Mietmüll

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.01.2009 | 20 Antworten
Ich bin gerade sowas von wütend auf unseren Makler, Verwalter, WEG-Verwalter, was auch immer er sein will und auf mich selbst bin ich auch wütend und auch noch über eine Elektrofirma. SO.

Wir haben die Wohnung, in die wir gerade frisch eingezogen sind von einem Makler vermittelt bekommen und Courtage gezahlt.
Dann stellt sich raus, dass er auch der Verwalter ist.
Wir fragen ihn mal ganz naiv, er antwortet er sei der WEG-Verwalter.
Okay, wenn das so ist, dann darf er auch Courtage nehmen.
Allerdings ist er dann nicht für das Sondermieteigentum zuständig.

In unseren zwei Bädern funktionierte der Strom (Sondermieteigentum, worum man sich nur als Eigentümer oder Verwalter kümmert) nicht, deshalb kam heute jemand, den er beauftragt hatte.
Dieser Mann erzählte mir erstmal, dass unser Herr Verwalter immer darauf spekuliert, dass die Mieter selbst schuld haben.
Hatten wir aber zum Glück nicht. Nachdem er den Fehler gefunden hatte, musste er bei unserem Herrn Verwalter anrufen, um ihm diesen mitzuteilen.

Ich stand direkt neben unserem Herrn Strom und konnte mithören, wie unser Herr Verwalter erst a) darum gekämpft hat, dass man uns doch die Schuld in die Schuhe schieben kann (ging aber nicht, hatte den Strommann eh schon mit Schokohörnchen, Kaffee und Zigaretten bezirzt) und dann b) verlangt hat, dass in der Rechnung an den Eigentümer der Wohnung nur Wartungsarbeiten angegeben werden (Wartungsarbeiten werden aus der Kasse der WohnEigentümerGemeinschaft bezahlt) und nicht die Wahrheit (denn die betrifft das Mietsondereigentum und wenn er sich darum kümmert ist es eine schlichte Verwaltungstätigkeit und wenn er die ausübt, darf er keine Maklerprovision nehmen).

Dann habe ich eben bei dem Elektrounternehmen angerufen, um denen mitzuteilen, dass ich das Gespräch mitbekommen habe und sie zu fragen, ob sie die Rechnung tatsächlich zum Gefallen für unseren Herrn Verwalter falsch ausstellen.
Der war total vor den Kopf gestoßen und wollte mir nicht antworten. Erst nach Absprache mit unserem Herrn Verwalter, weil der ja so ein guter Kunde ist..
Dann hat er mich nach dem Hintergrund meiner Frage gefragt. (Hallo? Das ist Betrug! Reicht das nicht?)
Und ich dumme Nuss hab ihm diese Verwaltungsgeschichte erklärt..
So ein Scheiß. Taktisch unklüger hätt ich wohl nicht sein können.
Denn die können ja theoretisch auch dicke Freunde sein ..

Maan, wie ich mich ärgere über den ganzen Scheiß.

Entschuldigung. Ich musste das mal loswerden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.......
sorry..auch wenn er ein WEG-Verwalter ist ..darf er keine courtage fürs vermieten verlagen... ich würde zu nem rechtsanwalt gehen... er bekommt ja schon geld von den eigentümern dafür das er das haus verwaltet... lg tina
Zoey
Zoey | 07.01.2009
2 Antwort
was für
ein Arsch ist euer verwalter denn? Passt blos auf, das der euch nicht ausnimmt, auf die Dauer.
Delphi81
Delphi81 | 07.01.2009
3 Antwort
mieterschutzbund
hatte auch mal so eine tolle wohnung, wir waren grad 2 monate drin, hats überall angefangen mit schimmeln..... wir mussten einen teil der kosten übernehmen, obwohl es nicht unsere schuld war.... wir sind dann in den mieterschutz eingetreten und die haben dann alles geregelt..... wir haben ganze 9 monate in dieser sch****wohnung gewohnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
4 Antwort
Doch...leider....
....hab beim Mieterbund angerufen . Da gibts ein Gesetz, das besagt, dass er das als WEG-Verwalter darf. Aber halt nur so lange wie er nicht für das Mietsondereigentum zuständig ist, da es sich dabei um normale Verwaltungstätigkeiten handelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
5 Antwort
oh mann
Setzte dich mal hin rauche eine trinke einen starken kaffee und überlege dir wie du das richtig regeln kannst, vielleicht kannst du das von herrn strom ja schriftlich haben das du nichts verschuldet hast!!!! Könnt ihr nicht selber eine firma beauftragen die dann kommt damit es auch mit richtigen dingen vor sich geht?? Ärger dich nicht so doll den irgendwann rächt sich das alles!!!!
jenny24HH
jenny24HH | 07.01.2009
6 Antwort
Arme @MarleneSophie ...
... *ganz schnell Arm nehm und lieb drück* ... Deine Geschichte ist ja der absolute Hammer, da fehlen einem einfach die Worte ... Ich wurde auch ebenfalls wie Du vor platzen ... Oh man, nun bist Du gerade umgezogen und dann solch ein Ärger ... Tja, Menschen gibt es, die sind halt nur auf Profit aus ... Traurig, aber leider wahr ... LG Wonny
Pimpf
Pimpf | 07.01.2009
7 Antwort
......
achja... alleine schon das er den elektriker beauftragt hat ...was er nur machen kann wenn er die vollmacht der eigentümer hat..also als verwalter tätig ist....zeigt doch das es ein betrüger ist.... lg tina
Zoey
Zoey | 07.01.2009
8 Antwort
Menschen gibt es,
schlimm wenn viele so ein Betrug machen und vorallem immer die Schuld bei den Mietern suchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
9 Antwort
hmm
also erstmal mein beileid also dem vermieter oder was der ist dem hätt ich glaub die meinung gesagt und geschaut das ich gleich ne neue wohnung finde denn mit so einem ne mit dem könnt ich nicht, .. klar ist es nicht leicht eine neue wohnung zu finden nur man findet sie und vlt. hat man dann mehr glück... naja auf jeden fall hoffe ich für dich das noch alles gut ausgeht....
nadi1006
nadi1006 | 07.01.2009
10 Antwort
Hallo!
Schau, ob in Deiner Nähe ein Mieterschutzbund ist und dann sofort Termin machen. Kostet bei uns im Jahr ca. 65 € und du brauchst dann wenn es hart auf hart kommt, den Anwalt net zahlen. Läuft dann alles über den Bund!!! Alles Gute und viele Grüße
MamaCita1973
MamaCita1973 | 07.01.2009
11 Antwort
Danke für eure Antworten...
...ich flipp echt aus! Das regt mich so dermaßen auf. Vor allem, dass ich dem Stromheini auch noch gesagt hab, warum ich will, dass der Eigentümer ne anständige Rechnung kriegt... ich bin so dämlich! @jenny24: Auch Dir Danke. Die Rechnung müssen wir so oder so nicht zahlen. Mir geht es nur darum, dass wir unsere an ihn gezahlte Provision zurückverlangen könnten, wenn er als normaler Verwalter "entlarvt" wäre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
12 Antwort
Ich finde...
Das mit dem Kaffee, Futter und Zigaretten hast du super hingekriegt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! *yeah*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
13 Antwort
......
dann ruf direkt deinem vermieter an und frag nach wie dieser herr zuständig ist .... der bereichert sich gleich von zwei seiten...das ist die absolute frechheit... allerdings dürften wir vor 10 jahren..als ich bei nem immobilienmakler gearbeitet habe...keine courtage verlangen.. naja.. gesetze ändern sich...
Zoey
Zoey | 07.01.2009
14 Antwort
@Zoey
Ja, das Gesetz gibts tatsächlich noch nicht so lange. Ein Prosit auf den Vollidioten, der sich das ausgedacht hat! Meinst Du, es wäre eine gute Idee, einfach ganz offen mit der Sache an den Eigentümer zu treten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
15 Antwort
......
ich würde es tun... denn alleine schon das er falsche rechnungen ausstellen lässt dürfte selbst die eigentümer interessieren... lg tina
Zoey
Zoey | 07.01.2009
16 Antwort
Na ja, aber für den Eigentümer hat es ja auch seinen Vorteil,
wenn jetzt zum Beispiel der Strom als Wartungsarbeiten aus der Eigentümerkasse, in die er schon eingezahlt hat, bezahlt wird, anstatt dass er die Rechnung extra bezahlen muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
17 Antwort
@Zoey
Vielen Dank für Deine guten Ratschläge. Eigentlich bin ich auch immer für den ehrlichsten Weg, aber in diesem Fall weiß ich einfach nicht, was das Richtigste ist :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
18 Antwort
.......
hm..naja.... dann versuch doch von ner anderen wohnung den eigentümer raus zubekommen die dürfte das dann sehr wohl interessieren.. wenn sie was aus der gemeinschaftskasse zahlen sollen ..was gar nicht draus gezahlt werden müsste
Zoey
Zoey | 07.01.2009
19 Antwort
......
frag deine nachbarn nach ihrem vermieter ...weil du ein problem hast aber deinen vermieter nicht erreichen kannst... dann wirste ja hören was die sagen... vor allem wie das mit der hausverwaltung aussieht...
Zoey
Zoey | 07.01.2009
20 Antwort
@Zoey: Superideen! Danke!
Der Heini von der Mieterbundhotline hat auch schon vorgeschlagen, zu den Nachbarn zu gehen und die mal zu fragen, wen sie ansprechen, wenn sie ein Problem in der Wohnung haben. Ich mache das mal so wie Du sagst. Das klingt vernünftig :) :) Vielen vielen Dank
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading