Geküngigt!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.09.2009 | 14 Antworten
hallo und guten morgen ..
ich bin ja wie ihr wisst in der 15. SSW und nun wurde ich zum 15.09 gekündigt .. kündigung ist rechtens und eigentlich auch gut so .. meine frage, ist das richtig das mir die krankenkasse den abeitgeberanteil zahlt und bekomme ich jetzt arbeitslosengeld denn im prinzip stellt mich ja eh und je keiner mehr ein ..
kennt sich jemand von euch damit aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@pamidorschik
aber du hast doch den arbeitsvertrag und da steht doch drin, dass der befristet ist. das hat bei mir auf dem arbeitsamt gereicht. war nämlich paar tage zu spät, und da wurde gleich das geld gekürzt. aber ist ja auch schon ne weile her. vielleicht ist das jetzt anders.
rudiline
rudiline | 10.09.2009
13 Antwort
@rudiline
ja?? also irgendwie versteh ich das nicht.. mir hat das arbeitsamt telefonisch mitgeteilt, dass ich mich erst am ersten tag meiner arbeitslosigkeit melden kann. und ich brauch auch irgendwelche unterlagen vom arbeitgeber und die bekomme ich auch erst mit ende der beschaeftigung. steig da jetzt überhaupt nciht mehr durch! naja mir ist nur wichtig, dass ich weiterhin krankenversichert bin!
pamidorschik
pamidorschik | 10.09.2009
12 Antwort
@pamidorschik
naja dann kannst du nichts gegen die kündigung unternehmen. als ich mit meinem grossen schwanger war hatte ich auch nen befristeten vertrag und der ist dann eben ausgelaufen. war danach arbeitslos. vergiss nicht dich rechtzeitig auf dem amt zu melden, sonst wird dir das geld gekürzt.musst mindestens 3 monate vor ablauf der befristung dich gemeldet haben.
rudiline
rudiline | 10.09.2009
11 Antwort
@rudiline
ja hatte einen befristeten arbeitsvertrag! bekam aber zusaetzlich noch eine kündigung ausgehaendigt! keine ahnung vll denken die sich doppelt haelt besser!
pamidorschik
pamidorschik | 10.09.2009
10 Antwort
@pamidorschik
ich bin damals auch in der probezeit schwanger geworden. du bist unkündbar, es sei denn dein vetrag war befristet. schau nochmal nach in deinem arbeitsvertrag. ein befristeter vertrag läuft nämlich einfach aus egal ob schwanger oder nicht. aber da braucht dein chef dir keine kündigung schreiben.
rudiline
rudiline | 10.09.2009
9 Antwort
Also
ich frag mich schon wie es sein kann daß die Kündigung rechtens ist. Normalerweise kann er Dich nicht kündigen es sei denn die Kündigung wäre vor der SS ausgesprochen worden oder es läge ein Grund für eine fristlose Kündigung vor.
Aziraphale
Aziraphale | 10.09.2009
8 Antwort
hmm
wenn du was angestellt hast, so das der chef dich gekündigt hat.dann braucht das aa die 3 mon gar nicht zahlen.... wenn aus einem anderen grund gekündigt hat, würde ich die gar nicht akzeptieren und gegen an gehen
harmony-chantal
harmony-chantal | 10.09.2009
7 Antwort
@pamidorschik
du bist auch in der probezeit unkündbar wenn du schwanger bist!
mamarapunzel
mamarapunzel | 10.09.2009
6 Antwort
re
also arbeitslosengeld bekommst du bestimmt nicht. immerhin gibts einen, der für dich zahlen muss, und zwar deinen exarbeitgeber. und solange jemand anders zahlen muss, hat das aa keine lust dazu. so könnt ich mir das vorstellen, aber ich kenne mich nicht damit aus. ich würd die kündigung nicht hinnehmen. es geht ja nicht nur drum, dass du jetzt bis zur geburt versorgt bist, es geht auch um die zeit danach. arbeitsplatzgarantie und so weiter. du bist schwanger und damit unkündbar!!! es gibt nur eine möglichkeit, wie dein arbeitgeber dich "los werden " kann, und zwar, wenn euer vertrag ausläuft.
mamarapunzel
mamarapunzel | 10.09.2009
5 Antwort
-------
Bei meinem früheren wohnort haben die mich sehr wohl bewerben geschickt und mir immer stellen zugesendet! Bin zum glück umgezogen und die waren dann netter und drückten mich die letzten monate so durch! Liebe Grüsse!
Kilian09
Kilian09 | 10.09.2009
4 Antwort
das frage ich mich auch
ich wurde auch waehrend der probezeit schwanger und somit nach drei monaten beurlaubung bin ich gekündigt.. ich mache mir nun nicht wirklich sorgen um das geld was zunaechst fehlt, sondern was mit meiner krankenversicherung ist! wenn du mehr weißt, wie das ganze funktioniert, würde ich mich auch über mehr info freuen! lg
pamidorschik
pamidorschik | 10.09.2009
3 Antwort
Kündigungsschutz
wärend der SS. Dein Arbeitgeber darf dich in der SS nicht kündigen. http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Fachbeitrag/a_Rechtsfragen/s_1063.html
Mama-mal-4
Mama-mal-4 | 10.09.2009
2 Antwort
du
bekommst dann nur arbeitslosengeld und elterngeld richtet sich dann nach dem verdienst vom letzten jahr. ich wurde auch in der ss gekündigt aber ich war auch befristet
sabrinaSR
sabrinaSR | 10.09.2009
1 Antwort
..
eigentlich hast du in der ss doch Kündigungsschutz. oder?
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading