Muss mein Vermieter diese Reperaturen übernehmen?

shila85
shila85
25.02.2011 | 8 Antworten
Guten Abend zusammen!

Hab mal ne Frage vielleicht kennt sich ja wer aus.
Und zwar ziehe ich Mitte April in meine neue Wohnung.
Habe gestern schon die Schlüssel bekommen und habe mir die Wohnung nochmal genau angeschaut.
Jetzt ist mir aufgefallen das eine Tür beschädigt ist, also so wie das aussieht haben meine Vormieter die wohl mal raus getreten. Haben übelste Leute drin gewohnt hat mir mein Vermieter erzählt.
Naja man siehts halt auch auf den zweiten Blick.
Dann ist mir noch aufgefallen das die Heizungen beschädigt sind, die Gitter oben drauf sind voll zerbeult naja und Farbe haben sie ordentlich ab bekommen, da haben die Vormieter wohl nicht so wert drauf gelegt das man die weiß bleiben, genauso sehen auch die Fußleisten im ganzen Raum aus, überall Farbklekse verteilt.

Das dumme ist mir ist das bei der Besichtigung so direkt nicht aufgefallen, ich fand die Wohnung gut von der Aufteilung und die Räume schön gewesen.
Jetzt beim genauen hinschauen sind mir diese Dinge halt aufgefallen.
Jetzt meine Frage muss der Vermieter das noch machen bevor ich da einziehe oder hab ich mir nun ein Eigentor geschossen, weil ich ja den Mietvertrag schon unterschrieben habe?
Er weiß schon bescheid und kommt Montag mal dort hin und schaut sich das an. Würde nur gerne Wissen was ich dann für Rechte habe. Nicht das er es von sich abschiebt obwohl ers eigentlich machen müsste.
Ich hab da echt Null Ahnung was ich für Rechte habe und worauf ich bestehen kann das ers übernimmt.

Kennt sich da irgendwer aus? Kann mir nen Rat geben oder gibts ne gute Seite wo solche Informationen stehen?

Danke für jede Antwort
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
..
http://www.mietrecht-einfach.de/rechte-pflichten.html
SelinaSaar
SelinaSaar | 25.02.2011
7 Antwort
..
http://www.mietrecht-einfach.de/rechte-pflichten.html
SelinaSaar
SelinaSaar | 25.02.2011
6 Antwort
..
beheben muss der vermieter das nicht, es gibt klauseln, die besagen, dass der mieter sich die wohnung selnst zurecht macht. wenn der mieter bei auszug die wohnung "renovieren muss oder der mieter kaution bezahlt hat, sollte der mieter eine mängelliste schreiben und diese vom vermieter vor einzug unterschreiben lassen. somit bist du als mieter bei auszug abgesichert. mängel die oft übersehen werden: lackschäden in wanne / wc / waschbecken Rolladen und funktion Fensterfunktion Heizkörper lackschäden kratzer e.c.t. im boden
SelinaSaar
SelinaSaar | 25.02.2011
5 Antwort
.........
habt ihr schon eine übergabe gemacht mit übergabeprotokoll??? weil da müssen alle mängel drin stehen und alle die drin stehn musst du bei einem auszug nicht beseitigen... ob der vermieter alles or einzug beheben muss kann ich dir nicht sagen....
NaDieMelle
NaDieMelle | 25.02.2011
4 Antwort
...
Ich hatte mal einen ganz hinterhältigen Vermieter. Der hatte einen riesigen Schuttberg im Garten vor unserem Einzug, irgendwann wollte er uns dann loswerden, weil wir über den Schimmel im Keller geklagt haben. Da hat er uns unterstellt, der Schuttberg sei von uns, wir hätten ihn zu beseitigen und ansonsten die Kosten dafür zu tragen. Wir hatten zum Glück Zeugen, daß der Schuttberg schon vor unserem Einzug bestand. Also vorsichtig muß man immer sein, und am besten immer Zeugen haben, für Dinge, die im nachhinein beanstandet werden können. Noch besser, schriftlich festhalten, aber das machen Vermieter natürlich ungern.
meerlis
meerlis | 25.02.2011
3 Antwort
...
Hallo, hast du schon Wohnungsübergabe gehabt? Weil es ist wichtig bei der Übergabe immer ein schriftliches Protokoll zu erstellen in das alle Mängel kommen die du feststellst z.B. die die du beschrieben hast oder angebohrte Fliesen im Bad oder kratzer im Parkett. Der Vermieter kann dann die Mängel beseitigen ich denke nicht dass er es muss kommt auf den Mangel drauf an. Aber so hast du es schwarz auf weiß dass es nicht von euch ist. Vielleicht findest du was unter www. wer-weiß-was.de LG
rotife80
rotife80 | 25.02.2011
2 Antwort
..
Bei meiner Freundin war es auch so, dass sie Mängel erst am einzugstag gesehen haben . Der vermietet hat jemand geschickt um die Sachen zu beheben - auf seine kosten!! Denke mal, dass wenn da vorher so komische Leute gewohnt haben, dein Vermieter sich denken kann das ihr es nicht gewesen seit und wird den schaden beheben. Aber wo man sowas nachlesen kann, weiss ich leider nicht.
-kico-
-kico- | 25.02.2011
1 Antwort
Vielleicht hilft dir das weiter:
Wohnen hinterlässt Spuren. Die Schönheitsreparaturen betreffen alles, was sich durch normales Wohnen abnutzt. Dazu zählen: – Streichen oder Tapezieren der Wände – Streichen oder Lackieren von Heizkörpern, Innentüren und Fensterrahmen von innen – Streichen oder Lackieren von Einbauschränken – Ausbessern von Dübellöchern in Fliesen und an Wänden Keine Schönheitsreparaturen sind: – Streichen der Fenster und Türen von außen – Abschleifen und Versiegeln von Parkettböden – Reinigen von Teppichböden, wenn nicht extra vereinbart – Neuverlegen von Bodenbelägen – Arbeiten am Mauerwerk Diese Arbeiten sind Sache des Vermieters – egal was im Vertrag steht.
Corie
Corie | 25.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Haus von meinen Eltern übernehmen
17.09.2012 | 8 Antworten
muss mich mal kurz etwas auslassen
20.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading