Rechtsfrage bitte um Hilfe!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.06.2008 | 7 Antworten
Wir sind vor 1 Jahr umgezogen und heut kam der alte Vermieter mit der letzten Abrechnung.
Alles gut und schön, ham was rausbekomm.
Allerdings hat er für die neuen Mieter einen neuen Herd gekauft,
für den er uns nun 70 €uro (10% vom Kaufwert) abgezogen hat,
obwohl wir monatlich 20, 00 €uro Miete für die Küche bezahlt ham.

Jetz meine Frage: Darf er uns einfach 10% für eine Küche aufrechnen,
obwohl wir 1. monatlich 20 Euro für Küchenabnutzung gezahlt ham
und 2. der neue Herd ja nich für uns, sondern für die Nachmieter is.

Bitte nur Antworten, die uns weiterhelfen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
,,,,,,,,,,,
Hab mal überlegt, probieren kann man ja alles ob ihr dann mit einverstanden seid ist ne andere Sache. Ich glaube nicht das er vor Gericht Recht bekommen wird, aber er probiert die Kosten auf euch abzuwälzen. Finde nicht das die Vermieter mehr Rechte haben, sowie ich es gerade gelesen habe. Vermieter sind ohne einen Rechtschutz aufgeschmissen manchmal.
Silvia1983
Silvia1983 | 27.06.2008
6 Antwort
@ina...
Er hat den Herd so abgenomm, wie er war. Übrigens war der Herd mindestens 10 Jahre oder sogar älter, denn wir waren die 3. Mieter. Sicher war er abgenutzt und es befanden sich auch einige eingebrannte Stellen, aber die warn ja nich nur von uns. Also, ich muss mich da echt mal beim Mieterschutzbund erkundigen. Danke für eure Antworten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
5 Antwort
Herdabnutzung
hallo ich würde zu deinem fall spontan sagen "nein das darf er nicht". wenn er mein einen neuen herd für die neuen mieter zu kaufen ist das sein bier. er hat denn herd von euch bei der abgabe von der wohnung anstandlos übernommen und somit seid ihr ab dem zeitpunkt raus aus der sache. alles was danach kommt geht euch nichts an.
ina2de
ina2de | 27.06.2008
4 Antwort
können tut er ja wohl
also wenn der herd sehr abgenutz war oder unsauber, was ich mal nicht vermute, oder der neue Mieter trotzallem auf einen neuen bestand, kann er es machen, richte mal deine frage an den mieterschutzbund, weil Vermieter dürfen fast alles mieter dürfen fast nix, ist meine Erfahrung.
kathi2506
kathi2506 | 27.06.2008
3 Antwort
.......
Habt ihr eine Mieterrechtschutz? Bzw. es gibt auch ein Mieterverband wo auch nur paar Euro Mitgleidsbeitrag kostet im Jahr
Silvia1983
Silvia1983 | 27.06.2008
2 Antwort
wenn ihr den alten beschädigt habt
ja dann seid ihr noch gut weg gekommen...sonst kann er es aufgarkeinenfall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008
1 Antwort
10% für einen Herd.
Nich 10% für ne Küche
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Bitte um Erfahrungen mit SPZ.
27.10.2014 | 8 Antworten
Bitte hilfe!
09.01.2014 | 9 Antworten
Bitte mal lesen
02.07.2013 | 46 Antworten
bitte helft mir
06.03.2013 | 26 Antworten
bitte um hilfe hcg im blut
26.02.2013 | 14 Antworten
bitte helft mir
06.12.2011 | 33 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading