Wer kann mir weiterhelfen bei fragen zum unterhaltsanspruch bei vollj kind in der ausbildung?

Waage
Waage
11.01.2008 | 9 Antworten
kann mir leider keinen rechtsanwalt leisten, habe 2 kinder 1sohn 16j.schüler 1tochter gerade 19j. geworden, habe immer 450, - euro unterhalt bekommen für beide kinder. nun hat mein ex ehemann den unterhalt gekürzt aufgrund das meine tochter eine lehrstelle hat, sie verdient im ersten lehrjahr 350.- euro , nun bekomme ich 300, -euro unterhalt das entspricht laut düsseldorfer tabelle das er jetzt nur noch für unseren sohn aufkommt.jedoch liegt die problmatik darin das ich seit 13j. neu verhairatet bin und mein jetziger mann auch einen sohn im alter von 17.j(er wird im feb.2008 18j.) hat der bei seiner mam lebt und auch eine lehrstelle hat wobei der im ersten lehrjahr 470.-euro verdient , wir aber für ihn noch 260.- euro unterhalt zahlen! mein ex mann ist abteilungsleiter , mein jetziger ist in einer fabrik beschäftigt beide liegen ca. gleich im verdienst. 1500-1700.- netto verstehe das ganze irgendwo nicht ! sie hat mir jetzt sogar mitgeteilt , das wenn ihr sohn mit 18j. auszieht wir sogar 470.- euro zahlen müssten . bin für jegliche hilfestellung dankbar.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
unterhaltszahlung bis 18...
... und darüber hinaus gar nicht ... und wegen dem anwalt - du würdest prozesskostenhilfe bzw. beratungshilfe bekommen, das wird also vom staat gezahlt ... ... ähm, wegen der kürzung: erkundige dich doch mal beim jugendamt ... ich bin mir nicht sicher, aber eigentlich ist es total egal, ob man neu verheiratet ist, ein neues kind ins spiel kommt oder die kinder arbeiten gehen - unterhaltspflicht besteht bis zum 18. geburtstag ... ... ich glaub, das war so ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2008
2 Antwort
hol dir doch einen
berechtigungsschein beim gericht. geh zum familiengericht. hab ich auch mal gemacht. auch nur um mir bei nem anwalt einen rat zu holen. du musst aber vorweisen dass du kaum einkommen hast. oder dein kind macht das.is vielleicht besser.
mrs_caradic
mrs_caradic | 11.01.2008
3 Antwort
hallo
an deiner stelle würde ich mal zum jugendamt gehen und sich da eine rechtsauskunft einholen.kinder haben ab 18j das recht ihren unterhalt selbst einzuklagen und das geld ist ja auch für das kind, da das kind in der ausbildung ist, hat das kind anspruch auf gerichtskostenbeihilfe und brauch somit den rechtsanwalt nicht bezahlen.erkundige dich genau beim jugendamt, die helfen euch bestimmt lg
tom-ich
tom-ich | 11.01.2008
4 Antwort
...................................
War erst gestern deswegen mit meiner schwester bei pro Familia und die haben gesagt da gibt es einen sogenannten Beistandsrat das ist sogenannte kostenlose anwalt vom Jugendamt und der hilft dir da weiter wohlbemerkt kostenlos. Wer da für dich zuständig ist erfährst du bei deinem Jugendamt. Einfach anrufen erzählen du brauchst hilfe wegen dem Unterhalt und dann bekommst die nummer von dem. Liebe Grüße
schlappohr
schlappohr | 11.01.2008
5 Antwort
.........
unterhalt kann mann bis zum 25jahr bekommen jenachem wegen ausbildung studium etc kenn jemand der auch für seinen sohn zahlen muss und der is schon 20
jessi210
jessi210 | 11.01.2008
6 Antwort
solange ein kind
noch in der ausbildung ist, müssen die eltern für den unterhalt aufkommen. bis zum 25 lebensjahr. wenn eine ausbildung länger geht dann auch noch. als mein papa nicht zahlen wollte habe ich zum ausgleich harz4 beantragt. dann haben die sich das geld von ihm geholt ...
mrs_caradic
mrs_caradic | 11.01.2008
7 Antwort
Engel jonas
Nö nich ganz Soweit ich weis, besteht die Unterhaltspflicht , solange wie das Kind in Ausbildung ist. Ist es in der Lehre, kommt es auf den Verdienst an, der zum Teil angerechnet wird. Ist ja beim Kindergeld auch so.
Mam35
Mam35 | 11.01.2008
8 Antwort
Rechtsanwalt
Gehe zu Deinem zuständigem Bezirksgericht und hole Dir einen Beratungsschein, den gibt es für Menschen mit geringem oder gar keinem Einkommen. Damit gehst Du zu einem Anwalt Deiner Wahl, gibst ihm den Beratungsschein und zahlst einmalig 10 Euro. Du hast einen Anspruch auf soviele Beratungen wie nötig sind, es muß nur das gleiche Thema sein: Unterhalt des Kindes Bei einem neuen Thema wie z.B. Sorgerecht brauchst Du einen neuen Beratungsschein LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.01.2008
9 Antwort
Unterhalt
Bei mir war das auch so, als ich 18 Jahre alt bzw. mit 15 meine Ausbildung gemacht habe, musste mein Vater trotzdem weiterhin den Betrag zahlen, hab mittlerweile aber selber darauf verzichtet, da mein Vater ja schon 18 Jahre gezahlt hat. Aber deine Kinder haben noch immer Anspruch auf das Geld, bis 27 wenn sie sich in einer Ausbildung oder Studieren etc.
Sabel
Sabel | 11.01.2008

ERFAHRE MEHR:

Kann mir jemand weiterhelfen?
14.04.2009 | 12 Antworten
Unterhaltsanspruch für Schwangere?
24.03.2009 | 11 Antworten
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
21.01.2009 | 2 Antworten
Wer kann mir bzgl Koliken weiterhelfen?
18.05.2008 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading