Kinderbetreuungskosten

Blondi81
Blondi81
22.01.2009 | 2 Antworten
Hi zusammen, habe eine Frage an euch.Ich habe gehört das der Arbeitgeber Betreuungskosten für Kindergärten etc. steuerfrei übernehmen kann.Stimmt das?Wie genau würde das ablaufen, kennt sich jemand damit aus?Hat jemand schon die Erfahrung damit gemacht?Kriegt man das Betreuungsgeld zusätzlich zum Gehalt oder wird das vom Gehalt abgezogen?Wie ist das?Das würde mich mal echt interessieren!Vielen Dank im vorraus und liebe Grüsse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Hi
Hi! Also mein Bruder hat Zwillinge und mußte die Betreuungskosten selbst tragen. Sie haben beim Jugendamt nachgefragt, aber die sagten nur sie sind verheiratet und würden deshalb keine Unterstützung bekommen. Ich war lange alleinerziehend und habe den Kindergartenplatz vom Jugendamt bezahlt bekommen, aber es geht auch nach Gehalt.Wenn man zu viel verdient bekommt man keine Unterstützung.Viel Glück.L.G.Eileen-Larissa
Eileen-Larissa
Eileen-Larissa | 22.01.2009
1 Antwort
Das würde mich auch interessieren.
Meine Beiden sollen ab Nov. in die KiTa. Das heißt ja immerhin doppelte Kosten. Wenn das wahr ist, das wär doch mach toll.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Beteiligung an Kinderbetreuungskosten
26.03.2018 | 24 Antworten
Muss was loswerden
24.09.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading