wohngeld

julyjewel
julyjewel
13.01.2008 | 2 Antworten
Hallo, ich bin schwanger und wohne in einer 34 qm Wohnung.Da die Whg ja mit Baby zu klein wird, möchte ich so schnell wie möglich ne grössere haben.Ich arbeite, werde aber da dann alleinerziehend mit dem Elterngeld wohl nicht auskommen.Könnt ihr mir sagen, wie gross oder wie teuer die Wohnung sein darf?Würde evtl auch mit meiner Schwester zusammen ne Wohnung nehmen, wie läuft das dann?
Ach ja, bekomme vom Wohnungsamt keine Whg, da noch nicht lang genug in München.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
gut auswählen
Aber grundsätzlich stehen die 60 qm zu. Allerdings wird pro qm nur ein gewisser Betrag gezahlt, bei uns in Mannheim 4, 60 Kaltmiete. Das reicht hinten und vorne nicht. Ich würde dir empfehlen erst nach geburt umzuziehen, da du dann einen Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein hast, da du alleinerziehend mit Kind bist. Diese Wohnungen sind günstiger. Solltest du mit deiner Schwester zusammenziehen, kann das unter Umständen finanziell nachteilig für dich sein, da dir dann Geld abgezogen wird, da du in einer Gemeinschaft wohnst. Wenn, dann mit gerennten Mietverträgen, damit das Amt das nicht merkt. Ich hoffe die Tipps helfen dir! LG
blackbutterfly
blackbutterfly | 13.01.2008
1 Antwort
das kann man
nicht genau sagen weil in jeder stadt und anderen umkreis wird das anders berechnet!aber besten du gehst zu pro familia die rechnen dir das aus.mit deiner schwester zusammenziehen, wüsste ich jetzt auch nicht wie die das dann berechnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2008

ERFAHRE MEHR:

Wohngeld alleinerziehend berufstätig
11.03.2014 | 13 Antworten
Uvg und Wohngeld fällt weg
12.03.2013 | 15 Antworten
Wohngeld! Katastrohe
03.07.2012 | 12 Antworten
Wohngeld für Alleinerziehende
18.03.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading