Vaterschaftsanerkennung und Test

Mamilucanoel
Mamilucanoel
02.10.2007 | 4 Antworten
Hallöchen,
weiß jemand von euch wie das nach der Geburt abläuft, mit der Vaterschaftsanerkennung? (er wird die Vaterschaft nicht anerkennen)was dann passiert? Ab wann ein Vaterschaftstest möglich ist und angeordnet wird? In welchen Zeitraum läuft das alles ab? Bin jetzt 5 Tage vorm Geburtstermin und hab etwas angst davor wie alles von statten geht. schon mal danke gruß steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich weiß
nicht wie es jetzt abläuft, da mein großer ja schon 14 ist.damlas war es so, das wir 6 monate warten mußten und dann ging es vor gericht.vaterschaftsklage.dann bekamen wir einen termin zum test.damals war es noch so, das es nur übers blut ging.dem kleinen haben sie blut aus dem kopf genommen und mir natürlich auch .aber wie gesagt das war vor jast 14 jahren.die medi ist ja jetzt schon viel weiter
josie
josie | 02.10.2007
2 Antwort
......
wie ..er wird die vaterschaft nicht anerkennen ?? das kann für ihn ganz schön teuer werden.. wenn rauskommt das er der vater ist muss er den test selber zahlen.. ein bekannter von mir war sich nicht sicher ob seine tochter wirklich von ihm ist.. da der test erwiesen hat das er der vater ist.. er hat sich darüber gefreut ... musste er 5000 DM für den test zahlen ... es gibts zwar bei ebay.. in der apotheke usw ... auch vaterschaftstest die man selbst durchführen kann ..aber die werden normalerweise vor gericht nicht anerkannt.. warst du denn schon beim jugendamt ??? du kannst auch schon vor der entbindung kontakt mit denen aufnehmen ... die schreiben dann noramlerweise den von dir angegebenen vater an.. sollte er die annerkennung verweigen ... werden die auch im namen des kindes vor gericht tätig ... informier dich doch einfach mal.. kannste sicher auch telefonisch machen.. lg tina
Zoey
Zoey | 02.10.2007
3 Antwort
Dankeeeeeeeeeee
Hab grade beim Jugendamt angerufen, kann erst mal mein Baby in ruhe zur Welt bekommen und dann beim Jugendamt Beistandschaft beantragen ... die kümmern sich dann komplett um alles, och jetzt bin ich beruhigt!! ;-)
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 02.10.2007
4 Antwort
hab ich jetzt die tage auch alles noch vor mir...
hallöchen. hab erst jetzt deinen beitrag bzw. frage gelesen.. hab das jetzt auch vor mir. wenn ich es hinter mir hab und du noch fragen hast sag einfach bescheid ... lg verena
rena75
rena75 | 03.10.2007

ERFAHRE MEHR:

Vaterschaftsanerkennung
01.07.2013 | 46 Antworten
vaterschaft u. gericht - bitte hilfe
15.10.2012 | 3 Antworten
vaterschaftsanerkennung
27.04.2012 | 20 Antworten
Vaterschaftsanerkennung und Unterhalt?
13.03.2012 | 5 Antworten
Sorgerecht, Vaterschaftsanerkennung
10.08.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading