Gelder wer kennt sich aus?!

Frage von: Thewitch
09.02.2018 | 7 Antworten
Guten Abend miteinander
Ich bräuchte mal euer schwarmwissen ich hab folgendes Problem.

Ich 23 (alleinerziehend) Jahre noch in der Ausbildung hab meine Abschlussprüfung im Mai/Juni. Durfe die Prüfung im Januar aufgrund zu viel Stress nicht antreten. ET Aber am 29.3.
Ich könnte Elternzeit beantragen und die Prüfung den mai/Juni ablegen.
Ich müsste nur klären mit der Schule das ich den nur zur Prüfung komme und am Unterricht nicht teilnehme.

Hört sich auch alles toll an leider....

Die Wohnung in der ich lebe läuft noch über meinem ex. Wir haben einen Sohn zusammen (5 Jahre)

Der Versuch die Wohnung zu bekommen sind wir gescheitert weil mir das Geld fehlte. Sollte auf 1300 kommen.
Aber um anträge für mehr Geld zu beantragen brauch ich die Wohnung weil mein ex noch mit angerechnet wird. (Ich bekomm nicht mal unterhalt weil alles so chaotisch ist)

Aber da ich bald entbinde und den fällt mein Mini Gehalt weg.
Weiß ich ehrlich gesagt nicht was ich machen kann?

Das Geld reicht vorne und hinten nicht.
Bin mir nicht mal sicher ob ich BAB noch weiter beziehen kann.

Sinnvoll wäre es ja das Ausbildung Verhältnisse aufzuheben und den zum Amt zu gehen.

Aber ich bin doch so kurz vorm Ziel...
Und eigentlich wäre ich ja schon fertig gewesen wenn ich die Prüfung hätte machen dürfen...

Gruß

» Alle Antworten anzeigen «

10 Antworten
Jacky220789 | 16.02.2018
1 Antwort
Gut das ist jetzt blöd gelaufen aber du solltest dennoch nicht die Ausbildung schmeißen... Du kannst die Prüfung doch nächstes Jahr nachholen und auch mit zwei Kindern schaffst du es. Du hast ein Jahr Zeit die Lücken aufzuarbeiten. Klar es wird nicht einfach aber unmöglich ist es nicht. Es ist eine absehbare Zeit und danach hast du was in der Hand auf das du aufbauen kannst.
Thewitch | 15.02.2018
2 Antwort
@130608 Hab die Schwangerschaft leider erst ca in der 20 ssw erfahren. Im Januar hätte ich die Prüfung gehabt. Und nun häng ich etwas hinterher. Beratungsstellen hab ich ne Menge angerufen viele haben erst mach ER Zeit. Elternzeit kann ich zwar nehmen. Aber ich bin alleine und würde ne Prüfung mit 2 Kids nicht schaffen. Dafür fehlt mir auch die Vorbereitung für die praktische Prüfung. Aber die Prüfung kam ich leider nicht antreten. Den die Wohnung von meinem ex die ich nicht bekommen hab. Ich muss leider umziehen und das fällt in den Prüfungs termin
130608 | 15.02.2018
3 Antwort
Die Ausbildung würde ich fertig machen ...ist ja eine absehbare Zeit...kannst Du nicht 1 Jahr Elternzeit nehmen und anschließend die Prüfung machen ? informier Dich mal , beim Arbeitgeber und Berufsschule... vielleicht mal zu einer Beratungsstelle wie Caritas oder ähnliches gehen ?
Jacky220789 | 11.02.2018
4 Antwort
Der einfachste Weg wäre wohl zusammen mit deinem ex zum Vermieter gehen, den Fall schildern und den Mietvertrag auf dich umschreiben lassen. Auf keinen Fall solltest du deine Ausbildung abbrechen. Zum einen hättest du die letzten Jahre in der du Zeit und Kraft investiert hast in den Sand gesetzt zum anderen zieht das Konsequenzen wie Alg sperre von drei Monaten nach sich. Ich denke ihr findet da einen Weg. Erkundige dich bei der zuständigen kammer oder über eure Personalabteilung und natürlich solltest du das Gespräch mit der Berufsschule suchen. Sollte eine Prüfung jetzt nicht möglich sein kann man die unter Umständen sicher nächstes Jahr ablegen vorausgesetzt du schmeißt nicht hin, denn du hast jetzt Kündigungsschutz genauso in der Elternzeit. Schließt du deine Ausbildung nicht erfolgreich ab, da du die prüfung zb nicht abschließen kannst kann dein Betrieb dich sogar um ein Jahr verlängern, ich bin sogar der meinung, dass er das machen muss.
Jungemama2287 | 09.02.2018
5 Antwort
Das Amt ist für dich zuständig und muss dir eine wohnung zahlen. Ob du die jetzige behalten darfst ist fraglich. Das kommt immer auf den Satz vom Jobcenter an und eurem mietspiegel. Außerdem müsstest du auch noch mehrbefarf bekommen wenn du schwanger bist. Ich würde das ganz schnell dort abklären bei denen bevor das Baby da ist.
Thewitch | 09.02.2018
6 Antwort
@eniswiss Meine Eltern wohnen in deinem anderen Bundesland. Die sind zwar bis ich 25 bin für mich zuständig aber bei bald 2 Kindern auch nicht so ganz. Eigentlich dachte ich ich brech die Ausbildung ab. Ich weiß nämlich nicht ob ich die Ausbildung überhaupt antreten kann. Keine Zeit für Vorbereitungen und wer passt auf das baby auf... Die Vaterschaft müsste angefechtet werden das zieht sich ha auch noch. Ich weiß aber einfach nicht wie ich die Wohnung auf meinen Namen bekomme. Den offiziell gehört sich noch meinem ex. Aber och bezahl alles und er zieht bereits mit seiner neuen Freundin zusammen.
eniswiss | 09.02.2018
7 Antwort
das Amt ist auch zuständig wenn du in Ausbildung bist. Wenn du den Vertrag aufhebst, wird nichts angerechnet, du fängst also wieder bei null an, macht also keinen Sinn, ob du eine Zulassung ohne Schulbesuch bekommst solltest du dir schriftlich geben lassen. Müssen Sie nämlich nicht. Bis zur Geburt deines Kindes sind aber erst mal deine Eltern für dich verantwortlich und danach muss der Vater des Kindes für das Kind und Dich Unterhalt zahlen, falls das Kind nur bei dir lebt.

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Herzrythmusstörungen Schwangerschaft - wer kennt's?!
5 Antworten
38. ssw - kennt das jemand?
4 Antworten
kennt ja jeder
60 Antworten
Kennt sich wer mit Sekt aus?
7 Antworten
Kennt jemand das?
3 Antworten
kennt ihr so ein summen im ohr?
16 Antworten
Wer kennt sich mit "Margersucht" aus?
2 Antworten

Kategorie: Recht und geld

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):