Tagesmutter

Bibi24k
Bibi24k
15.06.2011 | 11 Antworten
Habe mal eine Frage habe für meine kleine eine Tagesmutter (Privat)
würde das Jobcenter ein paar kosteten übernehmen oder garnicht ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Da gibt's beim
Jugendamt einen Antrag. Es richtet sich nach der Höhe des Einkommens. Und soweit ich weiß ist Voraussetzung, dass in der Zeit, in der das Kind bei der Tagesmutter ist, beide berufstätig sind. Ruf einfach beim Jugendamt an und lass dich beraten. Das ist am besten.
taxmaker
taxmaker | 15.06.2011
2 Antwort
...
Wenn du arbeiten gehst gibts normalerweise ein Zuschuss vom JA. Erkundige dich da mal... Vom Jobcenter gibt es soweit ich weiss nichts. Dafür ist das JA zuständig!
kathy83
kathy83 | 15.06.2011
3 Antwort
hmmm
warum sollten die das machen!! Kann ich mir nicht vorstellen. Bist du denn arbeiten?
Tyra03
Tyra03 | 15.06.2011
4 Antwort
Hallo
Es ist so, das in vielen Landkreisen das Jugendamt einen Teil der Kosten übernimmt. Aber wie das genau abläuft ist ganz ganz unterschiedlich. Das Jobcenter übernimmt das sicherlihc nicht, die haben damit nichts zu tun. Sowas läuft immer über das JA. Aber auch nur, wenn ihr zwei berufstätig seid und die Zuzahlung richtet sich nach Eurem Netto-Einkommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2011
5 Antwort
unsere Kosten werden vom JA mit übernommen
wir zahlen dort nur nen Elternbeitrag
261107
261107 | 15.06.2011
6 Antwort
DU bekommst nur
zuschuss...wenn du die Tagesmutter brauchst weil du arbeiten bist...aber nicht wenn du sie nur für dein Vergnügen oder zum in ruhe putzen brauchst!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 15.06.2011
7 Antwort
musst aber zum Jugendamt und net zum Jobcenter
deswegen gehen!!!Und kommt auch drauf an was du und dein Mann/Freund wenn voranden verdienen!!! Einfach informieren beim zuständigen Jugendamt!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 15.06.2011
8 Antwort
...
...es gibt aber auch Fälle, da hilft das Jobcenter weiter . In solchen Fällen handelt es sich meist um recht kurzfristige Betreuung und auch nicht so lange. Manche Tagesmütter bieten das an während andere Tagesmütter langfristige Verträge ausmachen und schon lange im Voraus ausgebucht sind. LG
Biene_321
Biene_321 | 15.06.2011
9 Antwort
du bekommst nur was wenn du arbeitest soweit ich weiß
wir müssen 1, 40 pro stunde zahlen den rest zahlt die stadt. wenn ich privat meine tagesmama brauche müsste ich eigentlich 3 euro selber zahlen. manche nehmen dann sogar noch mehr... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2011
10 Antwort
@Schnubbie
Die Sätze sind aber überall anders. Wo ich meine Ausbildung zur TM gemacht habe, wurden bis zu 3, 90 Euro/Stunde vom JA bezahlt und hier sind es bis zu 4, -Euro/Stunde. Den Stundenlohn kann die Tagesmutter komplett selbst bestimmen. Manche geben sich auch nur mit dem Zuschuß vom JA zufrieden während andere mehr verlangen, was dann die Eltern tragen müssen. LG
Biene_321
Biene_321 | 15.06.2011
11 Antwort
...
...ach ja: es gibt auch Fälle, da übernimmt das JA die Zahlung, wenn man auf Arbeitssuche ist und daher schon die Tagesmutter hat. Es muß ja die Eingewöhnung mit eingeplant werden und ohne Tagesmutter keine Arbeit bzw. ohne Arbeit braucht man keine Tagesmutter. Da gibt es Sonderregelungen. War bei einem Tageskind von mir auch so. Die Mutter auf Jobsuche und das Kind bei mir, damit sie jederzeit anfangen kann zu arbeiten und ja auch beim Arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet war. Geht aber nur, wenn die Betreuung des Kindes gesichert ist. LG
Biene_321
Biene_321 | 15.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Kinderkrippe oder eher Tagesmutter
26.06.2016 | 13 Antworten
Tagesmutter fristlos kündigen?
14.09.2015 | 20 Antworten
Tagesmutter krank
18.02.2015 | 29 Antworten
Anspruch auf Tagesmutter ?
30.06.2014 | 14 Antworten
Prüfung Tagesmutter
13.05.2013 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading