betreunungskosten

82ela
82ela
08.06.2011 | 6 Antworten
habe am 02.05.11 den antrag zum jugendamt geschickt für die kosten der tagesmutter die sie ab 18.05 besucht habe bis jetzt immer noch kein bescheid bekommen was wir zahlen müssen mussen.nun zur frage nach was geht es die beim jugendamt meinte ich soll 3 monats lohnzettel von mein partner sowie 3 lohnzettel von meiner tätigkeit bei mir in der schwangerschaft.nun meinte meine schwägerin in spe das das falsch ist ich hätte nur die 3 lohnzettel von mein partner schicken sollen und von mir den bescheid des elterngeldes.was ist nun richtig wonach wird gerechnet bin ja wieder bzw noch angestellt bis 31.07.11
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
geld
hallo.wenn das gehalt bei dir gleich geblieben ist, mußt du deine lohnzettel abgeben und die von deinem partner.wenn du ab 1.8. arbeitslos werden solltest oder eine neue arbeitsstelle hast mußt du beim jugendamt dann den arbeitslosengeldbescheid oder die neue verdienstbescheinigung abgeben.
nicos_mami
nicos_mami | 08.06.2011
5 Antwort
An deiner Stelle
würde ich beim Jugendamt anrufen. So haben wir das gemacht und ich habe mit einer sehr netten Mitarbeiterin alles durchgesprochen, was sie haben möchte. Dann geht es auch schnell mit dem Antrag. Bei uns hat das keine 2 Wochen gedauert. Ich war selber überrascht, wie gut die Auskunft war und wie nett der Kontakt. Und ich denke das persönliche Gespräch hat die ganze Sache sehr beschleunigt. Grundsätzlich geht es danach, was ihr beide zusammen in der Zeit an Einkünfte habt, in der die Kinder untergebracht sind. Wenn du also jetzt nur Elterngeld bekommst und keine Gehalt, brauchst du auch nur das angeben und von deinem Parter die Gehaltszettel. Ich glaube aber, dass sie ein komplettes Jahr haben wollen, um einen Durchschnitt zu rechnen. Ich würde an deiner Stelle anrufen.
taxmaker
taxmaker | 08.06.2011
4 Antwort
@Maxi2506
ja gleiche firma gleiches gehalt
82ela
82ela | 08.06.2011
3 Antwort
gehst du im moment arbeiten?
zu den gleichen bedingungen wie vor der geburt? wenn ja ist es richtig das du die lohnzettel von vor der geburt einreichen mußt lg
Maxi2506
Maxi2506 | 08.06.2011
2 Antwort
....
Hallo, als ich das erste Mal den Kostenübernahmeantrag abgegeben habt, musst ich auch die Bescheinigung vom Elterngeld einreichen... Als ich dann wieder meine Arbeit aufgenommen habe - musst ich den Lohnschein nach reichen und es wurde geprüft und neu berechnet... Ruf doch einfach beim JA nochmal und frage nach, sonst kannst du ggf. den Elterngeldbescheid nochmal nachsenden... Ja... ja... die Bürokratie... Die Bearbeitung kann schon ne Weile dauern... Ich musste im letzen Jahr 3 Monate in Vorleistung gehen, bevor der Antrag weiterbewilligt wurde
mami_28
mami_28 | 08.06.2011
1 Antwort
...
Es wird nach deinem EINKOMMEN und des EINKOMMEN des Vaters berechnet. Du hast es richtig gemacht. Elterngeld beziehst Du ja nicht mehr, wenn dein KIND zur KITA/Tagesmutter geht.
deeley
deeley | 08.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading