hallo alle zusammen habe eine frage wegen kita-std

niso
niso
10.03.2010 | 29 Antworten
und zwar ich habe eine kita-platz bekommen zum 28. juni und meine ET 3.august 2010 meine tochter wird am 25.juni 2jahre alt und sie bekommt nur 5 std von 8:30 bis 13 uhr ich wollte gerne das meine tochter statt 5 auf 7std zu bekommen aber ich weis nicht wie .. meine freundin sagt das ich ich beim gyn. gehen soll und einen ärtzlichattest zuholen das meine schwangerschaft komplitziert ist das ich schmerzen usw habe wie findet ihr das oder was kann man sagen würde gerne eure nette antworten lesen lg niso
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@mamilein40
Stimmt wir Eltern sind da gefordert...als erstes...nur irgendwann reichen wir nicht mehr...oder kann sich dein Kind mit dir messen, streiten, vertragen, arrangieren, spielen, lachen ect auf SELBER EBENE Wohl kaum, denn wir sind erwachsen und Kinder brauchen Gleichaltrige um all dies zu können...und nach dem Kiga bin ich bzw wir wieder voll und ganz bis abends für den Großen da...mein Großer will mittlerweile sogar von selbst nachmittags gehen Das heißt ich kann wenn Maxi will ihn ab 14 Uhr nochmal in den Kiga bringen...Kinder brauchen auch die Chance OHNE Eltern etwas zu schaffen...vor der Schule...das macht sie selbstbewußt, stark und selbständig LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.03.2010
28 Antwort
@Maxi2506
weisst du das kenne ich einfach nicht, hier in der schweiz gibt es das nicht, bei uns kommen die kinder mit 4.5 bis 5.5 jahren erst in den kindergarten, dann geht man 2 jahre in den kindergarten, im ersten jahr, 3.5 stunden und im zweiten jahr, hat man noch 2 nachmittage von 2 stunden. aber ich kenne leider viele muetter, die zwar zuhause sind und ihre kinder eben in die krippe geben, nur weil sie zu faul sind, auf die kinder zuschauen. mir kaeme sowas nie in den sinn, mein kind in die krippe zu geben, nur weil ich denke, dass mein kind da besser gefoerdert wird. ich finde, wir als eltern sind gefordert, die kinder zu foerdern.
mamilein40
mamilein40 | 11.03.2010
27 Antwort
@mamilein40
Nicht nur der Sprache ist ein Kiga wichtig...auch fürs soziale Verhalten und Regeln ist er wichtig...man sollte sein Kind also doch spätestens mit 3 in einen Kiga geben...irgendwann kann man als Eltern einfach nicht mehr das bieten was diese Einrichtungen bieten...und Geschwister oder Spielplatz ist was ganz anderes wie eine feste Gruppe die nur miteinander funktioniert...das ist erwiesen LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.03.2010
26 Antwort
@mamilein40
sehe es so wie du wenn man schon kinder macht und zu hause ist sollte man sich gefälligst selbst um sie kümmern wenn das zu anstrengend sich um zwei zu kümmern soll man nur eins machen ich denke auch das sich die kleine abgeschoben fühlen wird und eifersüchtig aufs neue baby wird und das ist ja wohl nicht der sinn ein geschwisterchen zu haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
25 Antwort
@mamilein40
Ich gebe dir Recht...bis auf einen Punkt...die Kinder mit 2 in den Kiga zu geben ist nicht verkehrt...mein Großer war daheim total unterfordert und brauchte den Kiga ...er ist dadurch gewachsen und hat Sachen gelernt die ich ihm niemals bieten konnte. LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.03.2010
24 Antwort
uebrigens schreibt niso sehr gut deutsch
und man kann auch wenn man auf den spielplatz geht, deutsch lernen mit den anderen kinder. fuer was machen wir kinder, dass wir sie dann mit 2 jahren schon 7 stunden in die kita gibt, sowas kaeme mir nie in den sinn, auch wenn ich die moeglichkeit haette, mein sohn ist nun bald 3 jahre und auch mein sohn spricht kaum deutsch, da wir zuhause 3 sprachen sprechen. bin aber fest davon ueberzeugt, dass mein sohn mit 5 jahren dann sich auch verstaendigen kann, dafuer brauche ich aber keine kita.
mamilein40
mamilein40 | 11.03.2010
23 Antwort
nun hab ich alle antworten durchgelesen
ich bin auch der meinung, dass ein kind mit 2 jahren sicher nicht laenger als 5 stunden in die kita sollte, wenn ueberhaupt, ich kann es absolut nicht nachvollziehen, wie man sein kind in die kita gibt, wenn man nicht arbeitet. wenn ich die frage durchlese, geht es doch hier darum, dass sie es noch auf 7 stunden aufstocken moechte, mit dem argument, sie haette eine schwere schwangerschaft. zudem noch zu sagen, sie findet, dass ein kind mit 2 jahren viel lernen sollte, ist es nicht die aufgabe der eltern, dass die kinder was lernen, die kita ist doch nicht da, um unsere aufgaben zu uebernehmen, aber so kommt es mir oft vor, wenn ich solche sachen lese. mich regt das so auf, dass es muetter gibt, die nicht arbeiten und ihre kinder schon so frueh in die kita geben, kita paetze sind doch da, fuer diejenigen die arbeiten gehen und nicht fuer die jenigen, die zuhause sind und das gefuhel haben, dass sie in der kita mehr lernen als zuhause.
mamilein40
mamilein40 | 11.03.2010
22 Antwort
@Maxi2506
ist ja auch so wenn man sich für kinder entscheidet muss man sich auch um sie kümmern ist ja in ordnung wenn es paar stunden geht aber zuviel ist nicht gut man sollte das langsam steigern und wie du schon sagtest sie ist zu hause und andere haben es nötiger
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
21 Antwort
@Klaerchen09
Für den Kitaplatz muß sie sich nicht rechtfertigen...nur finde ich das sie keine 7 Std braucht...andere brauchen ihn bitter nötig...sie ist daheim und kann ihre Tochter selbst nachmittags betreuen...ich hätte auch gerne manchmal das mein großer den ganzen tag im Kiga wäre ...erstens ist er im Moment total anstrengend...zweitens habe ich noch meinen Kleinen der nicht weniger anstrengend ist...aber ich wollte es so und vor allem ich bin daheim...also gehe ich den schweren weg und betreue meine beiden eben nachmittags beide LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.03.2010
20 Antwort
@19yaho82
Genauso meine ich e..wir sind alle irgendwo Aüsländer...viele Länder haben sogar die Auflage die Sprache des jeweiligen Landes zu beherrschen um überhaupt dort bleiben zu dürfen...ich fände das gar nicht so schlecht, denn wie ich schon sagte wir können viel voneinander lernen aber wir brauchen dieselbe Sprache Noch zur Anmerkung...als ich damals als Erzieherin in der Ausbildung war mußte ich in einen Kiga wo in einer Gruppe von 25 Kindern nur 2 Deutsche waren...soweit so gut...nur leider konnten die meisten wenig bis gar kein Deutsch und die beiden Deutschen mußten eher türkisch lernen als das die anderen Deutsch konnten...das finde ich darf nicht sein LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.03.2010
19 Antwort
versteht mich nicht falsch
aber erstens ging es um ne ganz andere Frage und zweitens scheint diese Familie sehr wohl Deutsch zu sprechen, aber das tun Hauptschüler mit ner 5 in Deutsch auch. Natürlich brauchen deren Kinder ne Sprachförderung. Sie hat den Kitaplatz bereits. Dafür sollte sie sich nicht rechtfertigen müssen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 11.03.2010
18 Antwort
@Maxi2506
Geb Dir vollkommen recht. Wenn ich jetzt auswandern würde , müßte ich auch die andere Sprache erlernen um zu verständigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2010
17 Antwort
@Klaerchen09
Der Kleinen ist die gramatik wohl noch egal...und wenn ich die Frage und die Antwort von niso lesen sieht es nicht so aus als würde sie die deutsche Sprache nicht beherrschen...vielleicht sprechen sie mit Aktzent aber das stört in der Regel nicht Klar ists für Erwachsene schwerer aber ich finde wenn sie hier leben und arbeiten wollen sollten sie sich auf den Hosenboden setzen und lernen was das Zeug hält...und vor allem vieeeel unter Deutsche selbst gehen damit sie gezwungen sind auch so zu sprechen...ich finde ohne diskriminierend zu wirken sollte es für jeden eine Pflicht sein die Sprache zu können wo man nunmal lebt...vor allem wenn man Kinder hier hat...das ist zunehmend ein großes Problem in Deutschland und hindert die Integration sehr...leider...weil ich finde die Kulturen können sehr viel voneinander lernen...nur müssen sie alle eine Sprache sprechen um dies zu können LG
Maxi2506
Maxi2506 | 11.03.2010
16 Antwort
wieso willst du denn das sie 7 stunden da ist
5 reichen doch aus besonders am anfang da sollte man das langsam machen denke auch das es passieren kann das sich dein kind abgeschoben fühlt und dann vielleicht auch eifersüchtig aufs neue baby wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
15 Antwort
Hmmm
Sorry ich muss Maxi 2506 recht geben. Die Plätze in Kitas sind eh sehr knapp dann sollten gerade bei so kleinen erst mal die Kids bevorzugt werden bei denen die Mütter Arbeiten müssen. Du kannst doch super deutsch warum redest du nicht zuhause mit deiner kleinen Deutsch und der papa eben in eurer Muttersprache?! So müsstest du deine kleine noch garnicht in fremde Hände geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2010
14 Antwort
@Maxi2506
na, Worte aneinanderreihen bedeutet noch nicht, die Sprache beherrschen. . Es ist für nen Erwachsenen ungleich viel schwerer als für Kinder und da finde ich es schon sehr gut, dass sie diese Möglichkeit wahrnimmt.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 10.03.2010
13 Antwort
maxi
genau das sehe ich auch als großes problem.ich hoffe das niso da nochmal drüber nachdenkt.ihre tochter würde mir da echt leid tun.kinder mit 2 jahren sind ja nicht mehr blöd
florabini
florabini | 10.03.2010
12 Antwort
@Klaerchen09
Erstens finde ich sollten äusländische Mitbürger auf jeden Fall deutsch können müssen wenn sie hier leben und arbeiten wollen....zweitens falls das nicht der Fall ist stimme ich dir zu....nur das Niso hier in dem Fall wohl sehr gut die deutsche Sprache beherrscht, oder? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 10.03.2010
11 Antwort
klaerchen09
wenn die eltern kein deutsch können, finde ich es auch gut.aber das kann sie ja zumindest merkt man es beim lesen nicht.
florabini
florabini | 10.03.2010
10 Antwort
@florabini
Zum Zeitpunkt kann ich dir nur Recht geben...mein Großer war bereits 9 Monate im Kiga bevor der Kleine kam ...das war auch gut so, denn sonst hätte er sich abgeschoben gefühlt...und als der Kleine da war wollte er lieber daheim bleiben um bei seinem Bruder zu sein...also die Kids sind da sehr sensibel LG
Maxi2506
Maxi2506 | 10.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Durchfall - relativ gut drauf - kita?
04.03.2014 | 12 Antworten
Blaue flecken am Schienbein von der KiTa
17.09.2013 | 18 Antworten
Wie ist das in eurer Kita denn ?
14.02.2013 | 30 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading