Er hat die vaterschaft noch nicht anerkannt und droht mir!

JaY1379
JaY1379
05.10.2012 | 21 Antworten
hi...
der KV meines 12-Wochen alten sohnes hat mir heute gedroht, wenn er ihn nicht dieses we sieht geht er aufs JA u schaltet seinen anwalt ein!
er hat nichts für sein kind übrig, bevorzugt seine freundin mit der er erst ca 4 monate zusammen ist. hat immer die vaterschaft angezweifelt und will ihn jedes we sehen...letztes we hat nicht geklappt, da ich iohn gefragt hatte ob freitag, da hat er keine zeit, dann haben wir uns auf samstag geeinigt...freitag kommt ne sms ob wir es sonntag abend machen können...jedes mal kommt sowas. er hat sich nach sein kind wenn zu richten und niicht anders rum. ist meine meinung! zumal er ja noch gar nicht die vaterschaft anerkannt hat, hat er doch eigentlich überhaupt kein recht oder? ich habe auch das alleinige SR. Er wohnt übrigens noch bei seiner mutter und geht voll arbeiten, hat keinerlei ausgaben, muss nix zuhause abgeben...wie verhält es sich da mit dem unterhalt bzw mit dem selbstbehalt?
ich möchte mich von einen anwalt auch noch beraten lassen, weil es jetzt nur ein kleiner teil von dem ganzen mit dem KV ist! Danke schonmal im voraus bedanken für eure antworten und ratschläge!
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Solange er die Vaterschaft nicht anerkennt, hat er keinerlei Recht, sein Kind zu sehen! Außer, ihr seid verheiratet.
Noobsy
Noobsy | 05.10.2012
2 Antwort
ja und was wenn er die vaterschaft anerkennt, muss ich das dann beurkunden oder kann ich es auch verweigern, bis ein gerichtliches vaterschaftsgutachten verordnet wurde?!
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
3 Antwort
Dann hast du es SChwarz auf Weiß auf der Geburtsurkunde stehen...Entweder du willst das er die Vaterschaft anerkennt, oder du willst es nicht...Wenn er es nicht macht, hat er keine Rechte...wenn er es macht hat er welche...Oder bist du dir da selbst nicht sicher ob er es ist oder nicht...
Angel78
Angel78 | 05.10.2012
4 Antwort
doch ich bin mir sicher...aber er bestehte auf einen privaten test, haben wir gemacht. ich wollte vom ergebnis eine kopie, hab ich ihn gesagt. als er mir verkündete das er der vater sei, hab ich nochmals gesagt das iuch das bitte auch sehen möchte, hab ich aber bis heute nicht. ich weiß ja das er der vater ist und nur er kommt in frage. aber trotzdem möchte ich auch das ergebnis sehen...deswegen weil er es mir nicht zeigt möchte ich dann nochmal einen test vom gericht!
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
5 Antwort
wenn er die Vaterschaft nicht anerkennt/ bzw. du nicht willst das er die Vaterschaft anerkennt dann muss er auch keinen unterhalt zahlen..
JayceeElaine
JayceeElaine | 05.10.2012
6 Antwort
ja das weiß ich ja.
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
7 Antwort
Also, vorneweg gleich: Lass Dir niemals durch solche dummen Sprüche Angst einjagen!! Wenn du die SMS noch hast wenn er die Termine verschiebt usw. dann ist das immer ganz praktisch! Gehe zum Allgemeinen Sozialen Dienst in deinem Stadtteil! Die sind für das Umgangsrecht zuständig. Nicht das Jugendamt. Und wenn er wirklich so unzuverlässig ist, dann ist es auch dein gutes Recht mal zu sagen: Stop! Jetzt siehst du das Kind erstmal nicht! Wegen Unterhalt: Ohne Vaterschaftsanerkennung meines Wissens keinen Unterhalt. Bzw. dann nur den Unterhaltsvorschuß vom Jugendamt in Höhe von 133 Euro ca. Prinzipiell, wenn Du immer auf Nummer sicher gehen willst: Gehe Du zuerst zum Jugendamt!, ASD!, Anwalt! Schildere das usw. So sieht man deinen guten WIllen das du den Kontakt aufrecht halten willst, aber nicht zu lasten des Kindes..Bei mri ist es ähnlich: Nur das ich ne Anerkennung habe und er endlich auch Unterhalt zahlt..Aber hat auch viel Amtswege, Nerven und Geduld gekostet
littlelily
littlelily | 05.10.2012
8 Antwort
wie witzig..sehe grad das du auch aus Leipzig kommst :-)
littlelily
littlelily | 05.10.2012
9 Antwort
@littlelily aber kann er mir irgendwas tun? ich meine im zwecks anzeige oder oder oder... er kann doch das umgangsrecht einklagen oder? es kommt ja noch dazu das sein vater mir droht das er mir das leben zur hölle machen will und weil ich gesagt hab das ich erstmal u der kleine fit werden möchte wurde sie böse, letzendlich hat sie meine familie sehr böse beschimpft und beleidigt...
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
10 Antwort
Die Familie würde ich auslachen! Weswegen will er dich denn Anzeigen?? Weil du dein Kind beschützt vor dem unregelmäßigen Kontakt? Diesem ewigen Hin- und her?? Fange an ihre Methoden gegen sie zu verwenden..allerdings musst du dann auch wirklich Aktiv werden!! Beim ASD kannst du auch angeben das sein Vater choleriker ist usw.. ist ja kein guter umgang diese Familie...Merke dir immer eins: ES GEHT UM DIE SICHERHEIT UND DAS WOHL DEINES/EURES KINDES!!! guck mal auf die seite und such dir deine passende stelle raus... http://www.leipzig.de/de/buerger/jugend/beratung/asd/ und wenn du erhebliche bedenken hast dein kind in seine hände zu geben weil er es vernachlässigen könnte, oder unverantwortlich handelt, dann ist es dein gutes recht entweder mit dabei zu sein bei den treffen oder abzuwarten bis du die amt termine hattest...Bsp. als meine 9 monate ca. war. waren wir im wildpark und sie steckte ihre hand in das maul von nem hirsch..und statt sie weg zu nehmen animierte der KV unsere
littlelily
littlelily | 05.10.2012
11 Antwort
...tochter nochmals. oder er lässt zu das sie zu nem fremden hund hingeht und sich beschlabbern udn anspringen lässt, zieht sie aber 10 min. später von nem kind weg weil wir das kind nicht kennen.. das sind punkte wofür die sozialarbeiter ein sehr offenes ohr haben...
littlelily
littlelily | 05.10.2012
12 Antwort
und er meinte weil ich jetzt einmal weg war u er auch genau dort war u fragte wo der kleine ist, meinte ich bei meiner mom. bestand er darauf das er bei sowas auf den kleinen aufpassen möchte , kam er mit "Aber deine mutter?!" und kamm mir voll dumm, das es mal zeit wird und das ich ihn ins kalte wasser werfe, wo ich nur der meinung war, das es ein kind ist und nicht einspiel was ich ihn über nacht mal einfach so ausleihe...
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
13 Antwort
Also, egal, was er sagt, er hat keine Rechte an dem Kind, bis die Vaterschaft anerkannt wurde. Und auch dann hat er nicht automatisch das Umgangsrecht und vor allem das geteilte Sorgerecht. Du hast im Moment das alleinige Sorgerecht und solltest nie etwas anderem zustimmen. Und solange du das alleinige Sorgerecht hast, bestimmst auch nur, wo dein Kind sich wann aufhält. Da kann dein Ex sich aufregen, so viel er will! Seine Familie hat noch weniger Ansprüche am Kind, solange die Vaterschaftsfrage nicht geklärt wurde.
Noobsy
Noobsy | 05.10.2012
14 Antwort
also solang er die vaterschaft nicht anerkennt hat er keine rechte.. du wirst aber auch vom JA kein uvg bekommen, weil du dafür sorgen musst dass der kv in der geburtsurkunde steht wenn er aber die vaterschaft anerkannt hat , hat er GRUNDSÄTZLICH mal das recht auf umgang.... wegen der regelung sind natürlich in schwierigen fällen die ämter zuständig.. aber du wirst nicht damit durchkommen dass er dann sein kind nicht sehen darfst nur weil du der meinung bist dass es nicht gut für das kind ist... ist hart aber in deutschland leider so... hab selber nen jahrelangen kampf hinter und wahrscheinl noch vor mir....und da gings um schwerwiegendere sachen seitens des kv...liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2012
15 Antwort
ich will ihn den umgang auf keinen fall verweigern, er soll sich nur an absprachen halten und mich nicht behandeln als ob er nix darf...von ihm kommt ja nix er zeigt wenig interesse, er zieht ja wie gesagt seine freundin lieber vor! er soll sich einfach bemühen, ein vater sein und nicht nur heiße luft spucken! und ich bin es leid jedes mal wenn ich ihm entgegen komme nen tritt in arsch zu bekommen!
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
16 Antwort
es kann ja nun nicht sein das wenn ich mal nein sage, das er mir mit anwlt droht und ich bin nicht verpflichtet ihn den kleinen jedes we sehen zu lassen! schon gar nicht wenn er die vaterschaft anzweifelt und ansprüche stellt!!!
JaY1379
JaY1379 | 05.10.2012
17 Antwort
wenn er die vaterschaft nicht mal anerkannt hat, dann hat er kein recht sein kind überhaupt zu sehen, aber auch keine pflicht zu zahlen, weil er ja dann in der geburtsurkunde nicht als vater angeführt ist. und an deiner stelle würde ich einfach n buch führen, wie er sich verhält. jedes mal aufschreiben sobald etwas ausgemacht ist, mit datum und zeit.. und jede veränderung, wenn ers mal wieder verschiebt. die können ja nachweisen ob das auf längeren zeitraum hin eigetragen wurde, oder auf einmal hingeschrieben, sollte er dir deswegen probleme machen wollen etc. mutter von ner freundin hats so gemacht. sie schrieb datum&zeit auf wann kind geholt wurde, und lies d vater unterschreiben, das selbe beim zurückbringen. damit er ihr ja nichts anhaben kann...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2012
18 Antwort
@JaY1379 mein gr0ßer ist 7 jahre und sein erzeuger schaffts noch nich sich an abmachungen zu halten.. aber die ämter gaben ihm immer fleissig weiter chancen...obwohl er auch wegen drogen vorbestraft ist usw...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.10.2012
19 Antwort
also so lange die vaterschaft nicht anerkannt ist und er nur ein schreiben hat, dass du noch nicht mal gesehen hast - hat er absolut keine rechte und seine eltern haben noch weniger zu melden! Lass ihn ruhig zum anwalt oder aufs jugendamt gehen und warte erstmal ob da überhaupt noch was kommt. der anwalt und das JA werden ihm auch nur sagen, dass er nicht als Vater eingetragen ist und somit auch keine Ansprüche stellen kann.
Sternstunden
Sternstunden | 05.10.2012
20 Antwort
ich selber habe ja am mittwoch nen termin beim anwalt, weil es mir am dienstag schon zu weit ging, das er von mir verlangt den kleinen über nacht mitzugeben! ich möchte mich ja vorerst informieren, er soll sich ja wie gesagt einfach an abmachungen halten und mir nicht ständig dumm kommen...er müsste eig ganz kleinlaut sein!
JaY1379
JaY1379 | 06.10.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

HILFE! Wasserschaden! Droht Gefahr?
22.07.2011 | 3 Antworten
Vaterschaftserklärung
08.06.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading