Welcher Preis korrekt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.10.2010 | 15 Antworten
Im Supermarkt steht am Regal 1, 29 €. Die Scannerkasse zeigt 1, 49 €. Wer hat Recht?
In vielen Läden sind sie kulant und gewähren den Regalpreis.
Aber neulich bei Edeka. Meint doch die Kassiererin: Die Kasse hat Recht! Wollen sie's oder nicht?
Was war das denn?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@engelchen0807
Genau so ist es! Du hast als Kunde dann an der Kasse die Wahl ob du die Ware dann zu dem Preis haben magst oder nicht - aber maßgeblich ist der Preis in der Kasse. Wobei Nachfragen erlaubt ist, kann ja auch mal ein Fehler in der Kassenprogrammierung sein
taunusmaedel
taunusmaedel | 10.10.2010
14 Antwort
::::::
Ja ja Verkäuferinnen sind ja auch keine Menschen sondern Maschinen wie man ja weiß die machen keine fehler!!!!!!!!
Nilpferd13
Nilpferd13 | 10.10.2010
13 Antwort
@engelchen 0807
das kann sein, aber in einem Kaff wie das unsere ist es schon schwerer damit durchzukommen , auch wenns mitlerweile gängige Praxis ist ein günstiges Angebot zumachen um erneut einen Preis festzulegen.Ich finde es persönlich alsIirreführung wenn nicht sogar Betrug -auch wenns legal ist .Bin immer gut damit gefahren den Kunden entgegenzukommen und nicht vorzuführen-ob recht od.nicht spielt für mich dabei keine Rolle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
12 Antwort
@all
der kaufvertrag kommt erst an der kasse zustande; verkäufer könnte sich wegen falscher preisauszeichnung auf irrtum berufen. es gibt auch kein neues gesetz! kaufvertrag ist eine zweiseitige willenserklärung und der/die findet eben an der kasse statt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
11 Antwort
@jenny-86
dann soll dein chef mal die gesetzestexte richtig lesen. das kam sogar schon mal bei "galileo" und "einspruch" und die haben das genauso gesagt wie ich es auch kenne!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
10 Antwort
@engelchen0807
das hat mir mein Chef diese Woche erst gesagt. Darüber habe ich mit ihm gesprochen, als ich mein Firma besucht habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
9 Antwort
@Moppelliese
auf einen kunden mehr oder weniger kann man verzichten. das tut dem unternehmen nicht weh.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
8 Antwort
@gr8mama
bei mir wars auch netto.....passiert da wohl öfters, hab ich gehört. ich geh nur noch janz selten dort einkaufen!
Mudimimi
Mudimimi | 10.10.2010
7 Antwort
@jenny-86
DAS IST FALSCH!!! ich arbeite im handel und hab das auch gelernt. das sind die typischen irrtümer von den kunden! das ist reine kulanz vom kassierer!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
6 Antwort
...
was nen kundenfreundlicher laden sein will, nimmt den preis, der ausgepriesen war. ist mir auch schon passiert, preis vom regal war billiger als was die kasse dann anzeigte. habs dann für den regalpreis bekommen :-)
Mudimimi
Mudimimi | 10.10.2010
5 Antwort
das find ich unverschämt
dabei gehts ja nicht um die 20 cent, denke ich, sondern ums prinzip. man muss sich als kunde einfach auf die auspreisung am regal verlassen können. manche rechnen ja wirklich genau mit, damit das geld reicht. ist mir bei netto auch schon passiert. am regal stand 1, 79. berechnet wurden 2, 99. schon ein großer unterschied. aber die verkäuferin war kulant.
gr8mama
gr8mama | 10.10.2010
4 Antwort
Würde
den Artikel dann da lassen, den für den Kunden ist die Preisangabe aussagekräftig und nicht die Kasse, das ist Irreführrung, ein Schelm ist wer Böses dabei denkt.Bin da dreist-lass dann den Geschäftsführer kommen bzw. lass die ganze Ware da , vorallem bei so freundlichen Verkäuferinnen wie du sie hattest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
3 Antwort
...
is mir auch schon paasiert. hab dann das zeug da gelassen, und zu ihr gesag naja wenn sie keine kundschaft brauchen kann ich ja woanders hingehen. da ist der preis schon im system geändert worden, aber am regal noch nicht. eigentlich würdest das noch für 1, 29 bekommen.
wossi2007
wossi2007 | 10.10.2010
2 Antwort
Hallo
Grundsätzlich gilt, es geltet der auf der Ware sich befindliche Preis. Sollte die Kasse einen anderen Preis anzeigen, ist die Kassiererin verpflichtet, den Preis am Regal zu vergleichen und die Ware zu dem am Regal ausgezeichneten Preis zu verkaufen. Lg jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010
1 Antwort
hi
der preis, der an der kasse rüber geht, ist der richtige. die verkäufer sind auch nur menschen und denen können mal fehler mit falschen preisschilder passieren. dass der kunde den ausgepriesenen preis bekommt ist reine kulanz. wissen aber nicht viele. die denken immer, die haben das recht auf den preis. das ist aber falsch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Preis Pampers auf Mallorca
10.05.2013 | 11 Antworten
4D-Ultraschall in Hamburg / Stormann
21.03.2010 | 3 Antworten
Muss ich meine Adresse Preis geben
17.09.2008 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading