Guten Abend an alle

Anja88
Anja88
20.04.2009 | 13 Antworten
Sagt mal ich muss mich mal wieder ein bisschen auskotzen und auch gleich eine Frage stellen. Meine Mutter, hat mir letzten an den Kopf geworfen, wenn sie den kleinen nicht öfter zusehen bekommt will sie das Umgansrecht einklagen! ? Ich habe davon noch nie gehört, Ihr? Naja jedenfalls, selbst wenn es das geben sollte, würde ihr eh keiner glauben. Wir wohnen in einem Haus. Sie sieht ihn zwar nicht jeden Tag aber das ist auch garnicht schlimm, finde ich jedenfalls. Aber die dreht langsam frei. Die lässt nur sone Dinger los, ich kann das garnicht alles schreiben. Habt ihr schon mal was von dem Umgangsrecht gehört? Das können wohl die Großeltern einklagen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
wenn sie ihn mal 2 tage nicht sieht ist das schon lange.
man kann auch nicht mit ihr reden. gestern habe ich zum beispiel ganz normal zu ihr gesagt das ich doch gesagt habe das ich den kinderwagen rein hole, ohne mich zu vermaulen. und???? sie ist beleidigt und redet nicht mehr mit mir. wegen sone kleinigkeiten. hier kann man nichts mehr sagen. wir haben das schon so oft versucht und immer war sie beleidigt und hat nichts geändert. sie hört nicht mal auf den vater von dem kind.
Anja88
Anja88 | 20.04.2009
12 Antwort
umgangsrecht
soviel ich weiss musst du den kleinen zu niemandem gaben zu dem du es nicht möchtest. ausser dem vater des kleinen. aber deine eltern können den kleinen dann sehen wenn du und dein mann/freund es wollen und nicht wenn sie es wollen. sie kann ja froh sein sieht sie den kleinen fast jeden tag. andere sehen ihre enkelkinder fast oder gar nie. und ihr habt ja auch euer eigenes leben und eure privatsphäre. da muss deine mutter nicht immer dabei sein. ich würde auch nicht mit meinen eltern oder meinen schwiegereltern zusammen in einem haus wohnen wollen. denn dann geschehen meist solche sachen. leider. wünsche euch aber trotzdem alles gute.
swisslady
swisslady | 20.04.2009
11 Antwort
also wenn sie ihn mal 2 tage nicht sieht ist das
eigentlich schon lange. dadurch das man in einem haus wohnt sieht man sich nun mal mehr als mir selber lieb ist.
Anja88
Anja88 | 20.04.2009
10 Antwort
Was geht...
Das ist ja mal der Hammer... Ja es gibt das Umgangsrecht, dass stimmt. Aber was will des ihr bringen wenn sie des einklagt und wenn ihr ja schon in einem Haus wohnt...hmmm... Das ist ja mal richtig gemein, lass dich ja net ärgern... VLG Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
9 Antwort
Ja das gibt es,
aber nur weil sie das Kind nicht jeden Tag sieht, will sie es einklagen??? Find ich heftig. Würd mal in Ruhe mit ihr reden. Außerdem bist du 21 Jahre alt, also laut Gesetz erwachsen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
8 Antwort
Hä?
So was habe ich ja noch nie gehört! Kann es sein, daß sich Deine Mom alleine fühlt? Oder neidisch ist...
bisquit1
bisquit1 | 20.04.2009
7 Antwort
ja, es gibt ein Gesetz, aber..
Großeltern haben nur dann Anrecht auf Umgang mit dem Kind, wenn der Umgang dem "Wohl des Kindes" dient. Der diesbezügliche Nachweis muss von den Großeltern geführt werden. Zwar liegt es im Normalfall im Interesse des Kindes, zwischenmenschliche Beziehungen zu seinen Großeltern aufzubauen und diese durch Besuche weiter zu pflegen. Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen den Eltern und den Großeltern über den Umgang ist aber zu beachten, dass das Erziehungsrecht der personensorgeberechtigten Eltern grundsätzlich Vorrang hat. Ein Recht der Großeltern auf Umgang, d. h. die Enkel regelmäßig zu sehen, besteht nur dann, wenn es zwischen Großeltern und Enkel eine enge Bindung, die über das normale Maß der Bindung zwischen Enkeln und Großeltern hinaus geht, besteht. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn beide Eltern berufstätig sind und die Großeltern die Kinder in der Woche regelmäßig versorgen.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 20.04.2009
6 Antwort
ja das gibt es...
...aber wenn ihr doch im gleichen haus wohnt, und sie das kind öfters sieht, dann gibt es wohl nichts zum einklagen. auch wenn es ihr nicht genug ist. wie fot sieht sie ihn? lg, mameha
mameha
mameha | 20.04.2009
5 Antwort
...
Klar können sie das, aber da muss es einen triftigeren grund geben, als dass sie ihren Enkel zu "selten" sieht. Meine Eltern sehen unsre Maus vielleicht alle drei monate mal und sagen gar nichts. So ein Quatsch, lass`dich bloß nicht verrückt machen!
Zwilling87
Zwilling87 | 20.04.2009
4 Antwort
Hab ich noch nie gehört.
jukele
jukele | 20.04.2009
3 Antwort
nee,
davon habe ich auch noch nie gehört. die kann doch froh sein, dass ihr in einem haus wohnt. die eltern meines mannes wohnen in hessen und wir in niedersachen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
2 Antwort
da
hat deine mutter völlig recht.auch grosseltern können umgangsrecht einklagen.ich find das auch komisch, dass es das gibt.schlimm genug, dass deine mutter dir so etwas droht.echt heftig....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
1 Antwort
also
es gibt ein Umgangsrecht, aber ich dachte immer das wäre für die Väter... Naja, kann sein, das die Omas und Opas das auch können, aber ich hab das noch nicht gehört...
Camourflage
Camourflage | 20.04.2009

ERFAHRE MEHR:

bebivita Abend-Fläschchen
26.12.2010 | 4 Antworten
esst ihr jeden abend frischen salat?
14.12.2010 | 30 Antworten
Bebivita abendbrei Keks
12.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading