Bekommt man Arbeitslosengeld 1 auch nach Beschäftigungsverbot (Schwangerschaft) und anschliessender Elternzeit?

bernoi
bernoi
23.03.2009 | 1 Antwort
Wer kennt sich aus mit Zahlungen vom Staat (Arbeitsamt) ?
Meine Frau hat ca. vom 3. Monat Schwangerschaft bis zum Beginn der Mutterschutzzeit 'Beschäftigungsverbot' bei ihrem Arbeitgeber gehabt und eigentlich weiter Gehalt kassiert, welches nach der Entbindung mit dem Elterngeld verrechnet wurde. Würde sie jetzt beim Arbeitgeber sich kündigen lassen, wegen dem 2. Jahr mit dem 'Landeserziehungsgeld', hätte sie dann auch Anspruch auf ALG 1 ? Oder fällt sie in Hartz4 rein ?
DANKE LADYS FÜR DIE ZAHLREICHEN ANTWORTEN ! (kuessen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
sie
hat anspruch auf ALG aber dann muß sie dem Amt zur verfügung stehen und wenn die eine Stelle für sie haben muß sie dahin. Habe mich da auch schon schlau gemacht. Und sonst steht Ihr Harz4 zu aber nur wenn Du nicht viel verdienst oder gar nicht Arbeitest sonst auch nicht. LG
Mausebär81
Mausebär81 | 23.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Kein Arbeitslosengeld auf dem Konto
30.01.2015 | 5 Antworten
Arbeitslosengeld nach der Geburt
22.10.2014 | 11 Antworten
Arbeitslosengeld 1 Auszahlung -Wann?
28.04.2011 | 3 Antworten
Anspruch auf Arbeitslosengeld?
26.10.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading