Mietrecht

sophiesmama08
sophiesmama08
18.05.2010 | 13 Antworten
Hallo Mamis,
mal eine ganz andere Frage:

Weiß jemand, ob man Mietminderung geltend machen kann, wenn einen Teile aus dem Klangspektrum des Fernsehers der Nachbarn stören?
Also nicht bei übermäßig lautem Fernseher sondern wenn man die tiefen Frequenzen wahrnimmt?
Und kann dem Fernsehenden dann eine Kündigung drohen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
P:S.
Nachbar kam jedoch NICHT rein, er wollte sich nicht überzeugen, wie laut wir tatsächlich schauen!
sophiesmama08
sophiesmama08 | 18.05.2010
12 Antwort
@Mama_von_Romy
hmmmmm die Nachbarn nerven sich schon eine Weile an uns. Vor allem unserem Fernseher. Früher hatten wir mal ein Heimkino. Haben aber alles abgebaut und schauen NUR noch über TV-Gerät. Ja und Sonntag waren die Vermieter da und haben gemeint, Nachbar wäre ganz aufgeregt bei ihnen gewesen. Vor gut 2 Wochen hat er um 22.15 geklingelt , da er sich gestört fühlte. Mein Mann hatte ihn rein gebeten, damit er sich mal ansieht und glaubt, dass wir wirklich nur TV laufen hatten und das etwas leiser als zimmerlaut. Ja und da hat der so am Rad gedreht, dass die Hunde ausgeflippt sind und Sophie aufgewacht. Durften uns dann nach seinem Abgang mit einem aufgekratzten Kleinkind und zwei wütenden Hunden rumschlagen.... Ich hab das gefühl, der liegt abends mit den Lauschern an der Wand...
sophiesmama08
sophiesmama08 | 18.05.2010
11 Antwort
@Chrissi1410
ja mach da smal.wie gesagt kann dir da auch niyx sagen, nur das wa suns gesgat wurde.die reißen nebenan das haus ab udn wir haben den ganzen dreck auf dem balkon udn wenn ich lüfte ist alles eingestaubt udn ich bin in der 22 ssw und leide eh unter kopfschmerezn udn das macht es nur schlimmer.vielleicht ist es deshlab mit ein grund kein ahnung.aber wenn du was gefunden hast kanst ja besched geben.
pueppivw
pueppivw | 18.05.2010
10 Antwort
@pueppivw
aber was kann ein Vermieter dazu, wenn im Umfeld gebaut wird, das liegt nicht im ermessen des Vermieters und nicht in seiner Macht, diesen "Mängel" zu beseitigen. Außerdem hat Baulärm nichts mit dem Gegenstand Wohnung zu tun. Wenn ein Mieter kommt und sagt, das und das ist kaputt, kümmern sie sich bitte um die Reperatur und der Vermieter macht das nicht in einer angemessenen Zeit, kann die Miete gekiürzt werden, weil die Wohnung dann einen Mängel hat, das ist klar, abe rBaulärm? So sehe ich es als vernünftig denkender Mensch. Aber jetzt bin ich neugierig, ich werde mal googeln, ob ich was dazu finde.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 18.05.2010
9 Antwort
@Chrissi1410
ich wies auch nicht warum man da ran kommt, aber waren bei mietrschutzbund und der bestötigte uns das man da die miete mit schriftlichem hinweis an den vernmieter kürzen kanndie werden schon wissen was die udn erzählen.
pueppivw
pueppivw | 18.05.2010
8 Antwort
@sophiesmama08
Hihihhihi jetzt muss ich echt lachen! Schönen Gruß an deine Nachbarn! Sie sollen sich nicht lächerlich machen! Ruft lieber ihr mal Euren Vermieter an und erklärt ihm die Situation, dass die unnötigen Stress machen! Ich denke, deine Nachbarn suchen nur nen Vorwand! Mach Dir mal keine Sorge, selbst wenn der Vermieter meint, deine Nachbarn hätten recht, kann er euch nicht so einfach vor die Tür setzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2010
7 Antwort
@all
dankeschön - für mich sind das beruhigende Nachrichten. Denn WIR stören unsere Nachbarn! Dabei sitzen wir mit der Fernbedienung in der Hand auf der Couch, drehen lauter bei Dialogen, um sie zu verstehen und bei Musik oder Soundeffekten drehen wir leise! Haben uns sogar einen teueren neuen Fernseher gekauft, wo die dialoge schärfer zu hören sind damit wir noch leiser schauen können! Ja und jetzt hab ich Angst hier raus zu fliegen, denn wir haben ein Kleinkind, zwei Hunde und ich bin wieder schwanger. Finde da mal was geeignetes
sophiesmama08
sophiesmama08 | 18.05.2010
6 Antwort
Also wegen falschen Frequenzen am Fernseher
da wird keinem Mieter gekündigt. Das ist auch kein Mietminderungsgrund. Außer der Nachbar macht es extra mitten in der Nacht, dass er den Fernseher extrem lautstellt und der Vermieter nicht wirklich was unternimmt. Dann kannste um ein paar Prozent die Miete kürzen, musst aber dem Vermieter genug Zeit geben zum reagieren! Aber so wie du das beschreibst, wird da keiner was unternehmen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2010
5 Antwort
@pueppivw
was kann der Vermieter für Baulärm? Wenn mir deswegen ein Mieter die Miete kürzen würde, würde ich rechtlich dagegen vorgehen. Sowas ist zwar ärgerlich, aber nichts, wo der Vermieter Einfluß drauf hat oder es ändern kann.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 18.05.2010
4 Antwort
hi
nein deswegen nicht! du kannst Mietminderung zb bei schimmel machen oder wenn die heizung nicht geht zb im winter. aber da muss man auch erst mit den vermieter reden das schriftlich ihn geben per einschreiben, wenn er nach 2wochen nix macht dann kannst du erst mindern. in deinen fall musst du mit den nachbarn reden, wenn das nix bringt mit den vermieter, und der muss sich dann darum kümmern.
Mischa87
Mischa87 | 18.05.2010
3 Antwort
ich bin zwar kein Experte
aber ich denke nicht, daß Du die Miete wegen zu lautem Fernsehen mindern kannst, und auch nicht, daß dem Mieter deshalb gekündigt wird. Das einfachste wird sein, wenn Du mal rübergehst und ihn bittest, mal in Deine Wohnung zu kommen, damit er das mal hört. Vielleicht ist er aber auch schwerhörig und hat den Fernseher deshalb so laut.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 18.05.2010
2 Antwort
hi,wir hatten da sthema gestern auch
udn haben uns etwas schlau gemacht.uns wurde gesagt also bei mieterlärm oder in dem fall das stören durch den tv kannst du nix machen.du müstest doich an die nachbarn wenden und wenn das nix hilft an den vermieter bzw ausziehn. wir haben zb den fall durch baulärm der schon 3 moante anhält udn ich jeden tag unter strom stehe.da kann man für den zeitraum des lärms ne mietminderung ankündigen udn vollziehn da dies nicht abzustellen ist.ich hoffe das hilft dir weiter.
pueppivw
pueppivw | 18.05.2010
1 Antwort
Hallo
Ob du für sowas die Miete kürzen kannst weiss ich nicht. Aber man darf die miete auch nicht ohne einen RA kürzen. So wurde es mir mal gesagt
Sunala
Sunala | 18.05.2010

ERFAHRE MEHR:

brauche mal hilfe zum Thema mietrecht
12.10.2014 | 17 Antworten
mal ne Frage zum Mietrecht
25.07.2014 | 13 Antworten
kennt sich jemand mit mietrecht aus?
30.11.2013 | 9 Antworten
Mietrecht- Kündigung Mietvertrag
23.09.2013 | 16 Antworten
mietrecht wer hat ahnung?
26.07.2013 | 12 Antworten
Lärm und mietrecht
04.05.2013 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading