Müllentsorgung hilfe

martina8475
martina8475
24.10.2017 | 20 Antworten
Hallo ihr Lieben wäre für eure Hilfe dankbar.
Mein Vermieter hat ein Schloss an den müllcontainer und ich darf meinen Müll erst wieder reinschmeißen wenn ich ihn sauber gemacht habe .
Wie haben aber auch einen Hausmeister.
Heute hat es mir gereicht und ich habe meine müllsäcke daneben gestellt denn ich wollte de Müll nicht in der Wohnung stehn lassen und das Haus hat auch schon übel gerochen.
Darf er mir den Zugang zum müllcontainer verweigern habe die Müllentsorgung mit im Mietvertrag aufgelistet.
Vielen Dank im voraus für die Antworten
Gruß Martina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
In jedem Fall solltest Du, egal wie es bei euch jetzt ausgeht zusehen dass Du eine andere Wohnung findest. Der Vermieter ist unsäglich. Das ist ja dann schon kein Leben mehr...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
19 Antwort
Das ist die KERNAUSSAGE 2Eine Reinigungspflicht der Mülltonne ist nicht ersichtlich, solange die Tonne bestimmungsgemäß und nicht mit satzungswidrigen Inhalten befüllt wird.2
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
18 Antwort
Die Antwort: Sehr geehrter Fragensteller, vorrangig muss man den Mietvertrag einsehen, ob überhaupt die konkreten Handlungen vertraglich vereinbart sind. Ansonsten gilt: 1) Treppenhausreinigung Hierzu möchte ich, BGB § 535 Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags Eisenschmid Schmidt-Futterer, Mietrecht 12. Auflage 2015, Rn. 575-579 zitieren: "Zu welcher Uhrzeit der Mieter seiner Reinigungspflicht nachkommt, bleibt grundsätzlich ihm überlassen. Er kann die Arbeiten zu einer ihm genehmen Zeit erledigen.1706 Ist der Mieter verhindert, muss er mit seinen Nachbarn die Zeiten tauschen oder für eine Vertretung sorgen. Im Einzelfall kann es für den Mieter unzumutbar sein, bei nur kurzer Abwesenheit eine Vertretung zu organisieren1707 . 1706 AG Reichenbach WuM 1994, 322. zurück zum Text 1707 AG Dortmund WuM 1988, 54." 2) Ausspülen der Mülltonnen Eine Reinigungspflicht der Mülltonne ist nicht ersichtlich, solange die Tonne bestimmungsgemäß und nicht mit satzungswidrigen Inhalten befüllt wird. Es ist auch kaum vorstellbar, dass der kommunale Versorger eine Reinigung nach jeder Abholung verlangen wird / kann. Zumal nach der Betriebskostenverordnung hinsichtlich Müll an sich nur folgende Kosten umlagefähig sind: "die Kosten der Straßenreinigung und Müllbeseitigung, zu den Kosten der Straßenreinigung gehören die für die öffentliche Straßenreinigung zu entrichtenden Gebühren und die Kosten entsprechender nicht öffentlicher Maßnahmen; zu den Kosten der Müllbeseitigung gehören namentlich die für die Müllabfuhr zu entrichtenden Gebühren, die Kosten entsprechender nicht öffentlicher Maßnahmen, die Kosten des Betriebs von Müllkompressoren, Müllschluckern, Müllabsauganlagen sowie des Betriebs von Müllmengenerfassungsanlagen einschließlich der Kosten der Berechnung und Aufteilung;" Falls ich Ihnen bei der Einschätzung der Rechtslage geholfen habe, freue ich mich über eine Bewertung mit 5, 0 . Bei Rückfragen nutzen Sie gerne die Nachfragefunktion. Mit freundlichen Grüßen Daniel Saeger - Rechtsanwalt -
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
17 Antwort
Kommt in mehreren Antworten. Quelle: http://www.frag-einen-anwalt.de/Treppenhaus-und-Muelltonnenreinigung--f294702.html Treppenhaus- und Mülltonnenreinigung | 21.01.2017 17:14 | Preis: 52, 00 € | Mietrecht, Wohnungseigentum Beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Saeger Meine Tochter ist Anfang Dezember in eine neue Wohnung eingezogen. In dem Wohnhaus wohnt neben der Vermieterin, die eine Putzfrau hat, noch eine weiterer Mietperson. Nun verlangt die Vermietrin von ihr, ihr mitzuteilen, an welchem Tag in der Woche sie ihrer Reinigungspflicht des Treppenhauses nachkommen wolle. Meine Tochter hat ihr mitgeteilt, das sie das in Abhängigkeit ihrer Beruflichen Tätigkeit 1 x wöchendlich machen wolle. Hiermit ist die Vermieterin nicht einverstanden. Sie besteht auf einem festen Wochentag. Weiterhin verlangt die Vermieterin, das die grüne Abfalltonne für Biomüll von meiner Tochter nach der Abholung gereinigt werden müsse. Ist das rechtmäßig? Die Müllbehälter werden im Wechsel von den drei Mietparteien rausgestellt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
16 Antwort
So, jetzt habe ich einen Moment mehr Zeit. Dein Vermieter darf nicht die Tonne verplomben. Auch dann nicht, wenn Du tatsächlich irgendwo unterschrieben hättest dass es Deine Pflicht sei, die Tonne zu reinigen. Hast Du eine Rechtschutzversicherung? Bei meiner ist es so, dass sie mir telefonisch eine Beratung kostenlos geben, also so eine Kurzberatung, auch wenn es ein Feld betrifft, das ich nicht mit versichert habe. Vielleicht bei euch auch? Auch beim Mieterschutzbund solltest Du mal anrufen: Du willst ja nicht gleich einen Anwalt, sondern lediglich eine Auskunft haben. Möglicherweise können sie Dir das kostenlos erzählen. Frag einfach mal an. Fragen schadet in so einem Fall nicht. Und jetzt gucke ich mal im Internet, ob ich was finde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
15 Antwort
huhu also nachdem es noch dazu schon keine tonne mehr ist, sondern quasi ein container kann er nicht verlangen dass du es reinigst. wird das von anderen auch verlangt???? so ein unsinn. wer haftet wenn du da reinsteigst und sonstwas passiert??? wenn du nachweisbar mutwillig die tonne beschädigen würdest, kann er dir das in rechnung stellen. aber es geht um keine mutwillige beschädigung. sondern um eine normale verschmutzung. du solltest in diesem fall einen rechtsanwalt einschalten oder den mieterschutzbund. so etwas ist nicht zumutbar. problem ist natürlich wenn du den müll daneben stellst, klar musst du ihn rausbringen, verstehe ich absolut. das muss irgendwie gelöst werden.
Brilline
Brilline | 25.10.2017
14 Antwort
Die Würde des Menschennist unantastbar! Sowas geht gar nicht und ist auch nicht zumutbar! Was wenn du mit der Tonne umkippst, dir was einfängst oder dich sonst dabei verletzt? Will er das verabtworten? Womit sollst du die Tonne beschmutzt haben? Wenn du das mit einer Schaufel säubern könntest, reicht es doch auf die nächste Müllabfuhr zu warten. Die kippt dann die Tonne eh aus und dann hat sich das? Und die Biotonne wird ja nun auch nicht vor Sauberkeit glänzen, oder? Wenn sie wirklich unzumutbar schmutzig wäre, dann kann er sie ja reinigen lassen und dir das in Rechnung stellen, aber ich bezweifel dass er damit rechtlich irgendwo Erfolg hätte das zu verlangen und das ausreichend zu begründen. Ich denke er weiß dass das Blödsinn ist und er kein Recht hat, sonst würde er ja den einfachen Weg mit der Säuberung auf Rechnung gehen. An sich hast du ja schon viele hilfreiche Tipps bekommen. Aber langfristig wäre es vielleicht wirklich die bessere Option dass ihr euch nach einer neuen Wohnung umseht. Ärger mit dem Vermieter kann stressig sein.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.10.2017
13 Antwort
So ein fieser Typ das.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
12 Antwort
So wie Du das hier schilderst, ist es reine Schikane vom Vermieter. Alleine schon, daß er Dir vorschreibt, daß Du reinsteigen sollst in die Mülltonne. Absolutes No-Go! Da würde ich auf jeden Fall einen RA einschalten und gegen vorgehen. Es mag ja sein, daß ein Vermieter möchte, daß in gewissen Abständen die Mülltonnen gereinigt werden, dann aber von ALLEN Mietparteien und es muß auch vertraglich festgehalten werden. Ich würde auch über kurz oder lang überlegen, ob es nicht besser wäre, umzuziehen. Ja, ist natürlich mit großen Kosten und langer Sucherei verbunden, aber ob auf Dauer so ein Verhältnis zwischen Euch und dem Vermieter noch tragbar ist, wage ich zu bezweifeln. Er wird mit Sicherheit seinen Terror erweitern.
babyemily1
babyemily1 | 25.10.2017
11 Antwort
@130608 Wir haben so eine sonder Klausel beim Mieterschutzbund da ist der Rechtsanwalt mit 150€ eigenbeteiligung mit dabei . Das ich nicht so spring wie er es möchte und zu jedem Ding ja und Amen sag. Ich wollte sie sauber machen aber hat das Schloss getauscht ich sollte reisteigen mit nen lappen und Schaufel als ich im gesagt habe mit nem damfstrahler ging's einfacher hat er gemeint da ist bei Ablauf für's Wasser aber ich hatte vor etwa zwei Jahren des Ding schon mal mit meiner Tochter sauber gemacht und da ist ein ablauf
martina8475
martina8475 | 25.10.2017
10 Antwort
Er darf nicht. Ruf mal beim Mieterschutzbund an. Ansonsten: Mietminderung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2017
9 Antwort
informiere Dich mal genauer...so etwas habe ich noch nie gehört...vor allem wenn es sich um Müllcontainer handelt...was genau wirft er Dir vor , dass Du den Müllcontainer säubern sollst ? aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur einen Tipp mitgeben : generell als Mieter , eine Mietrechtschutzversicherung abschließen !....den kann man allerdings erst in Anspruch nehmen , wenn man 3 Monate Mitglied ist und es darf kein angebrochener Fall sein.......der Mieterschutzbund ist nur solange gut , solange man keinen Rechtsanwalt braucht....so erging es mir , als ich einen Rechtsanwalt brauchte , musste ich ihn selbst bezahlen und alle andere Kosten im Voraus bezahlen ...beim Mietrechtschutz übernimmt es die Versicherung...
130608
130608 | 25.10.2017
8 Antwort
@Steff201185 Hallo wir haben alles getrennt Restmüll Papier und bio selbst Plastik Dosen und Glas fafre ich separat in die vorgesehen Container wenn mal ein Sack auf geht kann ich nix dafür geht ja nicht nur mir so. Wir hatten mal wo einen Wasser Zugang unten auf dem Platz den hat er geplompt es besteht keine Möglichkeit ihn aus zu Waschen.Und wohlbemerkt des ist ein großer Container 10 cbm bei ner Leerung alle 2 Monate und der ist für sein Geschäft im Haus. Schriftlich hab ich nur ne SMS das er den conainer zuprerrt weil ich ihn nicht sauber gemacht habe. Und ich hab den Müll daneben gestellt weil ich ihn nicht weiter im haus oder in der Wohnung horten wollte ich habe n Kleinkind und nen Säugling zuhause und mein 10 jähriger hat eine Autoimmunerkrankung mit milz entfernung 2014 .
martina8475
martina8475 | 25.10.2017
7 Antwort
wenn in deinem Müll nachweisbar Sachen waren, die dort nicht sein durften, kann er es dir verweigern, hast du das schriftlich erhalten? den Müll vor den Container stellen ist strafbar
eniswiss
eniswiss | 25.10.2017
6 Antwort
Guten Morgen, Also unter müllcontainer reinigen kann ich mir nur vorstellen, dass etwas ohne Müllbeutel eingeschmissen wurde und ausgelaufen ist oder so. Wir schmeißen normal nichts ohne Müllbeutel in den restmülleimer, aber gelegentlich läuft ja auch mal was aus. Wir sind Eigentümer und reinigen ebenfalls gelegentlich die Mülltonne. Die wird dann mit dem gartenschlauch ausgespritzt und gut. Ansonsten gammelt das Zeug doch. Der wird sicher nicht verlangen dass man von der Tonne essen kann. Wenn etwas grob verschmutzt wird, kann ich mir schon vorstellen, dass er euch vorschreiben kann dies auch wegzumachen.
Steff201185
Steff201185 | 25.10.2017
5 Antwort
Hallo du So etwas habe ich noch nie gehört. Das grenzt fast an nötigung das absperren des containers. Das ist alles in keinster weise rechtens. Wende dich mal an den mieterschutzbund oder ähnliches.
Brilline
Brilline | 25.10.2017
4 Antwort
@Weidenkaetzchen Schönen Dank für die tollen Worte ich hab schon gedacht ich bin mit meiner Meinung allein. Ich hab nächste Woche einen Termin beim Mieterschutzbund. Aber es lässt mich bis dahin nicht in Ruhe, hab jetzt mittlerweile schon seine SMS ausgedruckt damit ich die mitnehmem kann. Denn er hört ja nicht auf mit seinen Drohungen zwegs Kündigung und raus schmiss. Ich würde es ja vielleicht verstehen wenn wir mietschulden hätten aber das haben wir nicht. Er war auch letzte Woche zur Wohnungsbesichtigung obwohl ich ihn nich rein lassen müsse habe ich ges getan damit er entlich Ruhe gibt weil ich habe ja 6 Kinder noch zuhause mein Mann geht voll arbeiten und wir bekommen kein Harz 4 oder sonst was er wollte sich vergewissern ob nicht irgend wo die Decke runter kommt . So seine Aussage. Es gab nicht zu beanstanden und jetzt sagt er die Wohnung ist Renovierungs bedürftig weit haben erst dieses Jahr tapeziert, gestrichen, türen lackiert . Es steht nur im Mietvertrag das die Müllentsorgung mit der laufenden Miete entrichtet wird. Und ich soll sie sauber machen weil ich sie ja verdreckt habe und es wohnt noch eine Partei im Haus die haben auch die hausmeister Wohnung. Genau so wird von seinen arbeitern da müll reingeschmissen . Und von ihm selbst . Das ist volle Schikane von ihm.
martina8475
martina8475 | 25.10.2017
3 Antwort
@martina8475 Warum sollte man bzw sollst ausgerechnet du die Mülltonne sauber machen? Sowas habe ich ja noch nie gehört oder gesehen. Das ist doch keine Badewanne oder sowas, sondern eine Mülltonne. Die wird aufhrubd ihrer Funktion immer dreckig sein, selbst wenn man sie täglich säubert. Aber wozu soll sie auch sauber sein? Es ist eine Mülltonne! Wenn er eine saubere Tonne haben will, soll er sie selbst sauber machen oder steht diesbezüglich was im Mietvertrag? Müssen die anderen Mieter das auch machen? Ich glaube nicht dass er das verlangen darf und auch nicht mittels solcher eigenartigen erpresserischen Erziehungsmaßnahmen. Vielleicht wendest du dich mal an den Mieterschutzbund mit deinen Fragen oder rufst mal bei anderen Vermietern/ Wohnungsgenossenschaften an und fragst ob das so üblich ist. Ich bezweifle das und würde den Müll auch davor stellen. Ändert sich nix, würde ich schauen ob eine Mietminderung möglich wäre oder einen anwalt einschalten . Oder du rufst mal direkt bei der Müllabfuhr an. Ich weiß es nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen dass das rechtens ist.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 24.10.2017
2 Antwort
@mini2501 Hallo ich soll den müllcontainer sauber machen.
martina8475
martina8475 | 24.10.2017
1 Antwort
Ich denke nicht, dass er dir das verweigern darf. Schließlich kannste den müll ja schlecht in der wohnung horten. Was genau sollst du denn sauber machen?
mini2501
mini2501 | 24.10.2017

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading