uns eine Pauschale von 40 Euro im Monat für Verpflegung, Basteln, Ausflüge etc. Wie sind diese Sachen bei euch geregelt?
Essen käme bei uns eigentlich nur an 2 Tagen in der Woche in Frage daher möchte ich meiner Kleinen ihr Essen einfach mitgeben und wenn sie mal einen Ausflug o. Ä. macht der Tagesmutter das Geld dafür dann vorher geben. Ich finde nämlich dass 40 Euro ein bisschen viel ist für einen Monat in dem man vielleicht aufgrund des schlechten Wetters eh nicht viel macht bzw. für die zwei Tage in der Woche in der sie dort essen wird. Was haltet ihr davon?

Ist vielleicht falsch aber irgendwie habe ich das Gefühl die Frau ist ziemlich auf Geld aus und versucht es halt so viel für sich rauszuschlagen wie nur geht. Denn als sie hörte dass wir über's JA Hilfe beantragen war sie nicht sonderlich begeistert da sie da auch einen niedrigeren Stundensatz bekommt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi
wir brauchen am mai eine tagesmutter, daher kann ich nicht soo viel sagen. aber, bei uns kostet eine Tagesmutter nicht mehr wie ein kindergartenplatz und der liegt bei 90 euro im monat bei 20h/ die woche. den rest bekommt die tagesmutter von unserer gemeinde. verpflegungsgeld müßen wir mit ihr absprechen, abers ehe das wie du, für zwei tage in der woche braucht man nicht 40 euro im monat. würd mich nochma beim jugendamt erkundigen.
SrSteffi
SrSteffi | 11.10.2011
2 Antwort
...
Also meine Kleine geht auch zur Tagesmutter ... Bei uns berechnen sich die kosten anhand einer Tabelle .... es wird ausgerechnet, was die Eltern gemeinsam an Einkommen im Jahr haben und wenn sie unter einem bestimmten Satz sind, müssen sie nichts bezahlen ... über dem Satz, staffelt sich das dann und man hat einen eigenanteil zu bezahlen. Wir selbst kommen mit unserem Azubigehalt nicht über diese Einkommensgrenze und bezahlen somit nichts selbst. Unsere Tagesmutetr nimmt 1, 50 pro Tag für's Essen .... diese müssen wir halt selbst bezahlen ....Windeln geben wir auch selbst hin ... Bei uns muss man Stunden angeben, die das Kind in der Woche da ist und ich glaube, danach wird die Tagesmutetr dann bezahlt ... wir haben 46 Stunden gebucht und kommen aber meist nur auf 44-45 Stunden in der Woche .... letzten Monat hat sie uns dann das Essensgeld "erlassen" und hats halt mit dem Geld welches sie vom JA bekommt verrechnet, weil wir ja -wie gesagt- nicht auf die komplette Anzahl der Stunden kamen
Mara2201
Mara2201 | 11.10.2011
3 Antwort
Je nachdem wieviel das Kind da ist!!!
Ich rechne nach STunden ab...weil dann einfach keiner mehr oder weniger zahlen muss....wobei bei einer haben wir auch einen Festbetrag und es ist egal wieviel sie dann da ist!!! Sonst rechne ich Stundenweise ab 5 Euro die Stunde....bei Eltern die Zuzahlung vom AMt bekommen....schreib ich zwei rechnungen eine fürs amt und eine für die eltern....die Eltern müssen 2, 70 Euro die Stunde zahlen und das Amt übernimmt 2, 30 Euro die Stunde so das ich auf die 5 Euro komme!!!! zusätzlich kommt für die Eltern Essensgeld dazu 2 Euro für warm oder wenn wir mal nur Brotzeit machen oder so dann 1, 50Euro!!! Wenn ich Kinder viel fahren muss abholen vom Kiga dann kommt noch Benzingeld dazu.... Das ganze ist aber von Bundesland und auch schon von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich!!! Informier dich einfach bei eurem JA und geh zu denen wenn du dir mit etwas unsicher bist!!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 11.10.2011
4 Antwort
oha
heftig. wir zahlen 1, 50 pro tag für essen und trinken. und gebastelt und so wird auch. bei uns geht das nach einkommen. die tagesmamas hier bekommen alle 3.- pro stunde. dann gibt es 5 einkommensstufen. ich glaub 0, 20.- 0, 80.- 1, 40.- 1, 80.- 2, 70. den rest gibt die stadt dazu. somit zahlt man höchstens 2, 70 lg lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2011

ERFAHRE MEHR:

wird tagesmutter weiterhin bezahlt?
27.12.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading