Kündigungsfrist Mietwohnung

19meli86
19meli86
18.04.2011 | 15 Antworten
Hallo zusammen,
so ich hab damal ne frage wegen der kündigungsfrist!Und zwar wohnen wir nun seit april 2010 in unserer wohnung!Unsere vormieterin hatte schimmel in der wohnung was auch der vermieterin bekannt war!Nun hatten wir an genau den selben stellen auch schimmel bekommen auch dies weiß unsere vermieterin allerdings macht sie nichts dagegen!Im Kinderzimmer das fenster ist kaputt noch von der vormieterin also das fenster kann man nicht kippen nur ganz auf oder zu machen!Das Küchenfenster bleibt nicht auf das geht von selbst alleine zu!Alle fenster in der wohnung sind absolut nicht isoliert abgedichtet oder sonst was das heißt die fenster sind einfach eingesetz worden und einfach eine silikonfuge gesetzt oben und unten!Das ist der vermieterin alles bekannt und sie sagte schon vor monaten das die fenster gemacht werden (von uns sie zahlt die materialkosten) allerdings kam immer noch kein ok von ihr das wir anfangen können!Uns wurde die garage versprochen die wir noch immer nicht nutzen können (wir zahlen sie dadurch auch nicht)!
Nun hätten wir die möglichkeit das wir ein haus zur miete bekommen allerdings wäre da der einzug schon ende mai!Somit können wir die drei monate kündigungsfrist nicht wirklich einhalten!Aber wie sieht das den mit den ganzen mängeln in der wohnung aus??Wir haben schimmel keine dichten fenster und und und!!Kann man da evt auch frühzeitig ausziehen bzw fristlos das mietverhältnis kündigen??
Liebe grüße und vielen dank für eure antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ja ich würde sagen bei schimmel befall kannst du fristlos kündigen
musst du aber noch mal in deinen miet vertrag schauen.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 18.04.2011
2 Antwort
wohnung
hallo.da müßtest du dich an einen anwalt oder an einen mieterbund wenden.
nicos_mami
nicos_mami | 18.04.2011
3 Antwort
re
Hallo! Also das wäre mir neu wenn man ohne fristeinhaltung kündigen kann auch wenn mängel bestehen. In meiner vorherigen wohnung hatte ich noch mehr mängel und trotzdem gelten die 3 monate frist. es seidenn du sprichst mit deiner vermieterin und schreibst mit ihr einen vereinbarung das sie dich zu dem datum ohne weitere forderungen usw. aus dem mietverhältniss rauslässt aber ob sie sowas unterschreibt weiss man nicht aber man kanns probieren
Becki1000
Becki1000 | 18.04.2011
4 Antwort
...
Ihr müsst eurem Vermieter eine angemessene Frist geben den Schimmel zu beseitigen . Wenn diese Frist vom Vermieter nicht erfüllt wird könnt ihr fristlos kündigen.
-kico-
-kico- | 18.04.2011
5 Antwort
@-kico-
Also das mit dem kinderzimmer fenster wollte sie schon seit letztes jahr mai erledigt haben und ich denke das ist eine recht lange zeit sowas zu erledigen!Das mit dem schimmel und den undichten fenstern ist nun schon ein thema seit ende letzten jahres aber es passiert einfach rein gar nichts!Damals waren auch extra meine eltern dabei um mit ihr zu sprechen wie wir nun damit umgehen und es wurde uns gesagt es wird gemacht!Jetzt sind schon 5 monate vorbei und es ist immer noch rein gar nichts passiert!Nur haben wir leider nichts schriftliches sondern nur mündlich
19meli86
19meli86 | 18.04.2011
6 Antwort
...
Infomiere dich beim mieterschutzbund. Die helfen dir weiter. Vorher kannst du, auch mit der absprache des Mieterschutzbundes die miete kurzen. Aber nur unter vorandrohung zur vermieterin. Das haben wir gemacht. Und es hat funktioniert wir haben auch so problem mit dem vermieter.
Lexina1987
Lexina1987 | 18.04.2011
7 Antwort
habt
ihr eure vermieterin schriftlich auf die mängel und deren beseitigung hingewiesen? Falls ja, dann könnt ihr eine ausserordentliche kündigung anstreben, das würde ich aber nicht ohne rechtsbeistand machen. Ich habe das jetzt auch erst durch da wir auch wiederholt schimmel haben und das mit kindern ein unzumutbarer zustand ist. Wir haben auch von unserem kinderarzt ein attest wegen gesundheitsgefährdung bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
8 Antwort
@KaiLeonsMom
eine fristlose kündigung ist fast nie möglich und wenn, dann sicherlich NICHT wegen schimmel ... in einem normalen mietvertrag den es auch im kiosk um die ecke zu kaufen gibt, steht sowas mit sicherheit nicht drin. wende dich am besten an den mieterschutzbund, der berät dich kompetent und kann dir sagen, was du machen musst. ansonsten sofort kündigen, aber halt zwei mal miete zahlen .. oder ihr findet jemand, dem ihr das "loch" unterschieben könnt ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
9 Antwort
@knisterle
das ist so nicht ganz richtig...man kann wegen schimmel fristlos kündigen insofern der vermieter keine maßnahmen zur beseitigung trifft und der schimmel nicht vom mieter verursacht wurde. Wenn man allerdings den zustand über einen längeren zeitraum duldet dann ist es tatsächlich ein problem und bedarf hilfe vom profi.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
10 Antwort
@peggy2108
das meine ich ja.. wenn sie immer nur geredet haben und nichts schriftlich angekündigt haben oder sonst was, sondern wie du auch sagst, es gedultet haben, dann siehts schlecht aus. ich ging ja von dem fall aus "oh..schimmel entdeckt und undichte fenster..och nöö, wir kündigen fristlos" ... *gg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
11 Antwort
@peggy2108
Schriftlich haben wir leider nichts!Meine eltern waren mit dabei als es letztes jahr im mai gehießen hat es wird sich um das kaputte fenster im kinderzimmer gekümmert da es von der vormietern kaputt gemacht wurde
19meli86
19meli86 | 18.04.2011
12 Antwort
@knisterle
ok...falsch verstanden ich mußte mich jetzt auch erst mit nem anwalt durchboxen damit ich ausziehen darf. Hab es auch zu lange geduldet da ja immer mal was gemacht wurde...aber die abhilfe wurde immer weniger. Und ich muß dazu sagen das ich vorher nicht wußte das es schimmel bzw undichte fenster gibt, sonst wäre ich nicht eingezogen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
13 Antwort
@19meli86
ihr könnt euch wirklich nur hilfe von einem anwalt holen. Aber das mit dem defekten fenster und dem schimmel bei der vormieterin war euch doch bekannt...ich kann nicht nachvollziehen warum ihr dann dort trotzdem eingezogen seit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
14 Antwort
@peggy2108
das mit dem schimmel wussten wir nicht als wir eingezogen sind!Wir haben das mit dem schimmel erfahren als wir auf dem geburtstag unserer vermieterin eingeladen waren und dort die vormieterin auch war und uns fragte ob wir den schimmel den nun los seien was uns dann erst mal schockte!Und kurz danach hatten wir dann den schimmel in der küche wohnzimmer schlafzimmer und wc entdeckt und haben dann unsere vermieterin sofort darauf angesprochen das der schimmel wieder da sei!Da meinte sie dann ja der schimmel war schon bei der vormieterin das sie dachte der sei nun weg und es wäre unsere schuld durch falsch lüften was nicht so ist!Das fenster hatte sie uns ja damals schon zugesichert das es gemacht wird was bis heute nicht erledigt wurde!!
19meli86
19meli86 | 18.04.2011
15 Antwort
dann
ab zum anwalt....vorher beim gericht ein schein für beratungskostenhilfe holen, dann müßt ihr nix zahlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Kündigungsfrist Hort
14.01.2014 | 4 Antworten
Heizung in Mietwohnung abgestellt?
29.03.2012 | 6 Antworten
Rauchen aus dem Fenster
20.05.2011 | 15 Antworten
kündigungsfrist
28.02.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading