⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hat Sie die schweigepflicht verletzt?

Memories
Memories
09.06.2016 | 22 Antworten
Hallo Mutti´s

Mein Grosser ist schon seit längerer Zeit bei der Ergotherapie
Heute hat Mich die Therapeutin mit reingerufen Sie wollte Wissen ob es Streitigkeiten zwischen mit und dem KV gibt habe gesagt mit Ihm nicht nur mit seiner neuen Lebensgefährtin!

Naja die Therapeutin hat halt gesagt das Die Freundin des KV auf die Therapeutin zukam und fragte wie es mit der Therapie so läuft,
die Therapeutin hat Ihr aber keine Auskunft erteilt!

Die Therapeutin sagte aber das die Neue des KV gesagt hat das Ich Schuld habe das mein Kind mit der Ergotherapie nicht weiter kommt!

Habe dann denn KV angeschrieben

Er meinte nur das die Threapeutin mir das garnich erzählen darf zwecks SCHWEIGEPFLICHT


Stimmt das, hätte die Therapeutin das garnich sagen dürfen?
(der KV und Ich haben geteiltes Sorgerecht)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Quatsch. Die Schweigepflicht bezieht sich auf den medizinischen Aspekt! Natürlich hat die Therapeutin das Recht, Dir zu sagen, wer sich bei ihr über die Therapie erkundigt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
2 Antwort
@Dajana01 ok dann bin ich ja beruhigt der KV hat nämlich gerschrieben : "Eigentlich hat die ERGO-Tante ihre Schweigepflicht verletzt" Ich darauf "Nein hat Sie nicht! Da Ich die Mutter bin" darauf er wieder "DOCH HAT SIE" war deswegen nur verwirrt
Memories
Memories | 09.06.2016
3 Antwort
Nein hat sie eben nicht. Oder ist die neue Frau des KV bei ihr in Therapie? Nö. Na also. Es ist ganz richtig, dass sie Dich informiert, dass und wie jemand anderes sich bei ihr erkundigt und was dieser jemand so geäußert hat. Im Übrigen müsstest Du auch dann nicht beunruhigt sein wenn sie die Schweigepflicht in dieser Art verletzt HÄTTE. Weil das dann ja nicht Dein Problem ist. Lass Deinen Ex ruhig in seinem Glauben, wenn er Spaß dran hat .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
4 Antwort
@GollumXXL ja die Therapeutin meinte auch das nur die Neue des KV mit Ihr geredet hat, Er saß draussen im Wartezimmer und hat auf ihr und UNSEREN Sohn gewartet !
Memories
Memories | 09.06.2016
5 Antwort
@Memories Nach Deinen anderen Threads zu urteilen ist die Dame ja ohnehin recht . dominant, oder? Habe eben mal reingelesen. Wie war das mit dem Jugendamt, durfte sie mit rein? Mir scheint das alles recht übergriffig, ohne allerdings eure Situation wirklich zu kennen oder gar beurteilen zu können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
6 Antwort
Und: Inwiefern bist Du denn "schuld"? Was tust Du , dass Dein armes Kind daran hindert, erfolgreich die Ergotherapie zu absolvieren? Und was sagt die Thera dazu? Welche Meinung hat sie zu dem Thema? Interessiert mich echt. Ist kein Gequängel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
7 Antwort
huhu habe eben eine freundin gefragt, die ergotherapeutin ist. sie sagt die schweigepflicht wurde NICHT verletzt. du bist die mutter. das ist ganz klar gesetzlich geregelt. sie hätte sie dann verletzt wenn sie der neuen freundin des vaters des kindes medizinische aspekte mitgeteilt hätte. im gegenteil: sie ist verpflichtet der MUTTER alles mitzuteilen, was gegenüber dem kind passiert
Brilline
Brilline | 09.06.2016
8 Antwort
@GollumXXL ja das ist Sie die Therapeutin fande seine Freundin sehr Penetrant!! Ich soll mich aber nicht stressen lassen das leichter gesagt als getan : ( wegen Jugendamt: Sie hatte sich im letzten Moment dan doch Zuhause zubleiben ^^
Memories
Memories | 09.06.2016
9 Antwort
@GollumXXL naja wir merken ja das es mit der Therpie nicht recht vorran geht, deswegen muss Ich mit meinen Sohn zum SPZ nach Schwerin! sie gibt mir die Schuld weil es nicht vorran geht, das ich schuld bin das sich keine besserung zeigt!! die Tera Frau hat mir empfohlen mich mit dem Grossen beim SPZ vorzustellen damit er untersucht wird und damit Sie die geeignete Therapie planen kann ! da es halt diesen stillstand gibt
Memories
Memories | 09.06.2016
10 Antwort
Leute gibt's . geh in Ruhe zum SPZ, die können Euch helfen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
11 Antwort
nein, sie hat die Schweigepflicht nicht verletzt . womit auch?
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.06.2016
12 Antwort
nein sie hat die schweigepflicht nicht verletzt. verletzt hätte sie sie wenn sie der freunden des Vaters auskunft gegeben hätte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2016
13 Antwort
@Solo-Mami naja der KV meinte das halt, da mir die TERA-Frau ja alles erzählt hat was die Freundin erzählt hat!
Memories
Memories | 09.06.2016
14 Antwort
nein , sie hat nicht die Schweigepflicht verletzt , weil Du die Mutter bist und sie Dich informiert hat . sie ist ja keine Psychotherapeutin , die den Kindsvater und seine Freundin behandelt . sondern sie behandelt Dein/ Euer Kind . Schweigepflichtverletzung wäre , wenn sie der Freundin des Kindsvaters über den Verlauf Deines Kind erzählt bezw. informiert hätte .
130608
130608 | 09.06.2016
15 Antwort
seit wann hat er denn die Ergotherapie ? man merkt oft erst später oder wenn eine Ergopause ist , dass die Therapie doch wirkt . anfänglich dachte ich das bei meinem Sohn auch . doch dann , wenn er eine Pause einlegte ( z. B Ferien . dann hatte man gemerkt , dass ihm die ergo fehlte . mein Sohn ging über 2 Jahre zur Ergo .
130608
130608 | 09.06.2016
16 Antwort
@Memories da die Freundin nix mit deinem Sohn, noch mit dir noch mit der Ergo was zu tun hat ist so ein Einwand echt Schmarn . die Schweigepflicht hätte sie verletzt, wenn sie der Freundin etwas über deinen Sohn erzält hätte . dann wird ein Schu draus. So aber ist alles absoluter Quatsch ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.06.2016
17 Antwort
@130608 Er ist seit 2011 in Behandlung
Memories
Memories | 09.06.2016
18 Antwort
@Memories weswegen eigendlich?
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.06.2016
19 Antwort
@Solo-Mami sonstige Tiefgreifende Entwicklungsstörrung vorallem in der Motorik
Memories
Memories | 09.06.2016
20 Antwort
sind seine Augen in Ordnung ? mein Sohn hatte in der Hand - Augen Koordination Probleme und in der Feinmotorik . letztendlich stellte man in der Ergo fest , dass er eine Weitwinkelfehlsichtigkeit hat . sie empfahlen mir , es von einem Augenoptiker , der sich darauf spezialisiert hat , untersuchen zu lassen . es wurde bestätigt . er hatte da bereits schon eine Brille wegen Kurzsichtigkeit .
130608
130608 | 09.06.2016
21 Antwort
@130608 mit den Augen ist ALLES O.K. waren schon beim Augenarzt :) wir sollen aber auch noch zur Physiotherapie wegen der Wirbelsäule Wir waren schon beim Ortophäden der hat Ihm einlagen verschrieben Malen möchte er schon als kleines Kind nicht : (
Memories
Memories | 10.06.2016
22 Antwort
nein die hat genau richtig gehandelt! Es geht die neue von deinem Ex nix an und die hat sich da raus zu halten die Therapeutin darf ihr keine Auskunft geben und damit hat sich das.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 12.06.2016

ERFAHRE MEHR:

Er verletzt sich ständig
18.02.2014 | 16 Antworten
Kindergarten anzeigen ja/nein?
27.08.2013 | 14 Antworten
haben hebammen schweigepflicht?
16.07.2009 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x