Wieviel Geld stuende mir bei Schwangerschaft bzw Kind zu?

tinelo21
tinelo21
05.03.2012 | 21 Antworten
Hallo

WIr planen unser erstet Kind und wuerden gerne mal so grob wisssen was es den ueberhaut fuer unterstuetzung gibt. Also wir sind seit 10 Jahren ein Paar und haben beide Jobs. Ich arbeite als Wirtschaftskraft in einer Kita und habe auch einen 400 euro Job zum Putzen waerend mein Lebenspartner im Logistikbereicht taetig ist.

Ich bekomme so ca 1000 euro zusammen jeden Monat( kann mal mehr sein da es oeffentlicher Dienst ist und es da oefters irgendwelche zulagena gibt( Mein Freund bekommt auch ca 1000 euro

Was waere den wen ich endlich schwanger werden sollte mit Unterstuetzung. Wie diese sogenannte Elterngeld usw.


tinelo21
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Na dann versuchste morgen mal erneut beim amt dein glück. kannst ja direkt die elterngeldstelle anrufen.
SrSteffi
SrSteffi | 06.03.2012
20 Antwort
@SrSteffi habe gerade diesen satz dort gefunden Lag das Einkommen vor der Geburt des Kindes unter 1.000, - €/Monat, kann es abweichend von den ursprünglichen 67% auf bis zu 100% angehoben werden. Für je 20 Euro, die das Einkommen unter 1.000 Euro liegt, steigt die Ersatzrate für das Elterngeld um ein 1 Prozent.Details sind bei den zuständigen Ämtern zu klären. das trifft auf mich ja zu ich verdiene ungefaer nur 1000 euro nicht drueber ich weis nur nicht ob beie jobs gerechnet werden oder nur der haubtjob
tinelo21
tinelo21 | 06.03.2012
19 Antwort
@SrSteffi coll dan werde ich gleich mal mich da durch lesen danke
tinelo21
tinelo21 | 06.03.2012
18 Antwort
schau doch mal bei www.elterngeld.de, da wird dir alles erklärt.
SrSteffi
SrSteffi | 06.03.2012
17 Antwort
@SrSteffi ja wen ich dasm achen wuerde dan ware es ja noch weniger oder nicht wie ist das den wen ich in meinem haubtjob dan die elternzeit mache und mir aber nebenbei einen 400 euro job hole wird das angerchnet denke schon oder
tinelo21
tinelo21 | 06.03.2012
16 Antwort
Ja es fehlt dir geld. kenne keinen der das volle gehalt bekommt. du kannste dir das elterngeld auch auf zwei jahre aufteilen lassen, meint deine bekannte das vielleicht.
SrSteffi
SrSteffi | 06.03.2012
15 Antwort
ach ja war heute eim US und der sah gut aus Eisprung in den naechsten 24-48 stunden nun wird eifrig gehibbelt haaaaa was ich komisch finde ist wen ich ein kind bekommen soll dan wuerden mir 300 euro fehlen ich dachte das wir mittlerweile gefoerdert ud nicht das mir was fehlt
tinelo21
tinelo21 | 06.03.2012
14 Antwort
so leute jetzt bin ich wieder ganz durcheinander also ich habe heute mich mal erkundigen wollen bein unserem jugendamt wegen des geldes wen man den wusch hat schwanger zu werden. Leider ist beim JA den ganzen Dienstag geschlossen tolll nun habe ich jeanden getroffen der ein Kind bereits hat der saggt man bekommt 2 jahre sein gehalt weiter was den jetzt gehalt elterngeld aahahaaaaahhhhhh
tinelo21
tinelo21 | 06.03.2012
13 Antwort
@fochsi ja das auf jeden fall morgen hab ich meinen Termin zum US wegen dem Eisprung bin mal gespannt
tinelo21
tinelo21 | 05.03.2012
12 Antwort
@tinelo21 Na , also hatte bei meiner ersten Antwort auch net gerechnet, aber das klappt schon. Dann wünsch ich euch mal viel Spass beim üben und lass die dreimonatsspritze weg
fochsi
fochsi | 05.03.2012
11 Antwort
@fochsi hi ich habe mich auch vertahn den er bekommt dan 1400 euro wen er wieder arbeiten gehen wuerden wen wir verheiratet waeren dan wuerde das klappen das stimmt
tinelo21
tinelo21 | 05.03.2012
10 Antwort
@tinelo21 du musst halt mal alles zusammenrechnen die 67 Prozent Elterngeld+Kindergeld+das Gehalt deines Mannes und dann die Fixkosten abziehen und dann schauen ob das was übrigbleibt zum leben reicht. Immerhin währed ihr bei ca.1900 Euro damit müsstet ihr locker hinkommen wenn man die Ansprüche runterschraubt, du gehst ja dann auch nicht mehr so viel aus und so, da spart mann schon ne menge Geld. Also wir haben so 2200 Euro im Monat da mein Mann halt studiert und wir können gut leben nur wenn ich was grosses kaufen will muss ich halt auch sparen, aber das is ja der normale Wahnsinn.
fochsi
fochsi | 05.03.2012
9 Antwort
Hab grad auf dein Profil geschaut, bist ja auch schon 28 , immerhin war auch 28 wo ich meinen Sohn bekam und für mich fast schon zu spät, aber wahrscheinlich is der Kinderwunsch noch net so stark sonst würdest dir nicht so Gedanken machen sondern einfach schwanger werden wollen.lg
fochsi
fochsi | 05.03.2012
8 Antwort
@fochsi ja das sage ich ja auch ich geh schon immer arbeiten mein Freund auch ich im oeffentlichen Dienst ja nur 4 stunden dafuer bekomm ich ca 600 euro raus mein Freund leider in der Zeitarbeit er bekommt halt nur 100 euro im moment da er einen Arbeotsunfall hatte ansonsten sind das wens hoch kommt 200 euro mehr die er bekommt vom arbeitgeber ich haben ur solche angst das ich da steht und nichts weis und es nicht reicht unsere wohung ist gross genug wir haben 85 qm 3 ZKBB also auch ein eigenes fuer das kleine. ABer man macht sich halt sorgen darueber und im moment bin ich auch nicht schlauer
tinelo21
tinelo21 | 05.03.2012
7 Antwort
@tinelo21 Hi, finde das wirklich gut das du dir so Gedanken machst , das Problem is nur ihr werdet ohne zusätzliche Unterstützung nicht klarkommen da dein Männe ja auch nicht die Welt verdient. Wenn ihr euch ein Kind wünscht dann solltet ihr eins bekommen immerhin gibt es staatliche Hilfen, und warum solltet ihr euch nicht helfen lassen wo sich doch so viele auf den Staat ausruhen.
fochsi
fochsi | 05.03.2012
6 Antwort
das fällt weg. Wenn Du ein Jar zu Hause bleibst, dann bekommst Du 67% von dem nettogehalt, bei 1000 Euro ca 670 Euro plus Kindergeld. Nach dem einem Jahr fallen die 670 Euro weg und es bleiben nur 184 Euro Kindergeld. die ersten 2 Monate von der Elternzeit bist Du ja noch im Mutterschutz, da bekommste 13 Euro von der KK und den Rest vom AG, da haste dann noch 1000 Euro, aber dann 10 Monate nur 670 Euro.
SrSteffi
SrSteffi | 05.03.2012
5 Antwort
@SrSteffi ja das ist mir klar aber was sit wen das kind da ist gibt es da nur die 67 % und die 184 euro Kindergeld was ist den mit dem Gehalt das faellt dan weg bzw dachte ich es gibt da zuschuesse wie Lohnfortzahlung Sorry wen ich das alles Fragen aber ich will kein Kind wen das hinten und vorne nicht Reicht deshalb informiere ich mich darueber erst mal tinelo21
tinelo21
tinelo21 | 05.03.2012
4 Antwort
Man bekommt nur in der Zeit des Mutterschutzes das volle Gehalt, allerdings nicht komplett vom Arbeitgeber. Die Krankenkasse zahlt 13 € je Tag und die Differenz zahlt dir dann dein Arbeitgeber. Also insgesamt ca. 14 Wochen. Wenn du dann Elterngeld beziehst, sind es die 67% vom Durchschnittsnettoverdienst der letzten 12 Monate vor der Geburt des Kindes.
Antje71
Antje71 | 05.03.2012
3 Antwort
wenn du ein Beschäftigungsverbot hast, dann bekommste dein normales gehlat in der ss weiter, aber das hat nix mit öffentlichem dienst zu tun.
SrSteffi
SrSteffi | 05.03.2012
2 Antwort
@SrSteffiWas ich nicht so ganz verstehe ist das ich gehoert habe bei gewissen betrieben u.a. oeffenlticher Dienst bekommt man da auch sein Lohn obwaohl man daheim ist oder wie ist das
tinelo21
tinelo21 | 05.03.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel geld für katzenfutter
21.07.2012 | 4 Antworten
Hochzeit und Taufe wieviel geld geben?
17.07.2012 | 14 Antworten
wieviel geld?
25.06.2012 | 16 Antworten
wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten
WIEVIEL GELD ZUM GEBURTSTAG
04.04.2012 | 16 Antworten

In den Fragen suchen


uploading