Hallo Mamis bin so traurig wütend

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.07.2010 | 12 Antworten
Ich muss mich mal bei euch ausheulen:-( mein sohn wird bald fünf und seit 3 jahren bin ich mit dem Papa nicht mehr zusammen, er kümmert sich kaum und zahlt kein unterhalt, hat zu weihnachten ostern geburtztagen nichts für sein sohn übrig und meldet sich auch so kaum wies ihm geht, nun hatte er mal wieder 4 wochen keinen kontakt und sich nicht einmal gemeldet und heute kam ne sms hole flo dienstag von der kita mehr nicht..ich sagte das geht so nicht mehr du kannst nicht kommen wann du willst und mit den gefühlen deines sohens spielen, du bist immer sein vater und hast auch immer verantwortung ihm gegenüber .. und schrieb dann noch sovor du wieder kontakt hats wünsche ich ein gespräch entweder alleine und du sagst wann du zeit hast oder beim jugendamt .. er ist dann soo ausfällig per sms geworden was für ne scheiss mama ich bin usw und das es bei ihm viel besser gehen würde als es bei mir ist ( zu meiner person, bin voll berufstätig lebe in einem schönem haus und tue alles für mein sohn spiel sport und sonst bekommt er wirklich alles von mir so dass es ihm wirklich an nix fehlt)und zu seiner person lebt als kettenraucher in einer 1 zimmer wohnung und kümmert sich fast nie..und ich bin ne schlechte mutter, das jugendamt steht voll hinter ihm wenn er ihn will muss ich immer lächeln und ihm ihn geben auch wenn er obwohl er anfällig lunge ist ihn voll raucht nicht mit ihm auf den spielplatz geht usw und ich als mutter soll dann immer lächeln .. was würdet ihr tun und wie sollte ich mich da verhalten..bin doch schwanger und darf mich nicht aufregen..mir tut nur mein sohn so leid das er sowas durchmachen muss obwohl er ein wunschkind war .. da blutet mein mutterherz .. was mache ich da bloss:-(? Kennt ihr ähnliches und was habt ihr dann gemacht? danke fürs lesen und für jeden Antwort ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hi
mir ging es ähnlich..der kv hat das kind geholt wenn er grad mal lust hatte..aber ich hab mir das nicht lange mit angeschaut. da mir das jugendamt nicht helfen konnte, sondern nur sagte ich soll doch froh sein wenn das kind beim vater ist sodass ich ruhe habe dann hab ich mir einen anwalt genommen und der meinte das das so auf keinen fall geht..es gibt für den vater ein umgangsrecht und da musste eine vereinbarung her..und in der regel sind es alle 14 tage am we und mehr nicht!!! so und da der vater damit natürlich nicht einverstanden ist liegt die ganze sache jetzt beim anwalt und solange der vater alle regelungen abweist sieht er sein kind trotzdem nur 14-tägig am we! notfalls muss es gerichtlich eingeklagt werden und dann hat er sein kind auch nicht öfters wie alle 14 tage am we!!! also du musst dem vater das kind nicht geben wenn er grad mal will!!such dir einen anwalt für familierecht...und dann muss schnell eine umgangsregelung her.
Dinchen1988
Dinchen1988 | 01.07.2010
11 Antwort
@2facheMutter
danke für deine Antwort das tut gut..:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
10 Antwort
@Finchen2009
Ja, sobald du bescheinigungen, vom Arzt oder Pschologen hast, ist das Jungenamt eh auf deiner Seite. Glaub mir, die wollen neigentlich das beste für das Kind, aber machmal übersehen die eben solche dinge, weil sie nur aufs Ziel fixiert sind und da hilft eben ein kurzer schlag mit einer ärtzlichen/psychologischen Bescheinigung und sie sind wider wach!! Hab ich alles schon druchgemacht, ich habe vor lauter bescheinigungen von 6 Jahren meiner Kindheit mir Jugendamt, 18 dicke Ordner voll.
2facheMutter
2facheMutter | 01.07.2010
9 Antwort
@Mama-Pucky
ich versuche es und gebe mein bestes..:-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
8 Antwort
@2facheMutter
aber mit dem phychologen das werde ich mal in angriff nehmen, notfalls muss ich mir nen anwalt nehmen..:-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
7 Antwort
...
was 2facheMutter schreibt, ist denke ich erstmal der richtige Weg. Ansonsten kannst du nur abwarten, bis dein Sohn merkt, dass es ihm bei Papa nicht gut gehr und sich von ihm selber zurückzieht. Bei ner Kollegin von mir it es ne ähnliche Situation. Der Junge fing dann nach seinem 5.Geburtstag an zu sagen, dass er nicht zu Papa mehr will. Und dann sagt sie Ihrem Ex eben - er will nicht und ich zwing ihn nicht- und schon hast du 'gewonnen'. Aber bis dein Kind soweit ist, würde ich auch zu Ärzten gehen und das JuAmt mit den Ergebnissen konfrontieren. Alles GUte und viel Glück!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
6 Antwort
@Nicki08272
danke dir, wenn dann nicht noch der terror wäre wie schlecht ich bin und so weiter ich glaube ich werde nie ruhe haben:-( danke für deine Antwort..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
5 Antwort
@2facheMutter
zum Thema arzt hab ich alles versucht es ist keine richtige droge und darf ich nicht verbieten auch nicht den umgang dann sonst holt jga ihn ab und bringt hn wieder..sowas muss ich mir anhören als wenn ich ein verbrecher wäre..ich könnte nur kotzen..das schmerzt echt..tust immer alles und bekommst ein arschtritt nach dem anderen obwohl du nur das beste für dein kind möchtest..danke dür deine antwort:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
4 Antwort
-----
ja da hast schon recht. Also meine schwiegereltern sind auch getrennt und der vater meines mannes ist damals genauso mit meinem mann umgegangen als er noch so klein war ca. das selbe alter, meine schwiegermum hat daraufhin den kontakt unterbunden weil sie gemerkt hat das es ihrem kind dadurch nicht gut ging und ich glaube für meinen mann war es damals ne gute entscheidung. Er hat zwar bis heut keinen kontakt zu seinem echten vater aber er sieht dafür seinen stiefvater wie seinen vater. Vielleicht hilft dir das ja ein wenig
Nicki08272
Nicki08272 | 01.07.2010
3 Antwort
schreite ein
hallo, ich kenne das Jugendamt gut aus meiner Kindheit. Geh mit deinem Jungen zum Arzt, lass dir von ihm ausstellen, das es gesundheitlich nicht gut wäre, wenn er in diesem verauchtem Zimmer ist. Schildere dem Kinderarzt oder Hausarzt einfach die Lage, wenn er ein guter Arzt ist, weis er was er austellen muss. Das brauchst du, damit du vor dem Jugendamt was in der Hand hast!!!! Geh mit deinem Sohn zum Kinderpsychologen, wenn alles nichts hilft. Das ist nichts schlimmes und in der Regel ist es mit 1-3 Sitzungen von a ca. 45 min abgetahn. Der redet mit dir und dem Kind und wird ggf. bestätign, das dieses Verhältnis zu dem Vater, von mal melden und ewig nicht, sehr schädlich ist für das Kind!!! Der kann dir auch was fürs Jugendamt ausstelleb!!! Die brauchen nämlich immer was schriftliches von einem hohen tier :-) !!!! Bestenfals rüttelt das den Vater wach und er bemüht sich mehr, oder du hast deine ruhe und dein Sohn auch
2facheMutter
2facheMutter | 01.07.2010
2 Antwort
@Nicki08272
möchte ich ja auch nicht..aber er kann nicht machen was er will mit ihm...er ist kein gegenstand...ps. er wohnt 10 minuten entfernt mit dem Auto..danke für deine Antwort:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2010
1 Antwort
mjhh
also ich würde versuchen übers jugendamt zu regeln das er entweder sich regelmäßig kümmern soll also weiß nicht jede woche mal oder halt jedes 2. wochenende je nachdem wie weit er weg wohnt, so das dein sohn auch irgendwie planen kann, wie lang es wieder dauert bis er papa sieht aber so finde ich es nicht gut für den kleinen, naja und wenn er darauf nicht eingeht mhh hab ich ehrlich gesagt auch keine ahnung. Dem kleinen den papa ganz weg nehmen wäre ja total blöd aber sowas unregelmäßiges find ich auch nicht gut. Würd mal mit jemand ausm jugendamt reden.
Nicki08272
Nicki08272 | 01.07.2010

ERFAHRE MEHR:

ratlos und wütend - Progestan ?
19.03.2016 | 6 Antworten
Maßlos wütend Anti-D Prophylaxe
24.02.2015 | 26 Antworten
Bin wütend und enttäuscht
16.01.2014 | 85 Antworten
Traurig
03.02.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading