Haus von meinen Eltern übernehmen

Katy_Katjes
Katy_Katjes
17.09.2012 | 8 Antworten
Hallo,
ich weiß die FRage gehört hier nicht unbedingt hin aber vielleicht könnt ihr mir helfen

Meine Eltern haben hier ein Haus zu stehen, was mein Freund und ich gerne nehmen würden..Wir wohnen in Brandenburg und die in Baden-Württemberg...Meine Eltern haben noch Schulden auf dem Haus, die sie aber selber weiter bezahlen würden, so das wir nur ein Kredit für Umbau aufnehmen bräuchten...

Wenn meine Eltern mir das Schenken übernimmt man automatisch die ihre Schulden? Oder wie kann man es handhaben, das es alles getrennt bleibt?

Was muss in einer Verzichtserklärung stehen ( habe 2 Geschwister, die aber verzichten würden)
Müssen alle anwesend sein beim Notar??

Wir haben zwar eine Rechtschutz aber uns wurde von der Vers. noch nicht mitgeteilt ob die auch auf Immobilien zugreift..

Vielleicht könnt ihr mir helfen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
also, das ist kein problem mit den schulden. wird alles vertarglich festgehalten. nur ich stehe im grundbuch, die schulden wurden weiter von meinen eltern getilgt, sie haben ein nießbrauchrecht.
SrSteffi
SrSteffi | 18.09.2012
7 Antwort
http://www.notar-veit.de/die_urkunden/schenkung/schenkung.htm schau mal da nach...relaitv weit unten unter "wenn noch schulden auf dem haus sind" besprecht das ausführlich mit nem notar und frage auch wenn du was nich verstehst... aber eigentlich sollte das kein problem sein, dass deine eltern dir das haus schenken und sie weiterhin die noch laufenden kredite fürs haus zahlen...wie das nachher im grundbucheintrag aussieht und wie die bank das dann bei sich regelt usw., weiß ich nich..aber das wird euch dann auch gesagt
gina87
gina87 | 18.09.2012
6 Antwort
Ja da ist das Problem...Bin zwar Anfang Oktober 3 Tage da aber sonst trennen uns 700 km...:( Na hab aber Rückantwort bekommen das ich mir Beratung beim Anwalt holen kann...Mal schauen...
Katy_Katjes
Katy_Katjes | 17.09.2012
5 Antwort
das sind alles sehr komplexe Fragen, die glaube ich hier keiner richtig beantworten können. Geht erst mal nur mit den Eltern zum Notar zu einem Beratungsgespräch. Er wird Euch dann die genaue Vorgehensweise erklären können.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 17.09.2012
4 Antwort
das macht der notar, jedenfalls hat ders bei uns gemacht.
SrSteffi
SrSteffi | 17.09.2012
3 Antwort
Ich meinte mit der Rechtschutz ja nicht das es die Kosten für den Notar übernehmen soll sondern das man sich von einem Rechtsanwalt diesbezüglich beraten lässt...;)
Katy_Katjes
Katy_Katjes | 17.09.2012
2 Antwort
Also ich weiß, dass z.B. bei Vererbung die Schulden mitgeerbt werden. Wenn man auch ein Haus ersteigert, somit auch die Schulden ersteigert. Aber wie es beim Schenken ist? Normalerweise genauso. Das müsstet ihr mit deinen Eltern dann aber genau abklären. Wie lange noch gezahlt werden muss, wieviel und obs überhaupt machbar ist für sie, alle Schulden zu zahlen. Dann könnt ihr genau entscheiden, ob es euch wert ist oder ihr doch nicht das Haus übernehmen wollt. LG Stina.
stina1991
stina1991 | 17.09.2012
1 Antwort
alle müßen zum notar und das zahlt auch keine rechtschutz. man kann alles mögliche vertraglich festhalten. ich habe mein haus auch überschrieben bekommen, meine schwestern haben eine "art" verzichtserklärung unterschrieben bzw die haben auch "vorgeerbt". das haus hatte am anfang auch noch schulden, aber damit hatte ich bzw wir nichts zu tun.
SrSteffi
SrSteffi | 17.09.2012

ERFAHRE MEHR:

Nebenkosten bei nem haus mieten?
27.09.2014 | 9 Antworten
Wie Eltern aus dem Haus bekommen?
11.04.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading