⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie berechnet man elterngeld?

Franci93
Franci93
17.01.2019 | 11 Antworten
Hallo ihr Lieben ich fühle mich gerade etwas überfordert . Wir haben zwar noch Zeit bis unsere Tochter kommt aber zur Planung wie lange ich in Elternzeit gehe wollten wir gerne ungefähr wissen wie viel Elterngeld ich bekomme . Kann mir da jemand helfen ? Ist es überhaupt möglich das da alleine zuhause auszurechnen ?

Liebe Grüße und danke
Franci
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Es gibt im Internet Elterngeldberechner. Da kannst Du dann Deine Daten eingeben und Dir dann sozusagen selber ausrechnen wieviel ihr ungefähr bekommen werdet.
babyemily1
babyemily1 | 17.01.2019
2 Antwort
ganz grob zb: wenn du ca 800 euro verdienst, wirst du ca 630 rausbekommen. kleiner abzug. aber wie schon gesagt wurde, das kannst online ausrechnen :)
Brilline
Brilline | 17.01.2019
3 Antwort
Wie schon gesagt wurde, gibt es im Internet solche Rechner. Grob gesagt beträgt das Elterngeld 67% vom Bruttogehalt.
sunshine296
sunshine296 | 17.01.2019
4 Antwort
Ich hab das Gefühl jeder rechnet mir was anderes aus . Aber ich danke euch . Und werde mal weiter gucken. ?
Franci93
Franci93 | 17.01.2019
5 Antwort
du musst aber bedenken, dass du es am Jahresende versteuern musst
eniswiss
eniswiss | 17.01.2019
6 Antwort
gib mal bei Google "Elterngeld Wikipedia" ein, da steht es ganz gut erklärt :-) aber kurz zusammengefasst - Rechengrundlage ist dein Nettogehalt der letzten 12 Monate vor Geburt - wenn du jeden Monat einen unterschiedlichen Lohn erhalten hast, oder sich in den letzten 12 Monaten dein Gehalt zwischendurch mal geändert hat, wird der Durchschnitt der letzten 12 Löhne bzw. Gehälter ermittelt und davon dann das Elterngeld berechnet - wenn du bis 1.200 € netto verdient hast, bekommst du 67 % vom Nettogehalt, ab 1.200 € netto nur 65 % vom Nettogehalt (frag mich nicht warum das so ist ; (
Bibbi2105
Bibbi2105 | 17.01.2019
7 Antwort
https://www.nettolohn.de/rechner/elterngeld.html Der stimmte bei mir auf den cent genau..vorausgesetzt natürlich die angaben stimmen
gina87
gina87 | 17.01.2019
8 Antwort
ach ja, und falls du das nicht wissen solltest, weil es ja darum geht, wie lange du in Elternzeit gehst: das Elterngeld wird dir nur für die ersten 12 Lebensmonate deines Kindes ausgezahlt. Wenn du 2 Jahre in Elternzeit gehen möchtest, kannst du dir entweder das Elterngeld auf die 2 Jahre aufteilen lassen, sprich es würde nochmal jeden Monat um die Hälfte weniger ausgezahlt. Oder du lässt dir dein Elterngeld ganz normal voll im ersten Jahr auszahlen und gehst dann im 2. Jahr stundenweise arbeiten. Entweder 450 € Job, oder eine richtige Teilzeitstelle, denn bis 30 Std. die Woche darfst du auch in Elternzeit arbeiten. Vielleicht kann dein Arbeitgeber dir für das eine Jahr eine Teilzeitstelle anbieten. Wenn nicht, musst du ihn, genau wie beim Minijob, um Erlaubnis fragen, eine Nebenbeschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber auszüben.
Bibbi2105
Bibbi2105 | 17.01.2019
9 Antwort
@Bibbi2105 Ach ja stimmt Nettogehalt. Sorry mein Fehler. Und ja die Angaben unten sind auch richtig umso mehr du über 1200€ verdienst, umso mehr Prozente werden auch abgezogen. Total bekloppt wie ich finde.
sunshine296
sunshine296 | 17.01.2019
10 Antwort
@sunshine296 ich find das alles auch bekloppt.. hauptsache Vater Staat muss so wenig zahlen wie möglich..
Bibbi2105
Bibbi2105 | 17.01.2019
11 Antwort
@Bibbi2105 Ja da wird man noch bestraft, wenn man mehr verdient. Das finde ich so ungerecht.
sunshine296
sunshine296 | 17.01.2019

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
Kommt euer Elterngeld pünktlich?
10.10.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x