Was soll ich tun

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.01.2015 | 12 Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade etwas hin und her gerissen...
Ich habe den Unterhaltstitel gegen meinen Ex-Freund... ich habe eben mit dem Jugendamt telefoniert und sie leiten gerade die Zwangsvollstreckung ein.
Mein Ex verdient nix... er ist 27 und macht mehr oder weniger Fernlernen.. Sein Vater wohnt im Ausland und finanziert sein Leben hier. Die Miete, monatliche Überweisungen, Schulden hat er auch alle abgezahlt...
Zwischen meinem Sohn und seinem leiblichen Vater besteht kein Kontakt, weil es einfach nie richtig geklappt hat und wir es gemeinsam so entschieden haben.
Der Opa aus dem Ausland allerdings kommt hin und wieder vorbei, kümmert sich super um meinen Sohn und auch um meinen Kleinen (von meinem Mann)... er ruft regelmäßig an und mein Sohn liebt seinen Opa.

Nun hat das Jugendamt mir gesagt, dass man evtl den Opa belangen könnte (Mittlerweile sind 5000€ Unterhalt offen).
Ich hatte ihn mal angesprochen, als er hier war... er sagte er würde nichts mehr für seinen Sohn bezahlen, er hätte ihm selbst schon eine Deadline gestellt zu der er auf eigenen Füßen stehen muss- außerdem muss er ihm all das Geld zurückzahlen, was er an Schulden für ihn abgezahlt hat....

Ich fühle mich mies, meinen Ex-Schwiegervater zu belangen (auch wenn ich weiß, dass er viel Geld hat)- außerdem habe ich Angst, dass das gute Verhältnis zwischen und zerbricht und er evtl. sogar auch den Kontakt zu meinem Sohn abbricht...

Andererseits wären 5000€ für mich ein wahrer Segen und auch die monatlichen 270€ würden mir ganz schön viel Druck nehmen...

Es ist sowieso fraglich, ob man ihn belangen kann wenn er im Ausland wohnt (er ist aber Deutscher)...


was meint ihr, wie soll ich mich verhalten?


Freue mich über Antworten...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Als er das vorletzte mal hier war, habe ich ihn sachte darauf angesprochen... habe gesagt, wenn sie bis zur Einschulung zahlen, dann adoptiert mein Mann ihn und sie sind für immer raus... das wollte er nicht. er hat gesagt, dass mein Ex nunmal kein Geld verdient und er will nicht mehr für ihn zahlen.... Kurze Zeit später bekam ich den Titel und habe ihm in einer SMS deutlich gemacht, wie dringend wir das Geld brauchen... . Darauf kam keine Reaktion und er hat sich sogar recht lange nicht gemeldet... dann irgendwann kam ein Anruf, aber kein Wort zu dem Unterhalt... Er will damit nichts zu tun haben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015
11 Antwort
Ich würde dem Opa noch einmal in Ruhe erklären, dass DU ja nichts von ihm willst, sondern es Dir auch lieber wäre, wenn der KV von sich aus zahlt, dass Du aber auch nicht auf den Unterhalt verzichten kannst und man Dich vom JA aus drängt, diesen Weg zu gehen. Mache ihm klar, dass Er , Dein Sohn und Du, in dem Punkt alle drei Opfer seid und Du befürchtest, dass der nun wahrscheinlich anstehende Weg das Verhältnis, das Ihr zueinander habt, belastet. Vielleicht hat er dann och mal andere Möglichkeiten, seinem Sohn derbe auf die Füße zu treten. Aber auf jeden Fall hast Du dann noch einmal betont, dass Du nichts für den folgenden Weg kannst. Das hat der KV verursacht.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.01.2015
10 Antwort
es is wirklich schwierig und keine leichte Entscheidung wäre ich an deiner stelle, würde ich, rein vom bauchgefühl her, ablehnen..auch wenn es forderungen im namen meines kindes und nicht direkt meine eigenen wäre, käme ich mir dabei irgendwie schäbig vor, Geld vom opa zu verlangen, für ein Kind seines sohnes, der dafür nich aufkommen kann/will.. ich könnt das irgendwie nich mit meinem gewissen vereinbaren, dass dafür jemand anderes für aufkommen müsste, egal ob und wieviel Geld der hat oder nich, und hätte nicht zuletzt auch angst, dass deswegen der gute kontakt zu ihm und auch zwischen ihm und das Enkelkind abreißt... weil, auch wenns die Möglichkeit laut JA gibt, bist letztenendes immer noch DU diejenige, die dazu ja oder nein sagt...
gina87
gina87 | 23.01.2015
9 Antwort
http://www.morgenpost.de/printarchiv/familie/article106184092/Muessen-wir-Grosseltern-unserer-Enkelin-Unterhalt-zahlen.html http://www.eltern.de/beruf-und-geld/recht/unterhalt-grosseltern.html nur um mal Beispiele zu nennen, wie das überhaupt funktioniert...die aussage vom JA war ja doch recht schwammig, da ja auch deine Eltern, als die Großeltern mütterlicherseits, für solche forderungen herangezogen werden und nicht nur ein großelternteil...
gina87
gina87 | 23.01.2015
8 Antwort
Naja ich denke u.a. weil mein Ex keine Leistungen vom Amt bezieht- sondern halt von seinem Vater lebt... deshalb wird das Jugendamt dort hellhöhrig. Ich kann es dir nicht genau erklären... und wirklich fair ist es sicherlich nicht. Aber ich werde von meinem Ex die nächsten Jahre- vormutlich für immer- keinen Unterhalt sehen... ich habe aber haufenweise Schulden abbezahlt, die er auf meinen Namen gemacht hat... ich kann diese 5000€ sehr gut gebrauchen, deshalb zerreißt es mich etwas. Aber wenn ich weiß, dass sein Vater hier mal 2000€ und da mal 5000€ für gemachte Schulden bezahlt hat... warum dann nicht auch den Unterhalt für seinen Enkel...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015
7 Antwort
ok.... dann hoffe ich mal das meine söhne später kein mist bauen....frage mich dann nur warum das nicht bei anderen auch bei den eltern der väter geholt wird.??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015
6 Antwort
Doch es geht, wurde mir ja vom Jugendamt bestätigt... sie wusste nur nicht, wie sich das mit dem Auslandsaufenthalt verhält...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015
5 Antwort
hmmmh ich weiß es nicht, aber was hat der vater vom erzeuger damit zu tun.... habe ich auf jeden fall noch nie gehört.... der mann ist 27 und keine 17 mehr sprich er ist alleine für sein handeln zuständig. Ich als vater /opa würde mich mit händen und füssen wehren, klar könntest du es gut gebrauchen, aber dafür den opa bluten lassen glaube ich ja nicht das das geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015
4 Antwort
Also ich hatte die Hoffnung, dass bevor dort Zwangsvollstreckt wird oder er ggf auch in Ersatzhaft gehen müsste , sein Vater dann doch wie gewohnt von selbst einspringt und sagt er zahlt es... ich hatte ihm auch angeboten, dass wenn das beglichen ist, mein Mann bereit ist meinen Sohn zu adoptieren, so dass er dann raus ist aus der ganzen Unterhaltsgeschichte... aber er blockte ab. Ich bin mit dem Jugendamt so verblieben, dass wir nun noch 3-4 Wochen abwarten, bis der Gerichtsvollzieher dort war... und dann sollte ich denen "Anweisungen" geben, dass es zum Opa weiter geht... Ich schätze ihn nicht so ein, dass er seinen Enkel dafür strafen würde...sondern eher, dass er mir dann aus dem Weg gehen will... da er ihn nur hier besuchen kann/darf muss er aber auch mit mir auskommen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015
3 Antwort
Rangen= rangezogen
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.01.2015
2 Antwort
Schwierig, ob man den Opa belangen kann, weiss ich nicht und ich habe auch Verständnis dafür, dass er sagt, irgendwann ist auch mal Schluss mit bezahlen. Auf der anderen Seite würde er ja seinem Enkel damit helfen, auch wenn er damit dann automatisch wieder seinem Sohn hilft. Ob du ihn da ansprechen kannst, weiss ich nicht, du kennst ihn und kannst das besser einschätzen. Weiss er denn um die situation? Sag auch auf jeden Fall dem jugendamt, dass du sorge hast, dass der gute Kontakt zum Opa vielleicht verloren geht, wenn er zur Zahlung rangen wird.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.01.2015
1 Antwort
Sollte das Jugendamt tatsächlich damit durch kommt, kannst du in erster Linie nichts dafür. Du bist nur dem Kindsvater an den Kragen und nicht seinem Vater. Ich gönne dir das Geld. Du brauchst es. Aber möchte dazu sagen, dass ich es von unserem Rechtssystem nicht in Ordnung finde. Da könnte man sich ja vermehren wie man möchte und der Unterhalt kann ja im schlimmsten Fall die Eltern lösen?! Das macht es den Erzeugern ja noch einfacher! Ich hoffe das im schlimmsten Fall dein Schwiegervater weiß, dass du das nicht gewollt hast. Er sollte dann wohl eher den Kontakt zu seinem Sohn abbrechen als zuseinenm Enkel. Ich hoffe es wird alles gut gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2015

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading