Kann das Jugendamt es mir verbieten? wieder Schwanger und 1 kind! (Frage einer Freundin)

Hanna-Leon
Hanna-Leon
20.04.2012 | 15 Antworten
Guten Morgen!
Nun wende ich mich mal an euch meine name ist Nadine ich bin eine bekannte von Hanna ...
Ich habe eine 2 Jährige tochter die grade in einer pflege familie lebt grund das jugendamt behauptet das kindeswohl sei gefährdet... nun im mai ist die verhandlung! Nun bin ich wieder ungewollt schwanger ... :( leider erst zu spät festgestellt eine abtreibung ist daher nicht mehr möglich... nun habe ich angst das ich meine tochter garnicht mehr wiederbekomme :( und sie mir das andere kind auch noch nehmen....
Darf das jugendamt mir meine tochter deswegen nicht mehr wieder geben?
oder hat das nichts zu sagen?
Eine kindeswohl gefährdung wurde eh ausgeschlossen ... dies ist nicht der fall jezt liegt es in der hand der richterin was wenn die erfährt das ich schwanger bin? mache mir rießen sorgen niemand auser hanna weiss das ich schwanger bin ....
Nicht einmal mein mann er hat schon sorge genug er hat ansgt das wir unsere tochter garnicht mehr wieder bekommen deswegen nur aus diesem grund!
viele werden sagen deine tochter ist weg und du bist schwanger wie rücksichtslos aber
dies war nicht geplannt !

Könnt ihr mir helfen`? bitte keine blöden kommentare nur ernstgemeinte und kein zicken krieg bitte!
dies ist auch kein fake o.ä
Liebe grüße Nadine .M
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Das mit deiner jetzigen schwangerschaft hat nicht unbedingt einfluß auf das erste kind. Im bekanntenkreis ist das erste kind auch bei einer pflegefamilie und das zweite lebt bei den eltern. Das zweite wurde auch geboren, als das erste schon nicht mehr zu hause lebte.
susepuse
susepuse | 29.04.2013
14 Antwort
Und ruf da nicht anonym an das kommt über kurz oder lang raus die sind nicht doof gerade da die dich kennen würde das auffliegen abgesehen davon bist du doch keine 15 mehr oder? Das ist so kindisch das du dir nach so einer aktion zurecht sorgen machen solltest.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 29.04.2013
13 Antwort
Naja bevor das Jugendamt ein kind weg nehmen kann muss ein richerlicher beschluss vorliegen und da es ja ein ziemlicher eingriff in dein Leben und das deines kindes ist wird das nicht grundlos und nicht einfach so entschieden würde ehrlich sein und mit offenen karten spielen und hilfe suchen und annehmen wenn du dem JA die schwangerschft verschweigst dann die erst recht das du dreck am stecken hast.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 29.04.2013
12 Antwort
@Finnchenlein Will der PC nicht so, wie Du willst? ;)
BLE09
BLE09 | 20.04.2012
11 Antwort
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
10 Antwort
ICH KANN NUR VON MIR REDEN DA ICH EINE PSYISCHE ERKRANK HABE SEIT ICH 18BIN WAR DAS AMT BEI MEINER GROSEN AUCH IMMER IN ALARM.ICH BEKAM NE BETREUNG.UND ES LIEF AALLES GUT ALS MEINE TWINS KAMEN WAR DAS AMT ERST NICHT BEGEISTERTET.ICH BEKAM AUFLAGEN.FAFAMIELIEN HILFE .AMT DAS 1MAL IM MONAT SCHAUTE UND JETZ KOMMEN SIE NUR SELTEN UND LOBEN AUCH .OK LANG KOMM IHNEN ENTGEGEN
sternenelfe79
sternenelfe79 | 20.04.2012
9 Antwort
Dann ist Nadine wohl auch eine Freundin von Bauchzw*******?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
8 Antwort
"Aber deswegen die Schwangerschaft zu verschweigen, wird Dir sicher nicht viel nützen, sondern Dir im Gegenteil als mangelnde Kooperation ausgelegt werden. " - das glaube ich auch.
BLE09
BLE09 | 20.04.2012
7 Antwort
Sowohl Jugendamt als auch Gericht sollen die Familiensituation beurteilen. Natürlich wird dabei auch Deine Schwangerschaft eine Rolle spielen! Aber deswegen die Schwangerschaft zu verschweigen, wird Dir sicher nicht viel nützen, sondern Dir im Gegenteil als mangelnde Kooperation ausgelegt werden. Mein Tipp: Mach es wie von BLE09 schon vorgeschlagen. Such Dir offensiv Unterstützung, zeig, dass Du klar kommst und dass Du in der Lage bist Schwächen zu erkenne und Dir dafür Unterstützung zu suchen und diese auch anzunehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
6 Antwort
natürlich werden die dich mehr im Auge behalten, wie andere Familien... schliesslich bist ja dort schon auffällig geworden, ich an deiner Stelle, würde mit offenen Karten spielen... wenn das alles nicht stimmt, was dir das JA vorwirft, brauchst dir ja keine Sorgen machen, oder...? wobei ich immer der Meinung bin, die handeln da schon im Sinne des Kindes...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
5 Antwort
@sweet_butterfly "wer ist hanna?:D " Na die userin dieses Profils - sitzt wohl gerade mit der anonymen threadschreiberin gemeinsam vorm PC ;)
BLE09
BLE09 | 20.04.2012
4 Antwort
manchmal versagen auch verhütungsmittelchen ;) kann ich auch eigener erfahrung sagen.
StEfFüÜ
StEfFüÜ | 20.04.2012
3 Antwort
Ich würd mal sagen, das eine hat mit dem anderen nix zu tun - ausschlaggebend sind die Gründe, warum Dir das erste Kind genommen wurde... hatte das allerdings mit Überforderung zu tun, dann kann es schon sein, dass Dir da auch beim 2. Kind sehr auf die Finger geschaut wird. Am besten suchst Du Dir von anfang an Unterstützung: z.B. bei Baby Treffs sind oft Sozialarbeiterinnen. Denn wenn Du selbst den Kontakt zu Sozialarbeiterinnen, Gratis Mutterberatungsstellen etc.. hast, dann hast Du immer einen viel besseren Stand beim JA.
BLE09
BLE09 | 20.04.2012
2 Antwort
wer ist hanna?:D wenns nicht geplant war, was war denn mit verhütung? und wieso wird dir kindswohlgefährdung vorgeworfen, wenns doch gar nicht so ist? ...wenn dem nicht so ist, hast doch nichts zu befürchten. wird doch sicherlich geprüft werden?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2012
1 Antwort
rufe doch einmal anonym beim jugendamt an und versuche das mal in erfahrung zu bekommen . wenn du das anonym fragst kann es dir ja keiner nachweisen. und ich denke keiner wird sagen rücksichtslos. wie du schon sagst du bist ungewollt schwanger geworden. und machst dir sorgen das zeigt doch das du überhaupt nicht rücksichtslos bist. ich drücke dir ganz fest die daumen das es beim gericht gut für euch ausgeht.
StEfFüÜ
StEfFüÜ | 20.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Vater Kontakt zum Kind verbieten?
25.02.2013 | 27 Antworten
Jugendamt in Verzug
06.08.2012 | 11 Antworten
wenn das jugendamt das kind holt
14.09.2010 | 30 Antworten
jugendamt zu jugendamt
24.08.2010 | 6 Antworten
anruf beim chef vom jugendamt
01.09.2009 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading