Eingewöhnungn (kita)

sarahghizlane
sarahghizlane
14.02.2011 | 31 Antworten
hallo guten guten abend mamis,

Mein sohn (3) jahre alt geht seit einer woche in die kita so.
Früher wo mein älterster sohn auch mit (3) jahren in kita gegangen ist war 3tage keine eingewöhnung jetzt in der anderen gruppe soll er mein kleiner 3wochen eingewöhnung machen weil er angeblich heult

ich habe termine dich ich einhalten muss und ich bezahle jetzt schon für ein halbtragsplatz was garnicht ist er muss jetzt von 9uhr bis 10.30h das hab mich mal bei einer nachbarin unterhlten die ihr kind auch gerade mit 3rein geht bei ihr ist das nicht so da würde sie auch so sauer sin wie ich .. das wegen werde ich den kita platz wegseln da ich immer begründen muss und das geht die überhaupt nichts an wo ich termine habe und warum .. ich zahle nicht für halben tag und muss mein kleinen jetzt 3wochen um 10.30h abholen
da ich mein großen sohn auch drinne habe der kann wie früher von 8.00h bis 12h drinne bleiben

ich bin hoch schwanger ich habe probleme mit mein ischas muss 4mal hin und her laufen so wie ich nix tu tun habe und denen intersiert das nicht ob ich termine habe bei der fä od hebamme..

wie würdet ihr reagieren ich bin total sauer und alle mütter wo ich gefragt habe die eingewöhnung ist eigendlich nur 3tage aber keine 21tage und muss den vollen preis zahlen für eine stunde geht er hin und die machen kein kompromiss (verwirrt) (kotz)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

31 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wende dich an den träger
der kita...wechseln würde ich grade jetzt wo das kleine bald kommt nicht...ich würde etwas bestimmter auftreten und ihnenm unmißverständlich sagen das sie gefälligst ihren job tätigen sollen und das du nicht bereit bist ihn 3 wochen so früh zu holen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.02.2011
2 Antwort
Gegenfrage: was erwartest du von einer Eingewöhnung ??
Dass dein Kind funktioniert wie ein Roboter ?? Eine Eingewöhnung kann dauern, gerade wenn das Kind Schwerigkeiten hat - dann muß man seine Termine halt anders legen und die volle Aufmerksamkeit dem Kind zukommen lassen. Im Normalfall bleibst du wärend der Eingewöhnung IN der Kita ... anders kenn ich das gar nicht Tut mir leid, aber ich weiß jetzt nicht wirklich was das Problem ist - Deine Termine/Zeitmangel oder die Kita .... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2011
3 Antwort
die Eingewöhnung
findet doch nicht statt, um die Eltern zu ärgern!!!!! Sie soll es deinem Kind erleichtern, in der neuen Umgebung Fuß zu fassen und Vertrauen aufzubauen. Scheinbar ist es notwendig, wenn dein Kind argen Trennungsschmerz hat. Vielleicht kann ja bei der Eingewöhnung eine Oma einspringen? Es ist ja nicht zwingend notwendig, dass du als Mutter dabei bist, wenn sich eine andere Vertrauensperson findet. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 14.02.2011
4 Antwort
@Solo-Mami
du hast schon recht wenn du sagst das ein kind kein roboter ist...allerdings gehört weinen dazu...und aus diesem grund sagen das sie 3 wochen ihn so früh holen muß ist echt heftig...zumal sie hochschwanger ist überlege mal den mehraufwand :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.02.2011
5 Antwort
@Solo-Mami
das war doch schon das sagte ich nicht nur ich finde das 3wochen viel zu viel sind.Das sagen alle mütter aus dem kita ich kann nicht termine so verlegen so wie es mir passt ich warte schon ein termin 3wochen der bald ansteht und den ich nicht machen kann weil die erzieherin nicht so ist wie die anderen!
sarahghizlane
sarahghizlane | 14.02.2011
6 Antwort
@Maxi2506
Für mich klingt ehr die Einstellung der Mutti etwas absurd ... ich leg mir doch keine Termine mitten in die Eingewöhnungsphase. Am Anfang ist man mit dabei, also vor Ort und erst dann wird die erste Trennung vollzogen. Und wenns nicht funktioniert und der Kleine nur am brüllen ist, dann bleibt die Mutti vor Ort. Wenn sie dazu nicht bereit ist oder in der Lage, dann muß sie das Kind abholen. Ich denke, dass von dem Kleinen etwas zuviel erwartet wird - er ist nunmal nicht so wie sein großer Bruder ... ich glaube nicht, dass es alleine an den Erziehern liegt. Ein Kind merkt, wenn Mama unter Zeitdruck steht und weg will :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2011
7 Antwort
@sarahghizlane
dann nimm doch den Großen auch erst um Neun mit hin. Ich finds auch merkwürdig, dass die Erzieherin da solche komischen Zeiten festlegt, wo doch ein Geschwisterkind in der selben Einrichtung ist. Aber ne Eingewöhnung kann längewr dauern und selbstverständlich gibt da das Kind das Tempo vor. Wenn alles entspannt abläuft wirds sicher keine drei Wochen dauern. Stress dich doch nicht gleich so zu Anfang!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 14.02.2011
8 Antwort
@sarahghizlane
es wird sicher nicht die nächsten 3 Wochen so gehen ... wenn doch wäre es schlimm für deinen Kleinen, wenn er 3 Wochen lang nur brüllt in der Kita - dann läuft definitiv was schief. Ein Gespräch mit der Leitung ist sicher sinnvoll, aber die muß dann erst mit dem Träger oder der Kitakostenstelle sprechen und dann kann eine finanzielle Lösung auf sich warten lassen Fakt ist: bei uns in Berlin dauert eine Eingewöhnung 2-6 Wochen - kommt auf das Kind drauf an und da zahlen wir den kompletten Kitapreis. Anscheind läuft die Eingewöhnung bei uns auch anders ab als bei Euch ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2011
9 Antwort
@Solo-Mami
Das ist eine Unterstellung! Ichr war 4tage da in der kita und die erzieherin ist alleine mit den kindern normal sind immer 2erzieher aber sie kommt um 9h und ich stehe dich diese woche in zeit druck sodern näckste woche Ist jetzt egal ich finde es nicht in ortnung das was sie machen
sarahghizlane
sarahghizlane | 14.02.2011
10 Antwort
@sarahghizlane
dann leg sie auf nachmittags die termine solo-mami hat schon recht die aufmerksamkeit braucht dein kind jedes kind ist nicht gleich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
11 Antwort
@sarahghizlane
Ich unterstelle Dir nix - tut mir leid, wenn das so rüber gekommen ist. Ich halte mich nur an den Text.... 4 Tage sind nix wenns um einen neuen Lebensabschnitt geht, wo eine neue Umgebung ist, fremde Kinder und neue Bezugspersonen. Einige Kinder sind gut drauf, da kann man dies vielleicht machen - aber viele schaffen es nicht innerhalb von 4 Tagen sich in einer neuen Umgebung ohne die vertraute Mama heimisch zu fühlen ... Suche das Gespräch mit der Eingewöhnungserzieherin, schaut gemeinsam woran es liegen könnte und findet zusammen eine Lösung. Ein schlechter Kitastart kann die nächsten Jahre bestimmen für den kleinen Mann - und er soll doch mit Freude in die Kita gehen ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2011
12 Antwort
@joel-daniel
hab ich schon versucht mit den terminen die sagen dann müssen sie er näcksten monat kommen
sarahghizlane
sarahghizlane | 14.02.2011
13 Antwort
@sarahghizlane
wenn du dich so aufregst über die kita dann lass ihn zu hause du arbeitest doch nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
14 Antwort
@Solo-Mami
einerseits hast du sicherlich recht...ich selbst würde mir keine termine nehmen...zumindest die erste woche nicht...und dann mal schauen...andererseits kann ich die mama auch verstehen :-) ich selbst habe für meinen kleinen keine zeit für eine eingewöhnung...ich muß arbeiten gehen ...er ist dann 2 jahre...allerdings wird es so wie ich ihn einschätze auch keine probleme geben...zumindest bis jetzt ist er genau wie sein bruder lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.02.2011
15 Antwort
@joel-daniel
hier ist es pflicht sein kind in die kita zu bringen! sonnst kommt das JA und ich finde das ein kind soziales leben kennt mit gleichgesinnten!
sarahghizlane
sarahghizlane | 14.02.2011
16 Antwort
hi
ich hatte meine maus ja auch erst in der eingewöhnung und auch bei uns ist es neuerdings so das die eingewöhnung sehr lang dauern soll, nur ich hatte das gefühl um so länger ich dageblöieben bin um so schwerer war es für sie. red mal mit den erzieherinnen oder der leitung ich denk ihr werdet eine lösung finden
katrin0502
katrin0502 | 14.02.2011
17 Antwort
@Maxi2506
Wenn Du nur knapp Zeit hast wegen deinem Arbeitsbeginn kannst du locker 1-2 mal in die Kita gehen zum spielen. Das machen sehr viele Kitas, sie findet es sogar begrüßenswert. Einfach mal nachfragen, so lernen die Kleinen zumindest den Aussenbereich/Spielplatz/Garten kennen und haben einen ersten positiven Bezug zur Kita im allgemeinen Drück Dir ganz dolle die Daumen dass es gut geht mit deinem Kleinen
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.02.2011
18 Antwort
@sarahghizlane
normal wenn du hoch schwanger bist kann ein frauenarzt oder die hebamme das nicht machen das du 3-4 wochen auf einen termin warten muß zumal du ja noch 2 kids hast
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2011
19 Antwort
@Solo-Mami
du wirst lachen...nein sie machen es nicht da er dann unter 2 wäre...er darf erst kommen wenn er 2 wird...das wäre am 02.08.....am 03.08. muß ich arbeiten gehen :-( aber gott sei dank kennt er die kita schon durch seinen bruder :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.02.2011
20 Antwort
@Solo-Mami
ach ja er geht sofort ganztags :-( geht leider nicht anders, obwohl ich alles versucht habe...grrr
Maxi2506
Maxi2506 | 14.02.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wie ist das in eurer Kita denn ?
14.02.2013 | 30 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading