Kostenübernahme für einen Krippenplatz?

sandra288
sandra288
26.04.2009 | 5 Antworten
Kennt sich jemand damit aus? Wir haben ab 1.August2009 einen Platz in der Krippe für unsere zweijährige Tochter. Der Platz von 8 bis 13 uhr kostet knapp 250€. Ich bin in einer schulischen Ausbildung und bekomme vermutlich Bafög(ist aber nicht sicher), mein Freund arbeitet! Kann man da irgendwelche finanziellen Unterstützungen beantragen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
bei mir übernimmt das is jugendamt ab oktober
und essengeld die stadt saalburg ebersdorf.. meine muss dann von6.30uhr- 15.30uhr gehen.. muss scho halb8 in der schule sein und halb 3 hab ich schluss
kristinah
kristinah | 26.04.2009
4 Antwort
in HH ...
also bei uns ist es so, es gibt einen mindestsatz der zu zahlen ist und der ist bei mir grad für 10h am tag und 5x mal die woche bei 56euro da ich wenig verdiene und robert grad zu ende studiert hat lg claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2009
3 Antwort
...
erkundige dich mal beim Jugendamt. Normalerweise übernehmen die dann die Kosten, wenn ihr zu wenig verdient. Kann aber auch sein, dass sie nur teilweise übernommen werden.
Trami
Trami | 26.04.2009
2 Antwort
Ja,
das Jugendamt übernimmt das.
tagem
tagem | 26.04.2009
1 Antwort
Ja
beim Jugendamt mal nachfragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2009

ERFAHRE MEHR:

icsi knappschaft kostenübernahme
07.06.2014 | 0 Antworten
Sterilisation gibt es kostenübernahme?
16.03.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading