Kaution einer gemeinsamen Wohnung

Mala
Mala
16.02.2010 | 7 Antworten
Hallo mein Problem ist folgendes: Mein Partner und ich haben uns vor einigen Monaten getrennt. Nun kam die Kaution von 830 Euro von unserer gemeinsamen Wohnung zurück, auf sein Konto. Er hat behauptet es wären nur 500 Euro gewesen. Ich habe daraufhin den Vermieter angerufen und dieser erzählte mir dass er 830 Euro überwiesen hat. Mein Ex hatmir also nur 250 - die angebliche Hälfte gegeben UND MICH BRÜHWARM ANGELOGEN um den Resst für sich behalten zu können. Er hat Geld ohne Ende und ich schwimme am Existenzinimum. Wisst ihr was ich für Möglichkeiten habe, um das Geld rechtmäßig einzufordern?
LG Mala
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
naja wenn du dir einen anwalt nimmst
musst du aber auch nachweisen können das du die hälfte von den 830 euro mitbezahlt hast, sonst stehen deine chancen leider sehr schlecht. du bist eben in der beweispflicht
Sina2108
Sina2108 | 16.02.2010
6 Antwort
Anwalt
Hallo. Wenn mit Deinem EX keine Einigung so möglich ist, dann gehe zum Anwalt. Da Du nur wenig Geld hast, kannst Du Dir einen nehmen. Dafür brauchst du auch nichts bezahlen, Du musst Dir nur einen Prozesskostenhilfeschein holen. Den gibt es bei Gericht. Einfach dort mit Deinem Wisch vom Amt, oder Deiner Gehaltsabrechnung hin gehn und den beantragen, bekommst aber in der Regel sofort mit! Dann ab zum Anwalt & dir das Geld eben so wieder holen, das es 830€ waren, kannst Du ja durch den Vermieter bestätigen lassen, da berät Dich aber auch Dein Antwalt oder Anwältin!!! Hoffe, das es hilfreich ist!
sunnybabygirl00
sunnybabygirl00 | 16.02.2010
5 Antwort
Anwalt
Hallo. Wenn mit Deinem EX keine Einigung so möglich ist, dann gehe zum Anwalt. Da Du nur wenig Geld hast, kannst Du Dir einen nehmen. Dafür brauchst du auch nichts bezahlen, Du musst Dir nur einen Prozesskostenhilfeschein holen. Den gibt es bei Gericht. Einfach dort mit Deinem Wisch vom Amt, oder Deiner Gehaltsabrechnung hin gehn und den beantragen, bekommst aber in der Regel sofort mit! Dann ab zum Anwalt & dir das Geld eben so wieder holen, das es 830€ waren, kannst Du ja durch den Vermieter bestätigen lassen, da berät Dich aber auch Dein Antwalt oder Anwältin!!! Hoffe, das es hilfreich ist!
sunnybabygirl00
sunnybabygirl00 | 16.02.2010
4 Antwort
Nur durch einen anwalt.
So hab ich meinen anteil auch bekommen. Es könnte aber schwer werden, wenn er die kaution von seinem geld bezahlt hat.Dann geht ohne seinen guten willen nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2010
3 Antwort
Wenns im Guten nicht geht, dann über Gericht
Einen Prozesskostenschein bekommst Du beim Zuständigen Gericht nach Vorlage Deiner Einkommensverhältnisse LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.02.2010
2 Antwort
hast
du es schriftlich?? was er raus bekam? was du bekommen hast ??
mamavon-jungs
mamavon-jungs | 16.02.2010
1 Antwort
hi
ja lass dir vom vermieter die kontoauszüge geben wo drinn steht das er alles überwiesen hat, und erkläre ihm auch warum du diese möchtest! danach geh zu einem anwalt!
Mischa87
Mischa87 | 16.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Kündigungsrecht Wohnung
03.04.2012 | 14 Antworten
Wohnungsübergabe-Kaution
15.07.2011 | 8 Antworten
Welche größe der wohnung?
12.04.2011 | 18 Antworten
hab gleich 2 fragen zu ner wohnung!
28.02.2011 | 14 Antworten
Kaution von ARGE abglehnt
18.05.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading