Was wurdet ihr machen,Sorgerecht beantrage?

veilchen76
veilchen76
07.08.2012 | 17 Antworten
Wie oben geschrieben was würdet ihr machen, ich bin geschieden und habe mit meinem Ex einen 11 jährigen Sohn.Bis jetzt hat er sich einigemaßen gekummert , jedenfalls in den Ferien.Er wohnt auch 350 km entfernt.Er wollte ihn eigentlich mit ihm in den Ferien weg fahren, aber nun hat er mir am 19 Mai mitgeteilt das er ihn nicht will , weil er zur Zeit kein Intresse hat an ihn.Er hat sich seit dem auch nicht mehr gemeldet.Ich habe bis jetzt immer den Kontakt gehalten und ihn auch angerufen das er mit unserem Sohn telefoniert, aber diesmal sehe ich das nicht ein.Nun wird mir von überall gesagt ich solle doch das alleinige Sorgerecht beantragen , auch unser Familienhelfer redet schon lange auf mich ein.Wollte aber bis jetzt kein Ärger.Wie seht ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
17 Antwort
PS: Kopie der Briefe und Bestätigungszettel der Post aufbewahren!
BLE09
BLE09 | 07.08.2012
16 Antwort
PS: auch wegen Pss: mit eingeschriebenem Brief und beigelegtem Rückantwortkuvert, ihm das Formular schicken, etc... wenn er dann immer noch querschießt, dann ab zum Anwalt.
BLE09
BLE09 | 07.08.2012
15 Antwort
Naja, der Punkt ist: nur erzählen alleine genügt nicht. Du solltest alles dokumentieren- d.h.: diejenigen, die Dir die Therapie für den Sohn verweigern, die sollen Dir das schriftlich geben Und genauso solltest Du den Kindsvater per eingeschriebenem Brief um die Unterschrift bitten - dem Brief auch gleich das Formular, das er unterschreiben soll beilegen.... Also wirklich alles übergenau - damit Du was in der Hand hast. Sonst steht Wort gegen Wort - am besten einen eigenen Kalender anlegen, wo Du ALLES, wo es wegen des geteilten Sorgerechts eigtl. seiner zustimmung bedurfte, notierst! Und mit so nem Packen dann doch zum Anwalt/Gericht.
BLE09
BLE09 | 07.08.2012
14 Antwort
mimis99 da hast du aber Glück mein Sohn kann keine Verhaltenstherapie weil mein Ex keine Zustimmung gibt weil wir nicht zum Psychater können.Paß bekomme ich auch nicht.
veilchen76
veilchen76 | 07.08.2012
13 Antwort
@veilchen76 Bin seit 10 Jahren ohne eine Unterschrift von ihm ausgekommen, denn ich weiss ja auch garnicht wo er wohnt! Wir hatten letztens 2 Probleme was den Personalausweis und eigenes Girokonto betrifft. Personalausweis sollte nicht ausgestellt werden da keine Unterschrift vom Vater vorlag und wir ja das geteilte Sorgerecht haben. Aber trotzdem hab ich einen nach Betteln erhalten, da der Vater nicht auf der Geburtsurkunde mit eingetragen ist, da waren wir noch nicht verheiratet. Girokonto fehlanzeige nichts zu machen ohne 2 Unterschrift. Und wie gesagt das alleine Sorgerecht bekomme ich nicht , da gegen ihn nichts vorliegt. Und mein jetziger Mann ärgert sich schwarz, weil das Gericht immer was vom "wohl des Kindes erzählt", wo bleibt da die Gerechtigkeit. Adoption stand auch im Raum , aber lehnt der Erzeuger ab! Und zu Schluss hat er noch nie 1 Cent für seine Tochter gezahlt, statt dessen uns jede menge Steine in den Weg gestellt, soviel dazu. lg
mimsi99
mimsi99 | 07.08.2012
12 Antwort
gina87 ja das weiß ich aber dann müßte ich auch für die Bildung beantragen, weil er will das er nächstes Jahr aufs Gymnasium geht und ich will das nicht eil es für ihn zu streßig ist.Von der Schule bekommt er spar eine gymnasial Empfehlung wie es aussieht.
veilchen76
veilchen76 | 07.08.2012
11 Antwort
es gäbe die möglichkeit einen teil des sorgerechtes zu beantragen..sprich, dass ihr beide zwar das geteilte habt, du aber voll und ganz über gesundheitliche dinge entscheiden darfst ohne seine zustimmung einholen zu müssen..
gina87
gina87 | 07.08.2012
10 Antwort
mimsi99 und wie machts du das wenn du von ihm eine Unterschrift brauchst, kann nämlich mit ihm nicht zu Psychater weil er es nicht will
veilchen76
veilchen76 | 07.08.2012
9 Antwort
@mimsi99 Das dachte ich mir eben auch!
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 07.08.2012
8 Antwort
Also, ich bin seit 2005 geschieden! Und der Vater hat das letzte mal seine Tochter Anfang 2002 gesehen. Also 10 Jahre keine Kontakt kein Interesse. Aber laut Anwalt steht mir das alleinige Sorgerecht nicht zu. Denn kein Kontakt zu haben, ist nicht schlimm. Kindesmissbrauch, Schläge wären Argumente , aber kein Kontakt ist ein Witz für die Richter. Meine Tochter mittlerweile 13 Jahre alt leidet sehr darunter, denn sie darf auch nicht meinen jetzigen Nachnamen annehmen, weil das der Erzeuger nicht will, und jetzt kommt mein 3 Kind und alle heissen ...... und sie eben nicht. Was ich jetzt noch probiere ist über einen Psychiater ein gutachten für sie zu bekommen. Alles nicht so leicht! Lg
mimsi99
mimsi99 | 07.08.2012
7 Antwort
Das wird als Grund nicht reichen.... Und wenn er sich quer stellt schon dreimal nicht, was anderes wäre es, wenn er es freiwillig abgibt, aber das wird er wohl kaum tun....
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 07.08.2012
6 Antwort
ja wir waren verheiratet, Grund weil er sich um nihts kümmert und auch schlecht zu errechen ist wenn ich ihn brauche.
veilchen76
veilchen76 | 07.08.2012
5 Antwort
Aber welchen WICHTIGEN Grund gäbe es ihm das Sorgerecht zu entziehen?? Würde ja andersrum genauso schwer sein. Stell dir vor, man könnte dir einfach so das Sorgerecht entziehen... Wart ihr verheiratet?
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 07.08.2012
4 Antwort
Habe auch schonmit dem Jugendamt telefoniert die befür Worten das und können das auch verstehen das ich das will.Aber sie sagte man muß sehen wie der Richter entscheidet.
veilchen76
veilchen76 | 07.08.2012
3 Antwort
hallo Ich denke das wird schwer, um nicht zu sagen aussichtslos ....:(
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 07.08.2012
2 Antwort
gina87 nein bin mir sicher er überträgt mir nicht das Sorgerecht einfach so, er will esbehalten um mich schon zu ärgern.Er sagt auch ich brauche seine Zustimmung nicht zu vielen Sachen, ich könnte das meiste doch alleine entscheiden.Aber rein rechtlich brauche ich ja bei alles seine Zustimmung.
veilchen76
veilchen76 | 07.08.2012
1 Antwort
naja wenn er so gar kein interesse hat würd ichs wohl auch in erwägung ziehen...die frage is halt nur, obs am ende auch dir allein zugesprochen wird..so einfach is es ja nich mehr das ma eben auf sich allein zu nehmen, wenn keine kindswohlgefährdung vorliegt.. gäbe es ggf die möglichkeit mit ihm zu reden? würde er sein sorgerecht auf die übertragen lassen? das würde denk ich einiges erleichtern
gina87
gina87 | 07.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading