grad noch ne frage zwecks unterhalt und elterngeld

beda0912
beda0912
23.11.2012 | 3 Antworten
hallo ihr lieben,

bin grad nochmal den elterngeldantrag für den knirpsi durchgegangen.
mal davon abgesehen, dass mir noch ein paar kopien und auch die daten vom bauchzwerg fehlen, ist er schon fertig.
jetzt frag ich mich, wie das mit folgender situation ist:

mein großer ist von einem anderen mann als der bauchzwerg. bekomme momentan 273 euro unterhalt monatlich für ihn.
ist das jetzt mein einkommen oder das von meinem kind? also besser gesagt - muss ich das im antrag erwähnen oder nicht?

hatte eh schon zu kämpfen wegen meinem alg1 bezug. also dass ich da durchblicke, was die von mir wollen *g*

vielleicht kann mir ja eine von euch helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
alg1 is auch ne lohnersatzleistung und wird zur berechnung des elterngeldes nich hinzugezogen...http://www.mein-elterngeld.de/elterngeld_berechnung_ausrechnen/elterngeld_arbeitslosigkeit_arbeitslosengeld_arbeitslos_hartz_4_iv.htm
gina87
gina87 | 24.11.2012
2 Antwort
@gina87 ja gut, dann in meinem fall das alg1 bin gleich nach der elternzeit gekündigt worden :(
beda0912
beda0912 | 23.11.2012
1 Antwort
beim elterngeld spielt nur das durchschnittliche nettoeinkommen der letzten 12mon vor geburt aus ERWERBSeinkommen eine rolle..sprich, was du durch ne arbeit verdient hast..dazu zählt kein unterhalt und auch kein kindergeld oder so..nur dein reiner verdienst aus erwerbstätigkeit..elterngeld is ja ne lohnersatzleistung..ergo is auch nur der lohn/das gehalt von relevanz
gina87
gina87 | 23.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Hatte gerichtstermin zwecks Unterhalt
26.02.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading