Verzweiflung pur!

DiniS
DiniS
03.03.2010 | 14 Antworten
Hallo Mädels,

könnte einfach nur heulen!
Hatte die Zusage von einer Tagesmutter letzte Woche bekommen, dass sie ab April auf meine Maus stundenweise aufpasst, dass ich wieder arbeiten gehen kann! Eben ruft sie an, dass sie mir leider wieder absagen muss mit einer Ausrede, die ich für scheinheilig finde!
Jetzt hängen wir total n der Luft!
Mein Elterngeld wird nur noch diesen Monat gezahlt (konnten das nicht auf 2 Jahre machen) und ich habe alle Tagesmütter durch, die sind alle voll!
Und einen Krippenplatz bekomm ich auch nicht! Entweder soll ich mich ab 2012 nochmal melden oder ich muss mich scheiden lassen, weil ich als Alleinerziehende einen Anspruch auf einen Krippenplatz hätte (O-Ton Jugendamt).
Wieso wird man so bestraft, wenn man ein Kind hat?
Weiß echt nicht, wie es weiter gehen soll..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Sooy
Eben, hier ist das auch so...wenn man Arbeit hat, dann steht einem auch ein Kita Platz ab 1 Jahr zu. Das war bei mir auch so. Ich hab das Kind angemeldet, da waren wir noch ein Paar, beide in Arbeit und dann wurde ich 1 Monat bevor die Kita losging alleinerziehend und arbeite trotzdem und trotzdem hab ich den selben Rechtsanspruch auf diesen Platz gehabt. Vorraussetzung ist natürlich eine Arbeitsstelle.
thereallife
thereallife | 04.03.2010
13 Antwort
@kaba4
Hm, du...ich mach hier keinen auf ganz schlau. Ich vertrete nur meine Meinung, und mit der stehe ich ja nicht alleine da. Aber, davon mal ab, man liest ja zwischen den Zeilen wann sie die Tagesmutter gesucht haben miss. Naja, mir ist das eigentlich auch egal. Ich war auch auf der Suche nach einer Tagesmutter bzw einem Kita Platz....und, sorry, ich hab damit gleich nach der Geburt angefangen und ich kurz vorm Ende des Elterngeldes....naja, sie wird schon noch was finden. Wenn nicht bleibt ja noch Hartz4.
thereallife
thereallife | 04.03.2010
12 Antwort
@thereallife
Gut ich weiß jetzt nicht wann sie den Platz beantragt hat, aber beantragen heißt nicht gleich das man auch einen Platz bekommt. Bei uns ist es so das man erst kurz vor Antritt erfährt ob man den Platz auch bekommt, auch wenn du schon in der Schwangerschaft den Platz beantragt hast. Und wenn du dann keinen Platz hast stehste da und keinen interessiert es. Vielleicht ging es ihr ja ähnlich und sucht daher auf letzten Drücker eine Tagesmutter. Also erstmal nachfragen bevor du hier auf ganz schlau machst.
kaba4
kaba4 | 03.03.2010
11 Antwort
..
Unser Baby ist noch nichteinmal geboren und wir mussten uns schon um Krippenplätze kümmern, weil wir sonst im August 2011 keinen haben werden. Bei uns haben aber nicht nur alleinerziehnde den Rechtsanspruch, sondern auch Elternpaare bei denen beide Partner berufstätig sind.
Sooy
Sooy | 03.03.2010
10 Antwort
@thereallife
ja eben...war bei mir ja genauso..ich konnte finanziell nur ein jahr in elternzeit gehen..bekam da ich vorher zu wenig verdient hab nur die 300€ mindestsatz und musste nach den 12mon wieder arbeiten gehn...und nen krippenplatz kriegt man hier auch nur wenn die eltern arbeit haben ansonsten besteht der rechtsanspruch erst ab 3 jahren sprich kiga alter wos dann egal is ob arbeit oder nich...ja 3 jahre zuhause hocken konnten wir uns nich leisten und h4 hät ich nich bekommen weil wir zuviel rücklagen haben und mein mann "zuviel" verdient..und ehrlich gesagt wollt ichs auch gar nich beantragen...hät ich während der elternzeit ja auch schon ergänzend beantragen können zumindest versuchen..ich hatte nur elterngeld und kindergeld und das einkommen meines mannes..bin damit aber ausgekommen mit eltern und kindergeld.. aber um nen platz hab ich mich gleich gekümmert als mausi auf der welt war und nich aufn letzten poeng...da hät ich keine nacht ruhig schlafen können
gina87
gina87 | 03.03.2010
9 Antwort
@gina87
Eben...und wg sowas rutschen viele Frauen in den Hartz4 Strudel rein...leider! Also, ich hätte im Elternjahr keine ruhige Minute gehabt, wenn ich nicht gewusst hätte was am Tag X nach auslaufen des Elterngeldes ist.
thereallife
thereallife | 03.03.2010
8 Antwort
irgendwie is das blöd wir haben
hier wenige tagesmütter oder ich weis nicht aber viele kindergärten.sind zwar auch alle voll aber bei uns wird das anders geregelt.es bekommen alle die einen krippenplatz die wieder arbeiten und die die hartz4 bekommen ohne job bekommen kein platz.ich habe das aber schon sehr oft hier gehört das fast alle keine krippenplätze bekommen.ich habe gott sei dank einen in den kita wo die twins auch schon sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
7 Antwort
...
naja um betreuungsplätze welcher art auch immer kümmert man sich ja nun auch nich aufn letzten drücker...am besten gleich nach der geburt alles abklappern und nach nem platz fragen... jetzt geht leider nur hartz4 voll oder eben ergänzend wenn kein anderer aufs kind aufpassen kann
gina87
gina87 | 03.03.2010
6 Antwort
...
Im Normalfall wird mit der Tagesmutter ein Vertrag unterzeichnet, der dann auch bindend ist bzw. wenn sie so kurzfristig noch absagt, sie euch dann auch Ersatz besorgen muss. Habt ihr denn so etwas nicht gemacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
5 Antwort
Wenn gar nichts geht-
aufstockend H4 beantragen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
4 Antwort
Mensch das tut mir leid.
Vllt. findest du ja noch was bis april. Ich drück dir die daumen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
3 Antwort
hm, sorry
aber, das mit der Tagesmutter ist dir aber auch früh eingefallen... Also, ich bin selber alleinerziehend, kenne das Problem auch...aber, ich hab mich als mein Sohn geboren wurde um einen Kinderkrippenplatz gekümmert. Und, da geht er hin, seit er 14 Monate alt ist... Also, von dem her...man muss sich eben rechtzeitig kümmern und net 4 Wochen vorm auslaufen des Elterngeld.
thereallife
thereallife | 03.03.2010
2 Antwort
....
gibts keine oma oder sonst wer der deine kleine ein paar stunden nehmen kann bis du was gefunden hast??? Oder ne freundin, nachbarin...??? Tja leider ist es bei uns so das nur alleinerziehende Mamas da anspruch drauf haben!!!! Wir haben auch lange suchen müssen und nur mit glück was gefunden!!!
Engerl
Engerl | 03.03.2010
1 Antwort
...
wir hatten ihn in so nem privaten kindergarten angemeldet. da muß man zwar auch warten aber man kommt eher rein als bei den staatlichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung!
07.01.2012 | 53 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading